Halte ihr die Klappensysteme im Auspuff für clever oder aber als eine Herausforderung für...

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Kontraproduktiv, weil... 50%
Clever, weil... 33%
Andere Meinung, und zwar... 16%

3 Antworten

Kontraproduktiv, weil...

Ich glaube, dass bald eine weitere Geräuschreduzierung ansteht, wenn man bei Moppeds wie z.B. der R6 mal richtig den Hahn aufmacht. Ich empfinde das Auspuffgeräusch bei hohen Drehzahlen als (Außenstehender) unglaublich laut. Und neue Geräuschvorschriften heißen dann auch wieder mehr Gewicht, Augenquälerei wegen der dickeren Töpfe und insgesamt dann auch wieder riesige Hindernisse für größere luftgekühlte Motoren.

Kontraproduktiv, weil...

Es kommt auf den Standpunkt an: Letztendlich wird einerseits versucht, innerorts bzw. bei geringen Drehzahlen ein "erträgliches" Lärmniveau zu ereugen, um damit eine gewisse "umweltverträglichkeit" vorzuspiegeln. Damit soll bei den Mitbürgern die Akzeptanz und Toleranz gegenüber Motorradfahrern erhöht werden. Andererseits lässt man den Dingen auf freier Strecke ihren Lauf. So versucht man dann zwar, auch dem Motorradfahrer gerecht zu werden, der auf seinen Sound nicht verzichten möchte, übersieht dabei aber, dass der erzeugte Schallpegel sich auf weiter entfernte Mitbürger oder auf andere Verkehrsteilnehmer immer noch erheblich störend auswirkt. Die vorher möglicherweise gewonnene Akzeptanz/Toleranz wird dadurch wieder zu nichte gemacht. Dadurch erweist man sich somit möglicherweise einen Bärendienst. Das Argument der Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich ist meiner Ansicht ein (verstecktes) Hauptargument der Motorradindustrie für den Einbau von Klappen. Allerdings meine ich auch hier, dass die Leistungsfähigkeit der Motoren eigentlich bereits so groß ist, so dass die Klappen nicht erforderlich wären. Letztendlich könnte dies dazu führen, dass die Geräuschvorschriften über kurz oder lang geändert werden. Auch dann hätte man sich lediglich einen Bärendienst erwiesen.

Andere Meinung, und zwar...

...Auspuffklappen reine Augenwischerei für mich sind, sofern sie nicht technisch begründet sind. Das Gewissen ist wenigstens bei der Geräuschmessung im Stand(oder unterer Drehzahlbereich) beruhigt.

Was möchtest Du wissen?