Hat jemand Oldtimer als Kapitalanlage eingelagert?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Nee, sowas habe ich nicht. 90%
Ich habe einen Oldtimer als Wertanlage eingelagert. 10%
Ich ..... 0%

3 Antworten

Nee, habe ich nicht. Werde aber meine alte Kiste immer behalten, vielleicht ist die irgendwann mal viel wert:)

Nee, sowas habe ich nicht.

Macht auch keinen Sinn - ist nur ein Hobby für Leute, die ohnehin genug Geld haben. Wenn die Zeiten schlechter werden und du sie versilbern möchtest, hat niemand Geld für alte Motorräder.

Nee, sowas habe ich nicht.

Dafür sind auch Youngtimer noch viel zu sehr im täglichen Einsatz...

Gabelöl abmessen oder Füllhöhe messen genauer?

Hallo, ich lese immer verschiedene Angaben. Manche Leute finden das Abmessen von neuem Gabelöl in einem Messbecher oder ähnliches genauer, andere den Zollstock um die Füllhöhe zu messen. Was sagt ihr dazu, wie macht ihr das beim Gabelölwechsel?

...zur Frage

Federn von Stoßdämpfer lackieren?

Hi Leute! Ich würde gerne die Feder des hinteren Stoßdämpfers an meinem Motorrad lackieren! Da die Feder ja aber immer in Bewegung ist, ist das sicherlich nicht so einfach. Ein Freund meinte, dass man das aber mit ganz normalem Sprühlack machen kann da die Farbteilchen so klein seien dass sie nicht reißen würden. Stimmt das? Oder kann das nur ein professioneller Lackierer?

...zur Frage

Kann ein normaler Motorradfahrer einen Sturz durch das Knie auf dem Boden abwenden?

Ich lese immer wieder, dass Rennfahrer mit dem Knie auf dem Boden das Motorrad abstützen und einen Vorderradrutscher abfangen. Ist so etwas einem von euch auch schon mal gelungen, ist das für einen Alltagsfahrer vorstellbar?

...zur Frage

Was sind Big Piston Gabeln und was ist daran besonders gut?

Ich lese in Tests immer wieder mal, dass ein Motorrad vorne Big Piston Gabeln hat und frage mich, was das bedeutet. Was ist das und warum sind die zur Zeit anscheinend angesagt?

...zur Frage

Motorrad "fertig" fahren?

Wenn ich ein Motorrad sehe, vor allem, als ich letztens auf der Suche war, da kommt mir immer eine dieser Fragen auf:

Wenn die Motorräder irgendwann schon Tausende von Kilometern und Jahre hinter sich haben, wer fährt die dann zu Ende? Werden sie als Ersatzteillager genutzt, weil einem die Lust vergeht an der Maschine/ zu viele Kleinigkeiten an Reperaturen anstehen oder einfach gefahren, bis man mal damit stehen bleibt und das Getriebe bzw. der Motor seine letzte Ruhe im Zweiradhimmel findet?

Hat von euch schonmal Jemand sein Bike bis zum glücklichen Ende gefahren? Sodass man sagen kann: "Die Alte hat mir gut getan, aber jetzt brauch ich mal einen neuen Untersatz!"

Ich meine, nicht jedes Motorrad wird zum Oldtimer aufsteigen, was? ;-)

...zur Frage

Wie kriegt man einen starken Lenkimpuls hin?

Ich kenne die Theorie und übe immer fleißig, aber meist zeigt sich meine Kiste ziemlich unbeeindruckt von meinem Druck am Lenker. Zumindest kommt es mir so vor. Großartige Gewichtsverlagerung mit Hanging-Off mache ich nicht, ist auf der Landstraße bei meinem Tempo auch nicht notwendig. Kriege ich nur nicht mit, dass der Lenkimpuls klappt, habe ich zu große Erwartungen an die Dynamik des Vorgangs? Ich komme ja gut um die Kurve, aber halt nicht mit einem "Abklappen", von dem ich oft lese...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?