Hat jemand Erfahrungen mit der Benelli TNT gemacht ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

die erste Antwort auf Deine Frage war schon eine gute, das Forum ist dafür wirklich geeignet, bzw. das einizge und beste ;-)

Generell ist es wie immer beim Thema Motorrad: Was will man, was ist man für ein Typ, etc.

Ich habe rund 2500km auf einer Benelli-1130-Sport(Leihmaschine) und rund 12500km auf meiner Benelli-TNT verbracht. Beides 05er-Modelle, da ich wohl mit zu den frühen Benelli-Fahrern gehörte. Die TNT polarisiert, das bedeutet, entweder findet man das Teil außerirdisch G e i l, oder man kann damit gar nichts anfangen... bei mir traf der erste Teil der Aussage zu.

Es gab wohl definitiv ein paar Maschinen mit leichten Macken. Gerade in der Anfangszeit konnte man beim Kauf auch mal daneben liegen. Ich jedoch hatte auf den rund 15.000km nur ein Problem(Geräusch). Da ich dieses jedoch frühzeitig bemerkte, wurde das auf Garantie behoben und das war's. Die Maschine lief immer 1A, und ich war damit sehr zufrieden. Für meinen Geschmack gibt es bis heute nichts Vergleichbares auf dem Markt. Ich denke, die TNT ist eine Maschine für Individualisten, die auf heftig derbe Sachen stehen. Im Standgas hören sich die Dinger zwar an, als ob Sie einen Lagerschaden hätten, aber ab 2000/3000 Touren hört man dann den harten Kern raus :-)

Ich selbst bin von der XT 600, über KTM 640 Supermoto, 1000Z, KTM-Superduke etc. schon einiges an Maschinen gefahren, nur die Benelli hat mir und meiner Art am ehesten entsprochen. Das soll keine Wertung gegen die anderen genannten Maschinen sein, das ist eine rein subjektive Spaßempfindung.

Wichtig ist. Viele Anfangsprobleme wurden durch eine Rückrufaktion beseitigt, das sollte auch bei einem Kauf berücksichtigt werden. Dann gibt es verschiedene Händler/ Schrauber. Ein paar davon haben einen guten Ruf, hier ist es wichtig auch eine Firma zu haben, die Benellis und vor allem deren "vielleicht" alte Macken auch kennt.

Im Anschluss kann ich aber auf jedem Fall empfehlen, mache immer eine Probefahrt, kaufe im Zweifelsfall beim Händler mit einem "bekannt" guten Ruf.

Beste Grüße,

TMP PS. Ich musste meine damals leider verkaufen... denke aber, dass ich bald wieder eine habe :-))

Was möchtest Du wissen?