Hallo liebe Community ich wollte mal fragen ob ich meinen Kettensatz selber wechseln darf oder gibts da Probleme mit der Garantie?

2 Antworten

Normalerweise nicht, es sei denn es entsteht durch das Kettenkit selbst oder durch nicht fachgerechte Montage ein Schaden, den  Hersteller nicht zu verantworten hat.

Denkbar wäre z.B. dass die Kette reißt und andere Bauteile z.B. Motorgehäuse beschädigt. Oder durch zu stramme Kettenspannung die Lager und deren Sitz beschädigt wird.

Mein Schwager und ich wollen bei meiner Honda Transalp Baujahr 2009 auch den Kettensatz selbst wechseln. Eher er als ich! Ich reiche ihm das Werkzeug, mehr kann ich nicht!

 Ich muss die Teile besorgen und das Werkzeug dafür. Es gibt anscheinend für bestimmte Ketten ganz bestimmtes Werkzeug, das man verwenden muß. Muss ich noch herausfinden, aber es hat bei mir noch Zeit. Habe erst 25.000km und möchte den Kettensatz erst bei 30.000km wechseln, also in 1 oder 2 Jahren! Es sei denn der TÜV bemängelt es vorher. 

6

soso^^

1

TÜV -Mängelbericht. Fragen dazu siehe Text:

Hallo, war heute mit meiner kleinen Varadero 125ccm beim TÜV. Bremsbeläge vorne sind verschlissen, Bremsleuchte teilweise Funktionsausfall, Antriebskette verschlissen. Keine Sorge, habe schon einen Werkstattstermin n. Woche. Darf ich noch, obwohl die Fußbremsleuchte nicht funktioniert trotzdem weiterfahren? Was ist bei einem Auffahrunfall? Habe noch einen Satz Bremsbeläge vom damaligen Verkäufer. darf ich die zur Reparatur/Austausch mitnehmen und dafür nutzen? Kann sie ja sonst nicht gebrauchen! Der Kettensatz wird n. Woche auch gewechselt. Habe den Satz schon beim Händler gekauft. Habe mir aber ein kleineres Ritzel 12 Zähne statt 13 Zähne bestellt. Meinst Du die prüfen das nach? Bislang hat der TÜV noch nie Zähne gezählt!! Habe die Bremsflüssigkeit letztes Jahr tauschen lassen. Tüv meinte ich sollte sie wechseln, da zuviel Spiel am Bremshebel. Warum wechseln, ist doch erst ein Jahr her! Reicht es nicht aus die Bremsanlage zu entlüften? ....auf Antworten bin ich wie immer dankbar. Gruß Liborio.

...zur Frage

Teil vom Motor ist total mit Öl verharzt. Was stimmt da nicht?

Hallo!

Bin fast täglich ein paar km mit der Triumph Bonneville gefahren. Mittlerweile habe ich schon 4.400km drauf. Nun ist zwischendurch immer mal wieder Putzen gefragt. Da ist mir aufgefallen, daß neben Ölstand Guckloch ein Teil des Motors total verölt ist. Das Öl ist ziemlich verharzt und ist auch schon auf den Auspuff gettropst. Habe ich ein Leck? Kann das sein daß der Motor undicht ist? Letztes Mal war die Stelle noch ganz trocken wie das restliche Teil vom Motor. Nur die kleine Stelle ist verölt, die ich fotografiert habe. Habe ich Garantie drauf? Immerhin habe ich vier Jahre Garantie auf die Maschine. Fällt das auch unter der Garantie? Werde auf jeden Fall am Montag mal zum Händler gehen und die Stelle zeigen...Habe vergessen das Bild einzufügen. Das habe ich jetzt in einer Antwort angehängt. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?