Hallo ich wollte auf die Autobahn fahren und von dem 4 in den 3 schalten dabei hörte ich ein Krachen ..Ich wollte noch reagieren aber fiel was kann das sein?

1 Antwort

Möchtest Du genauso in dem „Kaudawelch“Deine Frage beantwortet bekommen?

Du verlangst von uns eine vernünftigeAntwort und „klatscht“ hier so einen Buchstabensalat hin. Ist alles andere alshöflich. LBonny  

Wenn ich es, nach mehrmaligem Lesen, richtig verstanden habe, ist während dem Schalten irgend etwas im Getriebe gebrochen. Das kann passieren und das Getriebe blockiert dann das Hinterrad.

Da Deine Kette aber schon etwas älter erscheint, kann auch vorkommen, dass diese vom Ritzel oder Kettenrad springt und so den Antrieb blockiert.

0
@19ht47

Wäre möglich. ---- Vielleicht bin ich "das letzte Rhinozeros" weil ich mit meiner Art noch versuche hier das Niveau noch etwas zu halten. Bisher hat es oft geklappt und einige haben eingesehen dass die unhöfliche Art zu Schreiben kontraproduktiv für "vernünftige" Antworten ist. Mir macht es mehr Spaß gute sachliche Antworten zu geben als mich mit den "Höflichkeitsresistenten" herumzuärgern. Abgesehen natürlich von den wirklich lustigen Antworten. Die machen mir noch riesigen Spaß (auch zu lesen).

Wenn hier niemand mehr Kritik an den "hingerotzten" Antworten übt, unterscheidet sich diese Plattform nicht mehr von den "Kinder- und Motzforen". Es wäre schade. Es ist hier eine "Moped-Plattform" geworden. Ist kein Problem, solange die Fragen vernünftig gestellt werden, unabhängig vom fachlichen Wissen. Wenn jemand nicht Schreiben kann, merkt man es meist. Aber solche Wortfetzen hinzurotzen zeigt von Missachtung und Respektlosigkeit. Dagegen setzte ich meine "meckernen" Kommentare. Daher finde ich es nicht so gut wenn man auf so etwas antwortet und die Versuche das noch einigermaßen höhere Niveauzu halten, zu Nichte macht. Gruß Bonny       


0

Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Kann beim Hochschalten in Schräglage das Hinterrad blockieren und der Motor ausgehen?

Bin vorgestern nach einer Inspektion nach ca. 50m in einem Kreisel beim Hochschalten vom 1. in den 2. Gang von einer KTM 990 SM abgeflogen, nachdem das Hinterrad blockiert und der Motor sofort ausgegangen ist. Am Motorrad wurde der Lenker gewechselt und eine normale Inspektion durchgeführt. Ist es möglich, dass der Neigungssensor bei einer bestimmten Schräglage den Not-Aus vom Motor einleitet, falls er nicht richtig eingestellt ist. Wo ist der Sensor eingebaut. Die Werkstatt bestreitet natürlich alles.

Gruß Augili

...zur Frage

Lenkergewicht: Ist die Schraube wirklich nicht lösbar??

Ich habe ein Rückspiegel für meine Honda CBR 125 gekauft, welcher am Lenkerende angeschraubt werden kann. Doch diese Schraube ist nicht lösbar! (Ja ich weiss ich hätte es versuchen sollen bevor ich den Spiegel kaufte, aber ich dachte mir: eine schraube sollte doch eigentlich zu lösen sein?) Kann man die nun wirklich nicht lösen? Wenn ja warum nicht? Gibt es Alternativen?

...zur Frage

Muz Rt125 lässt sich schlecht runter schalten?

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen. Ich kann problemlos in alle Gänge hoch schalten, aber runter geht ganz schlecht und in den 1. Gang oder Leerlauf runter schalten ist fast unmöglich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?