Hat man nur als absoluter Profi Freude mit einem Gespann von Chang aus China?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Freddy

Na, als Sorglosfahrer sicher nicht das richtige. Im Original plus guten Zustand legst Du jedenfalls mehr hin. Das ist Technik von 1920 und ob innen feinste Komponenten stecken ist eher zweifelhaft. Da wir Biker von Hause aus „was an der Pfanne“ haben finden sich bestimmt auch dafür welche. Wäre es beim WK II nur auf das Motorradkonzept angekommen, wir wären die Heroen der Weltgeschichte, denn selbst HD hat es kopiert. Ne, ein bisserl gaga musst schon sein, aber sind wir nicht alle ein bisserl Bluna?

Gruß Nachbrenner

Hallo Wir waren gerade 2 Wochen in Tibet mit 5 Changs unterwegs, dabei waren Pisten angesagt, über die man bei uns keinen Esel treiben dürfte, dazu die Höhe. Ausser Kleinigkeiten, die mit Bordmitteln zu beheben waren, ist nix passiert. Was ich nicht tun würde, ist länger Vollgas fahren auf deutschen Autobahnen. In Tibet ist 40 km/h Limit, das können die Changs richtig gut und ohne zu murren. Ich bin so zufrieden, daß ich mir in China gerade eine bauen lasse. Grüße von einem Biker, der über die Dinge nicht nur gelesen hat.. KH

Das ist immer eine Geschmackssache mit solchen Teilen,für mich wäre es nichts.Aber wenn Du auf solchen Teilen stets und wahrscheinlich auch noch ein Schrauber bist wäre es etwas für Dich.Den ich glaube das Teil ist sehr einfach von der Technik aufgebaut ist und wenn es beim Militär war auch sehr leicht wieder herzurichten ist oder war. (China)Von der Technik könnte ich mir schon vorstellen das es vergleichbar mit der Ural b.z.w. ist BMW ist. (Kupfer,Kupfer oder Nachbau)VG Frank

Mein Arbeitskolege fährt eine Ural und der repariert alles mit nem dicken Hammer und ner Ölkanne,grins

0

Lass Dir keine Angst machen. Ob das Teil die zugelassene Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften erreicht, ist fraglich. Also fällt das „Blitzen“ schon mal weg. An fahren über „Kopfsteinpflaster“ würde ich nur bedingt denken. Aber zum Einsammeln der Teile hat man ja extra den Beiwagen montiert. Wenn man alle defekten Teile durch hochwertige Teile ersetzt, hat man bald ein richtig gutes Gespann. Außerdem kann man sich dann hier als „Experte“ bezeichnen lassen. Das Gespann hat also nur Vorteile.

Anmerkung: Kann natürlich sein, dass ich mich irre und das Teil ist besser als der Ruf. Wäre aber dann das erste motorradähnliche Gebilde das aus China kommt und auf längere Sicht verkehrssicher wäre. Dort spielt es keine Rolle. Die haben ja genügend „Testpersonen“. ;-))) Gruß Bonny

Du bist bös, Bonny.

Mein alter Herr hat nach dem Krieg auch so was (Original) gefahren. Die Sitzbank war luftgefedert und der lütsche Nachbrenner hat am Gasquirl gedreht und nüscht hat sich bewegt. Mangels qualifizierten Mitteilungsmöglichkeiten (ca. 2 - 3 J.) drückte er sein Missfallen in lautem Wehklagen aus.

Heute würde ich das Teil mit hoch erhobenem Rüssel durch die Botanik treiben (das Original, klaro).

0
@Nachbrenner

Nee, nicht bös, nur ehrlich. Der Nachbau eines Vorkriegsmotorrades mit einigen „Verbesserungen“, das als Militärmaschine, welches sicher nicht im Gelände geschont worden ist, für 6.700.- Euro zu verkaufen, dazu mit Aufpreise nötige Verbesserungen anzupreisen ist schon stark. Neeee, dann lieber das Original aus „dem deutschen Lande“ und aufbauen. Das hat was, da wäre ich auch stolz darauf! Gruß Bonny

0
@Bonny2

So lange die Chinäsen nur kopieren. 6700€umels sind womöglich nur die Transportkosten, der Rest ist zur Markterschließung.

0
@Bonny2

Für 6700,- baust Du aber kein Wehrmachtsgespann auf... Höchstens ein gefaktes...

0

ALso ich finde - im Gegensatz zu den meisten hier - die Dinger gar nicht mal uninteressant. Dir muss nur klar sein, das es ein echter Oldtimer ist. Am besten rufst Du den Jörg Warnke mal an und sprichst mit ihm über die Erfahrungen. Er hat Ahnung von Gespannen und kann Dir sicher viele Tipps geben.

Wie bei den Ural auch, fahren viel Besitzer die Maschinen kaputt, weil unsere Straßen zu gut sind. Dauernd mit 90 am Gas zu hängen, killt das Antiquariat sicher schnell. Und Du musst Dich von deutschen Qualitätsansprüchen verabschieden. Als 2.- oder 3.-Krad sicher ein guter Spaß und wirklich authentisch (im Gegensatz zu den Modellen mit BMW-Boxer).

Hallo my666

Mich hat sie auch gleich angemacht. Trotzdem würde ich sie erst mal germanisieren, also echte Kugellager, Generator und Zündanlage aus nem neueren Jahrtausend und die Verzögerung natürlich auch. Hieße 6700 €umel +. Das Abenteuer könnte man mit Dnjepr, Dnjestr , Aufgehender Sonne und wie sich die BMWen sonst noch so nennen, auch haben. Ural ist ja schon Russen High End und nicht unter 10.000€ zu haben.

Gruß Nachbrenner

0

Kompletter China-Schrott! Darf mir gar nicht vorstellen, wenn mich einer mit so einer Mistkiste von der Straße befördern würde - weil die Bremsen versagen..... Da hole ich den großen Hammer hervor. So, jetzt kennst Du meine Meinung zu dem Schlitzaugenchinamüll. lg hj

Ein seitengesteuerter (!!!!) Boxer in einem nachgebauten R 51/II Fahrwerk! Die Kiste zieht keine Wursthaut vom Teller. Diese fahrbare Verkehrsbehinderung hat, abgesehen von den allfälligen Reparaturen mit Spaß nicht viel zu tun.

Die Wursthaut soll auch der Driver von der Wurst pellen, vom Teller entfernt sie bei entsprechendem Trinkgeld die Biergarten- Resl.

0

Die würde ich noch nicht mal mit der Zange anfassen,willst Du fahren oder schrauben,Ural ist schon eine Zumutung,was soll denn erst dieser Chinamüll sein?

Mich wundert, daß diese Krücke überhaupt eine Deutsche Zulassung bekommt.

0
@chapp

China ist Wirtschaftsmacht Nr. 1. die bekommen was sie wollen.

0

Zange, ih bäh,

ordentliches Werkzeug und Liebe zu antiquierter Technik, nen Frigglspleen und Großmut. So heist das Gebot der Stunde. Wer besitzt noch was Seitengesteuertes. Bei HD in der Schrauberszene wäre man damit King.

0

Kaufe Dir eine Brasilia. Zu erkennen an dem noch vorhandenen Rückwärtsgang des VW-Motors.

Auch bei Norton (http://zweiradnorton.de/) gibt es neuzeitige Gespanne, mit denen man keinen Ärger hat.

Und ob man bei den HD-Schraubern hoch angesehen wird, halte ich für ein Gerücht.

Werde glücklich mit dem Schrotthaufen, wenn Du keine anderen Lebensziele mehr hast.

Was möchtest Du wissen?