Hallo zusammen:)ich möchte nächstes jahr 125er fahren am besten eine sm oder enduro mit 15ps die nicht all zu teuer ist könnt ihr mir vllt welche empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Supermoto und 15PS, das ist Unfug. Das hat gegenüber einer Enduro absolut keine Vorteile, aber einige Nachteile. 

15PS und nicht all zu teuer, das wird schwierig. Die Moppeds die das Limit ganz ausnutzen sind immer die Topmodelle des jeweiligen Herstellers. Und Topmodelle sind nicht billig.

Was man generell sagen kann, trau keinem Hersteller der nicht mal seinen Namen auf sein Produkt schreibt. Handelsmarken wie Luxxon, Sachs, Kreidler bei denen man nicht weis wer das überhaupt gebastelt hat und als Ansprechpartner nur einen Großhändler hat, das taugt nix. Und die Moppeds sind meist auch sehr auf Budget gebaut.

Motorradhersteller bieten 125er an um zukünftige Kunden zu gewinnen. Großhändler dagegen nur um ein Geschäft zu machen.

Und es wird garantiert wieder irgend einer angerollt kommen und dir Husqvarnamodelle empfehlen. Vergiss das!
Der Hersteller existiert nicht mehr und es wäre mehr als ungeschickt sich ein Mopped zu kaufen, für das du  weder Support noch Ersatzteile bekommst.

Interressant, besonders für Enduros, sind die kleinen europäischen Hersteller wie Beta oder Rieju. Da hast du jemand mit Erfahrung und Knowhow, der einen Ruf zu verlieren hat wenn er Mist liefert.

Da gibt sich jemand richtig Mühe und kann das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egalx
25.09.2016, 19:57

wie du gesagt hast mehrere meinten zu mir ich soll mir eine husqvarna holen aber gut zu wissen das es nicht die nummer 1 wahl von jedem ist.

1

Servus

Die A1 "Raketen" sind für die 16 Jährigen zum Einstieg,. nennen sich Enduro, Sumo, Supersport, haben aber mit dem Sport ansich nichts zu tun. 1200erter Großenduros haben das auch nicht.

Das die Jugend sich in KTM, GasGas, Beta und Husqvarna veguckt, sich Hoffnung auf ein illegales Tuning macht, liegt am Alter. Von dem Sport Enduro haste sicher noch nichts gehört und er findet in der Regel im verborgenen statt.

Darum wirds dir auch nicht gehen. Du wirst zur Schule oder Lehre fahren wollen und da bietet vor allem Yamaha ein schöne Palette an und wenn Du mit 11 PS zufrieden bist, flexibel was Enduro oder SuMo angeht, dann gibt es Luftgekühlte, die neu fast um die Hälfte günstiger, als die 15 PS Wassergekühlten sind.

Gut wirst Du auch bei Hyosung bedient, sind Koreaner. Exoten würde ich nur wählen, wenn Du oder dein Vater firm mit Werkzeug und ein Händler in der Nähe ist.

Schau nur über den Tellerrand.

Grüßle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sämtliche Enduros oder Supermotos der bekannten Hersteller in der Klasse sind empfehlenswert, da alle für Einsteiger gebaut wurden ;-)

Geh auf Mobile.de, gib deine Wünsche/Anforderungen ein und schau mal da durch. Findest du eine dir gefällt, dann setz dich mal bei nem Händler auf so eine Maschine, dazu hat er die im Laden stehen ;-)

Hast du deinen Lappen, dann machst noch Probefahrten, dann weißt du, was dir/zu dir passt und dir gefällt, nicht nur optisch sondern auch fahrerisch.

Je neuer ne Maschine, desto teurer - je älter, oder je höher die Laufleistung desto günstiger, also achte auf Laufleistung, Pflege und Wartung, wenn dein Budget nicht so groß ist. Lieber ein Jahr älter dafür aber gute Pflege und Wartung und vielleicht ein paar Kilometer weniger als die runtergräuberte mit hoher Laufleistung und schlechter Pflege...

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
25.09.2016, 19:32

Das Problem ist, daß die "bekannten Hersteller" praktisch nix passendes Anbieten.

Die interressanten 125er Endurohersteller sind nicht so wirklich bekannt.

0

Was möchtest Du wissen?