Hat man nur als absoluter Profi Freude mit einem Gespann von Chang aus China?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Freddy

Na, als Sorglosfahrer sicher nicht das richtige. Im Original plus guten Zustand legst Du jedenfalls mehr hin. Das ist Technik von 1920 und ob innen feinste Komponenten stecken ist eher zweifelhaft. Da wir Biker von Hause aus „was an der Pfanne“ haben finden sich bestimmt auch dafür welche. Wäre es beim WK II nur auf das Motorradkonzept angekommen, wir wären die Heroen der Weltgeschichte, denn selbst HD hat es kopiert. Ne, ein bisserl gaga musst schon sein, aber sind wir nicht alle ein bisserl Bluna?

Gruß Nachbrenner

Hallo Wir waren gerade 2 Wochen in Tibet mit 5 Changs unterwegs, dabei waren Pisten angesagt, über die man bei uns keinen Esel treiben dürfte, dazu die Höhe. Ausser Kleinigkeiten, die mit Bordmitteln zu beheben waren, ist nix passiert. Was ich nicht tun würde, ist länger Vollgas fahren auf deutschen Autobahnen. In Tibet ist 40 km/h Limit, das können die Changs richtig gut und ohne zu murren. Ich bin so zufrieden, daß ich mir in China gerade eine bauen lasse. Grüße von einem Biker, der über die Dinge nicht nur gelesen hat.. KH

Lass Dir keine Angst machen. Ob das Teil die zugelassene Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften erreicht, ist fraglich. Also fällt das „Blitzen“ schon mal weg. An fahren über „Kopfsteinpflaster“ würde ich nur bedingt denken. Aber zum Einsammeln der Teile hat man ja extra den Beiwagen montiert. Wenn man alle defekten Teile durch hochwertige Teile ersetzt, hat man bald ein richtig gutes Gespann. Außerdem kann man sich dann hier als „Experte“ bezeichnen lassen. Das Gespann hat also nur Vorteile.

Anmerkung: Kann natürlich sein, dass ich mich irre und das Teil ist besser als der Ruf. Wäre aber dann das erste motorradähnliche Gebilde das aus China kommt und auf längere Sicht verkehrssicher wäre. Dort spielt es keine Rolle. Die haben ja genügend „Testpersonen“. ;-))) Gruß Bonny

40

Du bist bös, Bonny.

Mein alter Herr hat nach dem Krieg auch so was (Original) gefahren. Die Sitzbank war luftgefedert und der lütsche Nachbrenner hat am Gasquirl gedreht und nüscht hat sich bewegt. Mangels qualifizierten Mitteilungsmöglichkeiten (ca. 2 - 3 J.) drückte er sein Missfallen in lautem Wehklagen aus.

Heute würde ich das Teil mit hoch erhobenem Rüssel durch die Botanik treiben (das Original, klaro).

0
51
@Nachbrenner

Nee, nicht bös, nur ehrlich. Der Nachbau eines Vorkriegsmotorrades mit einigen „Verbesserungen“, das als Militärmaschine, welches sicher nicht im Gelände geschont worden ist, für 6.700.- Euro zu verkaufen, dazu mit Aufpreise nötige Verbesserungen anzupreisen ist schon stark. Neeee, dann lieber das Original aus „dem deutschen Lande“ und aufbauen. Das hat was, da wäre ich auch stolz darauf! Gruß Bonny

0
40
@Bonny2

So lange die Chinäsen nur kopieren. 6700€umels sind womöglich nur die Transportkosten, der Rest ist zur Markterschließung.

0
46
@Bonny2

Für 6700,- baust Du aber kein Wehrmachtsgespann auf... Höchstens ein gefaktes...

0

Wie sollte man nach langer Pause mit Motorrad-Fahren anfangen? Was ist zu beachten? Fahrschule ja/nein?

Hallo, habe nach meiner sehr langen Zeit ein Motorrad gekauft und quasi im Alleingang mit Anfahren, Bremsen, Kurven usw. angefangen. Mittlerweile läuft’s ganz gut auch in der Rush-Hour in Berlin. Autobahn und Tunnel ist noch zu verbessern.

Gibt es Gleichgesinnt, die auch nach langer Pause angefangen haben, Wie sind Eure Erfahrungen? Gibt es Erfahrene Moto-Fahrer, die Anregungen geben könne, was zu beachten ist oder was sinnvoll sein könnte?

DANKE für Eure Mitteilungen und viel Spaß beim Fahren.

...zur Frage

Was ist das klappern/reiben aus der "Kupplungsbox" ?

Bei meinem Motorrad(kawasaki gpz 600 R) kommen seltsame geräusche aus der runden Kupplung auf der reichten Seite....es hört sich richtig an wie ein reiben, dazu kommt dass die kette auf der linken seite auch ziemlich ungleichmäßig verläuft...sprich an einer stelle ist sie knüppelhart und an einer anderen hat sie ziemlich viel spielraum(gibt es da einen zusammenhang?also kette springt auch während dem fahren extrem hoch und runter....kann eig. nicht gut sein oder?) vielen dank für die antworten schonmal im voraus, wäre nett wenn ihr mir helfen könntet bin nämlich absoluter Fahranfänger was motorräder betrifft :)!

...zur Frage

Müssen auch Oldtimer Reifen haben, die eine Zulassung haben?

Es gibt Oldtimer-Reifen, die keine Zulassung haben, zB. http://www.oldtimerreifen24.de/shop/produkt-ansehen/reifen-kaufen/325_19_54P_Firestone_Champion_de_Luxe.html?cHash=e9bf6c8fb9, der ist wohl in Fernost nachgebaut. Vielleicht eine naive Frage, haben Oldtimer keine Chance, mit solchen Reifen legal auf der Straße zu fahren?

...zur Frage

Frage zur Saisonkennzeichen?

Ich bin noch relativ neu hier und mache nächste Woche meine Fahrprüfung. Ich würde mir anschließend danach eine Motorrad kaufen wollen und habe gelesen http://www.bussgeld-rechner.com/motorradversicherung/ das es ein Saisonkennzeichen gibt, die man bestimmten Monaten fahren kann. Meine Frage ist ein ganz jahres Kennzeichen besser oder ein Saisonkennzeichen?????? Werde mit meinem Motorrad sehr oft unterwegs sein.

Thx.

...zur Frage

Ist die Honda cbr500r gut für große Leute geeignet?

Hallo, ich bin 17 jahre alt und ziemlich groß (2,15m) aber sehr dünn. Ich will bald mit dem A2 Führerschein machen. Danach hab ich mir überlegt mir die honda cbr500r zuzulegen, oder ist es vielleicht doch besser, mir eine Enduro zu kaufen (wobei sie mir nicht gut gefallen). Hat jemand Erfahrung mit Motorrad fahren, der auch sehr groß ist? Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

125ccm?supermoto oder Sportler ?

Hallo ich habe den a1 Führerschein vor kurzem gemacht und stelle mir die Frage ob ich mir eine 125ccm Supermoto oder eine Sportler kaufen soll. Ich würde sie benutzen um in die schule zu fahren und mit Freuden Rum zu fahren. Die Modelle yamaha yzf 125 und yamaha wr 125 x gefallen mir  sehr gut .

Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen und ihr könnt mir auch gerne eure Lieblinge schreiben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?