Hat jemand den Quick-Lock Tankrucksack Daypack 2 von sw-motech?

1 Antwort

Servus Alpek.

Richtig, dort hab' ich auch gleich gesucht und viele Bild'le gefunden:

http://www.polo-motorrad.de/shop/Camping-Gepaeck-Tankrucksack-Daypack-II/product/275290/group/1120/dmc_mb3_search_pi1.page/1/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/daypack/L/0/Produktdetail.productdetails.0.html

Das Daypack ist unten ganz gerade, wenn Du das wissen willst. Nicht zur Tankhinterkante nach unten gezogen wie beim Engage o.ä., Das Daypack II paßt also überall - vor allem, weil es auch so schnuckelig kompakt ist.

Weiß jemand wie dieser kleine Tankrucksack befestigt wird?

http://www.polo-motorrad.de/de/magnettasche-gps-small-schwarz-163628.html

...zur Frage

Motech-Sturzpads an die Montage-Platten der originalen Yamaha Pads schrauben?

Hallo zusammen,

fahre seit September die XJ6F von Yamaha. Da ich dem Händler das Ausstellungsmodell abgenommen habe, waren von Anfang an die Original-Yamaha-Sturzpads verbaut, die leider unglaublich hässlich sind. Jetzt wollte ich mir die von SW-Motech montieren. Das Problem ist, dass für beide Sturzpads ein Loch in die Seitenverkleidung geschnitten werden muss. Natürlich sind die nicht an der gleichen Stelle, da die Adabter-Platten zur Aufnahme der Pads bei Motech und Yamaha unterschiedlich sind. Da ich ungerne ein zweites Loch in die Verkleidung schneiden würde, und beide Pads mit M10 festgeschraubt werden, dachte ich, ich könnte einfach die Motech-Pads, an die schon vorhandenen Yamaha-Adapterplatten schrauben. Sind dadurch jeweils ca 3cm rechts und oberhalb ihrer vorgesehenen Position. Denkt ihr, dass ist legal und sinnvoll? Motech vewendet rechts eine Adapterplatte und links direkt eine Halteschraube des Motors, wobei Yamaha rechts und links Adapterplatten nutzt.

Hoffe auf Ideen und Tipps!

Gruß, Jonas

...zur Frage

Muss man unter einen Tankrucksack etwas unterlegen, damit es keine Kratzer gibt?

Viele preiswerte Tankrucksäcke, die ich mir angesehen habe, haben keine besondere Zwischenfläche, die auf dem Tank aufliegt, sonder nur den normalen Kunststoff oder das Kunstleder. Gibt das Kratzer, sollte man die nicht kaufen bzw etwas unterlegen?

...zur Frage

Sind Bagster Tankhauben / Tankrucksäcke zu gebrauchen?

Will mir von Bagster eine Tankhaube mit Tankrucksack bestellen. Sind allerdings recht teuer. Wie sieht es mit der Qualität, Verarbeitung, Passgenauigkeit... aus? Bitte um ein Statement von Leuten , die von dieser Firma eine Tankhaube/Tankrucksack haben.

...zur Frage

Suche agiles und alltagstaugliches Bike (ab 600ccm)

Hi

Ich fahre derzeit eine FZ6-Fazer mit 98 PS. Ein Freund von mir spitzt schon länger auf das Mopped und da er ab nächster Saison offen fahren darf könnte ich mir vorstellen ihm die Maschine abzutreten.

Daher bin ich nun auf der Suche nach etwas neuem wobei ich noch sehr unschlüssig bin was es denn eigentlich werden soll. Folgende Überlegungen:

Mit der Leistung bin ich eigentlich soweit zufrieden - sie dürfte aber vor allem von unten etwas stärker andrücken - die FZ braucht ja deutlich über 6k damit was weiter geht. weniger Leistung sollte es nicht sein.

Die Verkleidung ist nett wenn man längere Zeit schneller unterwegs ist aber da ich eher dazu neige im ordnungswiedrigen Bereich unterwegs zu sein ist etwas mehr Fahrtwind evtl gar nicht so schlecht - Autobahn fahre ich auch nicht viel.

Von der Alltagstauglichkeit ist die FZ vorbildlich - Verbrauch hält sich in Grenzen (5-6l), Tank ist ausreichend groß, Motor ist schnell warm und überhitzt auch im Stadtverkehr mit Stop/Go nicht. Serviceintervalle sind mit 10000km auch ok. In dem Punkt will ich keine Abstriche machen.

Was wünsche ich mir nun was die FZ nicht hat? Vor allem eines: Agilität! die FZ ist doch schon ein etwas größeres Mopped und die Verkleidung scheint das zumindest gefühlt noch zu verstärken. Sie ist sicher nicht träge aber letztens stand eine Monster daneben und die kam mir zumindest optisch deutlich handlicher vor - probefahrt möchte ich unbedingt mal unternehmen.

Soziustauglichkeit währe auch noch nett - die FZ ist in dem Bereich ganz ok - bei der Monster bin ich mir da nicht so sicher. Zumindest 100km sollten mit Sozia gelegentlich möglich sein.

Also irgendein schlankes Nakedbike - so in die Richtung Monster eben(bei der stört mich eigentlich nur dass es a) eine Duc und b) eine luftgekühlte ist). Preislich möchte ich mich jetzt mal nicht festlegen da ich jetzt auch noch nicht genau weis wie es mir im Herbst gehen wird - es kommen auch sowohl neu als auch gebrauchte Maschinen in Frage aber bitte nichts älteres als 2005 Hat jemand Ideen?

lg Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?