Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Dainese Neck 4 oder 6 Prorektor?

1 Antwort

Wer fährt im normalen Strassenverkehr mit einem Neck brace?

Manche benutzen diesen schon bei Sportveranstaltungen, aber wie sieht es damit im öffentlichen Strassenverkehr aus? Gesehen habe ich dort sowas bislang noch nie.

Wer von Euch benutzt sowas dort?

...zur Frage

Fertigt jeder Dainese Shop in Deutschland maßgeschneiderte Lederkombis an?

oder geht das nur in sog. center stores oder im werk selber?

...zur Frage

Wie kann ich das Hochrutschen des Bauchgurts beim Dainese Wave Rückenprotektor vermeiden?

Bei mir rutscht dieser beim Fahren nach oben und drückt so unangenehm auf den Brustkorb. Wenn ich ihn enger mache, bleibt er zwar unten, drückt aber dann auf den Bauch, was ebenfalls dauerhaft beim Fahren stört. Kennt das Problem jemand und hat einen Trick?

...zur Frage

Welche Bikerin fährt die Lederkombi YU Lady Professional von Dainese?

Hallo, gibt es hier eine Bikerin, die Erfahrung mit o.g. Kombi hat und dies hier berichten könnte?

...zur Frage

Bedrucktes Leder, Haltbarkeit?

Guten Tag, vor einigen Wochen hatte ich mir eine Dainese Avro Div Lederkombi gekauft. Nach 2 Fahren auf meinem Motorrad merkte ich, dass ich mich damit nicht anfreunden kann da die Kniekehlen so verdammt drücken, und nach 150km Fahrt total wund waren. Beim selben Händler reklamierte ich dies, und er bot mir andere Kombis an. Die Laguna Seca von Dainese war zwar etwas besser, allesdings tat es immer noch ziemlich weh. Heute hab ich mir dann eine Alpinestars Orbiter mit neongelben Zierstreifen mitgenommen. Die passt echt super, Verarbeitung kommt aber nicht an Dainese ran. Nun sieht man schon an den bedruckten Zierstreifen, dass diese an manchen Stellen etwas rissig sind und nicht so sauber verarbeitet. Muss ich damit rechnen dass diese sich mal lösen werden? Ist dies von der 2 Jährigen Garantie abgedeckt?

Gruß

...zur Frage

Alpinestars vs Dainese Lederkombi (Passform)?

Ich kaufe mir jetzt zum Aufstieg auf A2 eine Lederkombi, bin aber noch nicht sicher welche. Ich habe mich preislich auf ca 700-800 Euro festgelegt, deshalb fällt eine maßgeschneiderte leider schonmal raus. Ich habe etwas recherchiert, und im Internet betont jeder dass eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf die perfekte Passform ist. Ich war bei louis und habe alles anprobiert was da war, und hab leider nichts gefunden was wirklich gut gepasst hat. Meine Favoriten waren die Alpinestars-Kombis (Motegi und Jaws + Missile), aufgrund von Bewertungen/Empfehlungen, Preis und aussehen. Leider hatte ich bei Alpinestars das Problem, dass die Kombijacken entweder zu kurz waren, oder wenn sie von der Länge und an den Schultern gepasst haben, war am Bauch noch ordentlich Luft. Die Hosen waren entweder an der Hüfte zu eng oder am Knie zu locker, in beiden Fällen waren sie am Hintern zu locker.

Da Alpinestars leider raus fällt, wollte ich mich nun etwas bei Dainese umschauen, leider führt louis keine Kombis von denen und es gibt bei mir auch weit und breit kein Geschäft wo ich die anprobieren könnte. Hat also irgendeiner erfahrung mit Dainese und kann mir helfen? Ich bin knapp 1,82 groß und 80kg schwer, habe etwas das Gefühl dass mir meine breiteren Schultern und relativ dünne Taille bei der Kombi-Suche zu schaffen machen.

Ich freue mich über jeden der mir antwortet und helfen will, allerdings helfen mir antworten wie "Das musst du selbst ausprobieren" absolut gar nicht

Edit: selbstverständlich freue ich mich auch über Alternativen zu den beiden Marken, wenn ihr mit einer anderen Marke gute Erfahrungen gemacht habt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?