Hat schon mal jemand eine Bremsscheibe verschlissen?

2 Antworten

Ich habe auch noch keine Anzeichen einer Abnutzung feststellen können. Ein Freund von mir braucht allerdings nach nun 25.000 auf seiner 07er Speedy eine neue Bremsscheibe hinten, woran es liegt, weiß auch der Händler nicht ;)

Meine Bremsscheiben verschleissen relativ schnell kann man zuguggen und auch noch messen, wie Dick die noch sind. vor allem nach einer Saison in den Bergen auf den Pässen.

Servus.

An meiner DR 600 Dakar habe ich einmal die Scheibe vorn zum Glühen gebracht - als ich den Passo Giau Richtung Fedaia versucht habe, mit einem Radfahrer mitzuhalten ... lol

Ansonsten verschleißen Bremsscheiben schneller, wenn man sehr harte Beläge verbaut (das sind meist die günstigeren Zubehörbeläge).

Brembo- Beläge z.B. sind da BESSER, weil weicher. Schonen also die Scheiben und haben ein besseres Naßbremsverhalten!!

Ich fahre recht lange mit einem Satz Beläge, weil ich nicht erst im letzten Moment vor den Kurven den Speed zusammenbremse, sondern halt bei Zeiten vom Gas gehe und ggf. runterschalte. Das bedeutet nun aber nicht, daß man damit nicht flott unterwegs sein kann!

Die Kurven werden halt runder und harmonischer, weil keine Unruhe im Fahrwerk herrscht.

Fadenscheinig?!? Wat den Dat den? Meinst Du evtl das sie unter die Mindestdicke abgenutzt ist? Mir ist es einmal am Auto passiert, das hinten ein BRemsseil der Handbremse gehangen hat, und dadurch eine Seite den BRemsbelag bis auf den Belagträger abgenutzt hatte. Folge, die Bremse ging Eisen auf Eisen, dann sollte man die Scheibe austauschen, wegen der Riefen. Mein Motorrad hat jetzt 84000 km und immer noch die Ersten Bremsscheiben, die Beläge wurden schon mehrmals gewechselt. Wenn der Belag nicht zu viel Abnutzung an der Scheibe verursacht, kann die Scheibe schon sehr lange halten.

Bei meinem Moped waren die Bremsscheiben nach kca. 70tkm verschlissen (Mindestdicke unterschritten).

Was möchtest Du wissen?