Hat von euch schon jemand eine Airbag Weste?

3 Antworten

Irgendwann ist der technische Overkill und man kann sich kaum noch bewegen. Schutzkleidung mit Protektoren muss sein, dazu Stiefel in den man kaum gehen kann, Knie- und Ellbogenorthesen zum Schutz gegen Verdrehen, ein Neckbrace, ein Mundschutz wie bei Boxern, damit man sich nicht die Zunge abbeißt, Airbag auf dem Bike neben ATC,ETC,ABS usw.

Klar kann eine Airbagweste in ganz bestimmten Konstellation vor Schäden bewahren, aber eben nicht bei allen denkbaren Möglichkeiten. Sieht man sich das ein oder andere Video an, so muss man doch sagen, dass z.B. ein Schlüsselbreinbruch bei einem seitlichen Aufklatscher dennoch sehr wahrscheinlich ist.

Man muss halt für sich abwägen.

Ich hab so ein Ding.

Gebraucht habe ich es zum Glück noch nicht, aber glaube zu wissen, dass es zuverlässig funktioniert, da ich schon zwei mal angeschnallt vom Motorrad weggelaufen bin und sich das Teil aufgeblasen hat.

Aus meinem bisher recht kurzen Rettungsdienstleben kann ich sagen, dass eine solche Weste schon sinnvoll sein kann, vor allem wenn es um Stabilisierung zwischen Rumpf und Kopf geht.

Ich habe meine Helite Turtle jetzt das dritte Jahr. Testen musste ich sie glücklicherweise noch nicht, kenne aber welche, die damit zu Boden gegangen sind. Fakt ist, Airbagwesten verringern Verletzungen, vermeiden sie jedoch nicht völlig. Je nachdem, wie man fällt, kann z.B. trotzdem bei einem Sturz seitlich auf die Schulter das Schlüsselbein brechen. Andererseits, sind der Rücken und die Rippen gut geschützt. Innere Verletzungen, an denen viele verunfallte Fahrer sterben, werden durch die Weste verringert.

Im Alltag stört die Weste überhaupt nicht. Ob ich bei 35 Grad nur die Lederkombi oder noch die Weste drüber anhab ist wurscht. Das Anschnallen geht in Fleisch und Blut über und versehentliches Auslösen ist bis jetzt auch nicht vorgekommen.

Optisch ist die Turtle jetzt nicht so der Renner, aber ein Rollstuhl oder gar Sarg finde ich persönlich unansehnlicher. Ich fahre nie mehr ohne Weste und kann es nur jedem anderen weiterempfehlen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?