Habt Ihr schonmal ein Motorrad optisch gut gefunden? Und Fahrtechnisch / Sitzposition war es einfach Mist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bezüglich Ergonomie stehe ich mit BMW auf Kriegsfuß. Aufgrund kleiner Hände und kaputter Daumengrundgelenke müssen bei mir die Hebel und Griffe einfach passen, sonst habe ich nach einer guten Stunde so starke Schmerzen, dass ch nicht mehr kuppeln oder bremsen kann.

Bei der Moto Guzzi V7 II wurde beim herausholen des Seitenständers immer mein Ischias eingeklemmt.

Es gibt also neben Kniewinkel noch andere Probleme.

War bei mir ähnlich, kurze Probefahrt alles gut, also mitgenommen.

Aber nach ner halben Stunde fahrt machten die Hüftmuskeln plötzlich dicht (verhärtet). Und das Knie fand dann den Winkel plötzlich auch doof.

0

Moin, bin 2m groß und habe schon so eher spezielle Bedürfnisse ....

Habe letztens als ich meine Maschine zur Werke abgegeben habe ich als Ersatz bis zum Abholen am nächsten Tag die kleine Duc Multi (ich glaube 950er?) bekommen, dachte mir bei einer Reiseenduro wird das mit dem sitzen schon passen ..... am ar*** mir sind dank des 'Kniewinkels' nach ca. 20min/km die Füße eingeschlafen

Optisch fand ich die CBR900 in tiefschwarz spitze. Hab sie dann auch spontan einem abgeschwatzt, der sie gar nicht verkaufen wollte. Bloß mit der gebückten Sitzposition kam ich nicht klar. Handgelenke schmerzten, es sei denn, ich fuhr mind 150 km/h.

Was möchtest Du wissen?