Hat jemand von euch schon einmal die Panamericana bereist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Würde ich auch gerne mal machen. Das Problem ist, daß man da locker 40.000 - 60.000km fahren kann. Auch ist der Teil in Mittelamerika sehr schlecht bis gar nicht ausgebaut, da gibts eine Strecke von ca 110km die man besser mit der Fähre umgehen sollte- sonst steckt man im tiefsten Dschungel fest.

Als Motorrad wäre definitiv eine Enduro / Reiseenduro ratsam, da die Strassenverhältnisse mit denen hier in Deutschland nur in Kanada und USA vergleichbar sein sollen. Der Rest soll bestenfalls wie ein Feldweg sein, und auch die Beschilderung ist besonders im südlichen Amerika arg dürftig.

Es gibt eine Menge Reiseberichte über Leute, die dort mit der Dose unterwegs waren. Für Kilometerleistung und allgemeine Infrastruktur sind die allemal gut.

Gruß, Stefan

Danke an jeden einzelnen für seine Mühen. Alle Antworten waren hilfreich. Durch den zusätzlichen Hinweis auf die Dokumentation hat sich "SMDStefan" die Auszeichnung verdient :-).

0
@discovery

Danke! Ich hab auch schon meinen Rekorder programmiert, da ich morgen um die Zeit klettern bin :)

0

Ich kenne einen Teil und zwar den in Costa Rica. Der ist recht gut befahrbar, es gibt gute Gasthäuser und Polizisten ohne Helm aber dafür mit Radarpistolen. Es gibt hervorragende Reiseberichte, Du brauchst nur zu googlen und bekommst große Mengen an Informationen. So hatte ich mich auch für den Dschungel vorbereitet. Ach ja, denke an die Regenzeit, es ist dann zwar um die 25° aber nass, sehr nass! VG 1200RT

In Südamerika kenne ich ein größeres Stück. Aber mit einer Dose, nicht mit dem Moped. Als ich ganz weit unten war (fast Patagonien), traf ich ein junges Paar in einem alten Bulli, die in Alaska angefangen hatten. Die waren zwei Jahre unterwegs. Nach dem Abi, vor dem Berufsleben, ein Traum! Mittelamerika umschifft man aber am besten, das Paar ist dort dreimal überfallen und ausgeraubt worden. Mitten auf der Straße, mitten am Tag, mit Maschinengewehren angehalten.

Entsprechendes Mrd ist wegen dem Starßenzustand sicher notwendig. Und jemand zuhause, der Ersatzteile gehortet hat und die ggf. in einigen Tagen an einen bestimmten Ort schicken kann.

Literatur gibt es aber sehr viel dazu.

Zum Thema läuft übrigens jetzt Sonntag (also morgen) von 17:15 - 18Uhr auf SWR die Dokumentation "Abenteuer Panamericana". Morgen gehts los mit "von Alaska bis Mexico". Nächste Woche dann "von Mexiko bis El Salvador". Also reinschalten ;)

Was möchtest Du wissen?