hallo meine Kawasaki zr7 bj. 2000 ist mir aufeinmal abgesoffenund sprang nicht mehr an. ?

1 Antwort

Dann bringe sie am besten in eine Werkstatt und lasse dort sie Spritzufuhr einstellen und die Zündung und dann kannst Du wieder damit fahren und hoffen dass sie nicht wieder absäuft.

Fällt Dir an meiner Schreibweise etwas auf ? ? ?

1

Darauf wird es wohl hinaus laufen. Was soll mir an der Schreibweise auffallen? 

0

Motorrad startet nicht mehr (Kawasaki ZXR-750)

Habe mir eine gebrauchte Kawasaki ZXR-750 gekauft. Wollte vorhin fröhlich meine erste Runde drehen. Eleganterweise im Stand umgekippt da ich verpennt habe das das Vorderrad nicht gerade war. Naja Kratzer auf der Verkleidung... lässt sich nicht mehr ändern. Nur startet es auch garnicht mehr. Wenn ich es anlasse schnurrt es nur. Zumal im ausgeschalteten Zustand das Bremslicht fröhlich weiterleuchtete obwohl die Bremse nicht gezogen war und auch beim Umkippen nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zündung gedreht, wieder ausgeschaltet und dann brannte das Licht auch nicht mehr. Dafür dann ein Vorderlicht. Hat die Elektronik jetzt ne Macke? Wäre natürlich sehr unschön. Oder ist wegen des Anlassens einfach nur die Batterie down? Hatte nämlich vorher Lichtkontrolle gemacht. Heute Nachmittag ist es jedoch problemlos gestartet....

Hoffe mir kann jemand wieder etwas Hoffnung geben....

Danke im Vorraus.

...zur Frage

XT 600 E startet nach dem Winter nicht?

Hallo Leute,

meine XT 600 E(Baujahr 2003, also nur E-Starter, 40.000km) startet nach dem Winter nicht mehr. Ich schildere "kurz" was ich bisher gemacht habe: Erster Startversuch: Motor dreht paar mal, sprang aber nicht an. Verständlich, da lange Standzeit und vorm WInter hatte ich den Vergaser leer gemacht usw. Nach wenigen Versuchen drehte der Motor nicht mehr, Batterie wurde schwächer (hat man am Lichte gesehen), und Anlasser klackte nur noch. Daher habe ich dann über Nacht die Batterie geladen. Am nächsten Tag wieder ein einmaliges Klacken vom Anlasser. Habe es dann mit einem Überbrückungskabel und Starhilfe versucht, um die Batterie als Fehlerquelle auszuschließen, aber wieder nur klacken. Dann angeschoben und sprang auch freudig an und lief sehr rund. Ich habe dann allerdings den Choke bisschen zu früh reingemacht, so dass sie wieder ausging. Danach wieder nur klacken und man konnte sie nicht mal mehr durch anschieben ankriegen. Motor drehte sich nicht beim "Kupplung-Kommen-lassen". Dann habe ich den Anlasser ausgebaut und direkt an die Batterie angeschlossen wo er lief. Habe ihn trotzdem gereinigt und die Kohlekontakte kontrolliert (noch weit im Sollbereich). Wieder eingebaut, aber wieder nur Klacken.

Joa...jetzt bin ich mit meinen Ideen am Ende, da ich Batterie und Anlasser als Fehlerquelle meines erachtens ja ausgeschlossen habe. Kontakte der Kabel an der Batterie habe ich gereinigt und der Rest der Elektronik (Licht usw) läuft. Kabel zum Anlasser sind auch i.O. und da er klackt, scheint der Strom da ja auch anzukommen. Ständer ist oben und Motorschalter ist an. Ich hatte die Zündkerze im Winter gewechselt, aber sie lief ja nach dem ersten Schieben sehr Rund. Vorm Winter lief sie noch problemlos...

Ich würde mich freuen, wenn jemand noch einen Tipp für mich hat. Vielen Dank schonmal Gruß Tom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?