Hallo, ich habe da mal eine Frage zu meiner xj 900 diversion 4km. Der Motor hat jetzt fast 70000 km gelaufen, und er wir bei 3ooo bis 35oo ziem.brummig. G. Chr?

3 Antworten

Ein bißchen wenig Info. Ist vielleicht der Schalldämpfer im Auspuff "verbrannt" ?

Der Motor dröhnt und Brummt [Vibriert] bei ca. 3000 Upm während der Fahrt im 4 und 5 Gang. Gruß Chr.

0

Vielen Dank für für den Tipp, werde mir mal die Schalldämpfer genauer ansehen Gruß Chr.

Wenn ein Motor laut brummt und dröhnt und das in einem bestimmten Drehzahlbereich, dann sollte man die Herkunft doch etwas genauer lokalisieren können. Insbesondere sollte man feststellen können ob das Geräusch aus dem Endtopf oder aus dem Motor (Getriebe, Primärtrieb, KW oder Zylinder) kommt. Wenn das entschieden ist, kann man sich an die Diagnose machen.

Hallo Chapp, bei der Geschwindigkeit und hauptsächlich im 4 Gang ist das nicht ganz einfach. Jetzt jault es noch als würde es vom Endantrieb kommen. Gruß Chris

0

Wie viel darf eine MT-125 bei einem gebrauchtkauf gelaufen sein?

Ich habe vor mir eine Mt 125 zu kaufen. Da sie mir aber neu zu teuer ist, habe ich mir eine gebrauchte herausgesucht. Sie ist 16.100 km gelaufen und ist im September 2015 das erste mal zugelassen wurden und kostet um die 2900 Euro auf Verhandlungsbasis. Ich brauche eure Hilfe und würde gerne mal wissen ob es sich lohnt sie zukaufen wenn ich sie noch ca 3 Jahre fahren möchte. Und außerdem ist meine frage wie weit ich noch herunterhandeln könnte.

...zur Frage

Vertile einstellen bei bei Einspritzmotoren ?

Hallo zusammen , müßen bei neunen Motorrädern wie der Yamaha xj Diversion (2009 er Modell )noch Ventile eingestellt werden ? oder hat sie Hydrostößel ?

...zur Frage

XJ 600 Diversion - springt nicht an, nur ein Klackgeräusch, Batterie voll.

Hallo, meine Diversion will nicht mehr :( Mit voller Batterie oder auch mit Starthilfeset leuchtet zunächst die grüne Leerlaufleuchte und die Elektrik funtioniert. Sobald man den Starterknopf drückt, gibt es nur ein leises "Klack" und das grüne Licht ist aus, sovie die gesamte Elektronik. Nach einer Weile Ruhezeit ohne Strom geht die Elektronik wieder, aber mit der Betätigung des Knopfs zum Starten fängt alles von vorne an. Es ist keine Sicherung defekt,

Kann mir jemand helfen?

Herzlichen Dank im Voraus.

...zur Frage

Beginnendes Ventilklicken: Eilbedürftigkeit?

Hallo ,liebe Leute,

dann wollen wir `mal allmählich wieder zur Tagesordnung übergehen...

Da ich meiner "Puppe" immer genau zuhöre (meinen anderen "Puppen" höre ich auch genau zu :-)) ), habe ich jetzt ein leichtes Ventilklicken (im Standgas) festgestellt. Für mich ein Zeichen, daß das Ventispiel (demnächst?) eingestellt werden muß. Gibt es ein Geräusch, das besagt, daß eine Einstellung schnellstens erledigt werden sollte? Wird das Klicken nur lauter, oder ändert sich das Geräusch? Und wieder bin ich gespannt auf die Antworten.

Ein Gruß vom "alten" Kostja. :-)

...zur Frage

Yamaha XJ 900 S Diversion Ladekontrolleuchte und Ölstandsanzeige gehen nicht an.

Bei meiner XJ 900 S leuchten die Ladestromkontrolleuchte und die Ölstandsanzeige nicht bei eingeschalteter Zündung. Die Neutralleuchte und auch die Beleuchtung funktioniert. Habe sie angeschoben, da springt sie auch an. Bin rund 50km gefahren, die Batterie hat sich nicht aufgeladen. Beim starten kllckt der Anlasser dreht aber nicht durch.

Hat einer von euch eine Idee wo ich zuerst suchen soll?

...zur Frage

Suzuki DRZ Klackern und Stottern nach Kolbenwechsel?

Hallo, ich habe bei meiner DRZ 400SM den Kolben gewechselt, da ich deutlich weniger Kompression hatte und der Ölverbrauch immer stärker wurde.

Nach dem ersten Starten viel mir aber nun auf, dass ein deutliches Klackern aus dem Zylinderkopfbereich zu hören ist. Man hört es über den gesamten Drehzahlbereich, wobei es bei steigender Drehzahl lauter und schneller wird und synchron mit dem Auspuff ist. Außerdem hat sie weniger Leistung und stottert beim beschleunigen.

Falsches Ventilspiel oder verkehrte Steuerzeiten schließe ich aus, wurde nun drei Mal in Folge getestet wurde. Ich habe neue Zylinderfußdichtungen verwendet, es waren drei aneinandere genietete. Ich habe mir keine weiteren Gedanken darüber gemacht und nun habe ich bemerkt, dass nur eine vorher verbaut war. Dass ich jetzt wahrscheinlich noch weniger Kompression wie vorher habe, leuchtet mir ein, mir stellt sich nur noch die Frage ob das Klackern/Stottern auch daher rührt und wenn nicht, woher es dann kommen könnte? Vorher lief der Motor 1a und machte keine sonderlichen Geräusche. Ich bedanke mich im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?