Hallo zusammen Ich wollte wissen ob und mit welcher 125er es sich lohnt eine grössere Tour mit Sozia zu machen?

4 Antworten

Wenn die Sozia lieb, nett und schlank ist, dann macht die Tour auch Spaß unabhängig vom Bike. Zudem die erlaubte Zuladung beachten, die Federvorspannung erhöhen soweit möglich und etwas mehr Luftdruck auf die Reifen.

Wenn die Technik ok ist, dann ist es eigentlich egal mit welchem Bike du fährst, allerdings könnte es bergauf schon mal sehr langsam werden.

Ob es sich lohnt musst du für dich selbst entscheiden, aber ist sicher ne interessante Erfahrung.

Ich muss hier leider wieder meine "Honda Varadero 125" als gutes Beispiel angeben, auch wenn ich dass bei der Hälfte solcher Fragen mache, doch es stimmt einfach. Is wie ne fahrende Couch, aber man is trotzdem Schnell, Koffer etc. sind kein Problem, 17L Tankvolumen, Windschild, 4 Takt Motor, etc. 
In meinen Augen die perfekte 125er Tourenmaschine.

Als 2-Takt-Variante der Varadero gäbe es von Yamaha noch die TDR 125, diese ist auch eine der ganz wenigen 125er Reiseenduros, und bietet sich für eine Reise an. Diese kann man auch entdrosseln, dann hat sie 24 PS (natürlich nur für das Privatgrundstück ;)~ ) 11L Tank, gemütlicher Sitz, Windschild etc.

Ansonsten glaube ich von den Supersportlern kann man hier noch die ALTE CBR 125 einbringen, diese ist von den Sportlern her die am ehesten Langstreckentauglichste, die anderen killen eher deinen Rücken, zumindest wär das bei mir der Fall.

Ansonsten kann man sagen, mit jeder modernen 125er 4-Takt ist es eigentlich möglich eine solche Tour zu machen, ob 125er Duke oder MT 125, geht alles, solange der Hintern es aushält.

Servus Cody

Eine Nackte, z.B. die MT oder die

http://www.hyosung-motors.de/leichtkraftraeder/gv-125-classic.html

Jetzt eine grundsätzliche Frage: Springt ihr von Ziel zu Ziel oder habt ihr ein festes Quartier und macht Tagesausflüge?

Ich frage wegen Gepäck. Bei einem festen Zielpunkt kann man Gepäck voraus schicken.

Autobahn/ Bundesstraßen. Körpertransport kann nervig werden. Staatsstraßen sind in der Regel verkehrsarm und gut ausgebaut und führen oft an überraschend schöne Punkte vorbei. Für mich die Variante "Urlaub von Anfang an". Auch wenn man zwischendurch noch ne Übernachtung einschieben muss, es könnte sich lohnen..

Ich mache auch heute noch gerne Motorradreisen und habe auch schon 1000km Hamburg - München mit dem Rennrad gemeistert, mit schmalem Gepäck, schreibe also aus eigener Erfahrung.

Schöner Urlaub und

Grüßle

Chopper oder mt 125?

Ich wollte wissen welche Meinung ihr habt. Ich möchte eine grössere Tour mit Sozia machen und das Bike auch sonst nutzen. Ich würde viel auf Bergstrassen und Pässen fahren und bei der Tour mit Sozia von Deutschland bis Italien und zurück. Ich bin sehr froh um begründete Antworten und danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Angst als Sozia bei Schräglage

Seit ca einem Jahr bin ich ziehmlich begeistert was Motorräder angehen. Ich bin 15 1/2 und will eigendlich bald mit meinem FS für die 125er Klasse anfangen. Mei Problem ist das ich ab und an mit meinem Kumpel auf seiner YZF r 125 mitgefahren bin und ab einem gewissen grad in der Kurve immer angst habe das wir umkippen und mich desshalb wieder aufrichte. Ich weiß das es falsch ist da es zu einem Unfall kommen kann. Es regt ihn auch immer wieder auf da er die Maschinie immer runter drücken muss. Als Sozia bin ich rechr mieserabel, aber da ist einfach immer diese angst. Was kann dagegen helfen? Eigendlich will ich weiterhin mitfahren und Spaß dabei haben, aber immer wenn es um die Kurven geht hab ich keine Lust mehr und bin froh wenn wir angekommen sind. Danke im vorraus.

...zur Frage

Welche Dual-Sport? Was für ein Motorrad würdet ihr mir empfehlen?

Hey Freunde!

Ich habe vor etwas weniger als 2 Jahren den A2-Schein gemacht. Dann ging ich auf Reisen und kehre bald zurück nach Deutschland.

Nun stellen sich mir 2 Fragen:

1)A Schein machen und alles fahren dürfen oder gedrosselte kaufen um dann auf der Maschine den A später zu machen und nur noch öffnen zu müssen? Eure Empfehlungen interessieren mich!

2) Wie so viele kann ich mich nicht für ein Bike entscheiden. Es soll auf jeden Fall eine Enduro sein, die ich auch im Alltag auf der Straße gut nutzen kann. Entscheidend sind hierbei für mich:

  • Autobahn tauglich (130km/h ohne Vibrationen und ohne den Motor an seine Grenzen zu bringen)

  • Groß genug (bin 1,94m, 97kg)

  • Soziusbetrieb zumindest o.k.

  • Gröberes Gelände auch mal möglich, nicht nur Fläche Waldwege. Eben auch mal einen Sandhügel hochkommen können :D

  • zuverlässiges Teil was mir auf einer längeren Tour nicht alle paar Stunden Probleme bereitet.

  • gute bis verschmerzbare Unterhaltungskosten

  • gebraucht für unter 3,000€ was anständiges zu haben.

An folgende Modelle habe ich bisher gedacht:

  • Yamaha XT600 (nach 1996 nur wenig power)

  • Suzuki DRZ400 (ungeeignet für Autobahn)

  • Suzuki DR650 (niedrige sitzhöhe)

  • Honda XR650R (fast kein aftermarket und schwer in Deutschland zu bekommen, wenn nicht als Grauimporte)

  • KTM LC4 600 (vibriert sehr bei hohen Geschwindigkeiten. Ergo schlecht für Autobahn)

  • Kawasaki KLX 650C (kein aftermarket weil nur 3 Jahre verkauft)

  • Husqvarna TE 610 (zu leicht für A2, supoptimal für Autobahn)

Ich hoffe das reicht an Infos!

Danke für eure Antworten und natürlich auch fürs Durchlesen ;-)

...zur Frage

Deutschland oder Kroatien/Albanien?

Hallo,

ich komme aus Südtirol und plane demnächst eine 2 wöchige Motorrad Tour durch Europa. Es ist meine allererste Tour, welche über mehrere Tage geht. Und ich bin alleine unterwegs.

Ich hätte nun 2 optionen zur Auswahl. Ich starte hier in Südtirol und fahre über Deutschland nach Niederlande und fahre über Belgien und Frankreich zurück.

Oder ich fahre nach Kroatien nach Albanien. Von dort mit der Fähre nach Italien und wieder nach Hause.

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Routen? Ich möchte großteils auf Autobahn. Mein Motorrad ist eine Kawasaki VN800.

Die Albanien Route wäre sicher interessant, jedoch sollte irgendwas mit dem Motorrad passieren, könnte es schwierig werden, oder? Und wie sind die Straßen dort??

Sprache usw. würde die Deutschland Route sehr erleichtern, jedoch fehlt mir dort irgendwie das gewisse etwas.

Vielleicht hat ja wer Erfahrungen und Tipps.

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?