Habt ihr mit eurem Motorrad schonmal ein anderes Motorrad abgeschleppt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, ja das genau ist mir bei der letzten Tour passiert. Geendet hat das Ganze mit einen Sturz des angeschleppten Fahrzeugs. Das mache ich nie mehr.

Wie qtreiber schon beschrieben hat, ist es erlaubt, wenn die Abschleppvorrichtung lösbar ist. Ich würde jeden davon abraten, dass Motorrad von einem Motorrad oder PKW abschleppen zu lassen. Ich habe es einmal hinter mir: 70er Jahre, meine BMW war zerschossen und hatte daher für kurze Zeit eine Kreidler. Mit der blieb ich an der Spinnerbrücke (Berlin Wannsee) liegen. Ein „GUTER FREUND“ wollte mich mit seiner 600.BMW abschleppen. Abschleppseil gab es keins, aber irgendwo fanden wir Baudraht. Diesen befestigten wir am Heck der BMW und am Lenker meiner Kreidler (nicht lösbar). Damit fuhren wir auf die AVUS (abschleppen über Autobahn verboten). Der gute EX-Freund fand es unheimlich komisch mich mit der kleinen Maschine im Schlepp mit ca. 120-130 km/h und einem Abstand von ca. 1,5 m abzuschleppen. Schreie von mir hat er ignoriert. Meine Todesangst kann sich kaum einer vorstellen. Bei 8 Stunden Sauna kann man nicht mehr Wasser verlieren, als bei diesem Abschleppen. Am Funkturm angekommen, hielt er endlich an und fing an zu lachen. Darauf hin hatte er ein blaues Auge. (einige Tage später hat er an der Brücke damit angegeben. – Pech; von einem meiner Bikerfreunde hatte er das nächste blaue Auge – früher hat man das so geregelt, ohne Polizei oder Anwalt). Nach einigen Stunden des Entklapperns rief ich von der Raststelle einen anderen Freund an, der mich dann bis nach Tempelhof abschleppte. Seeehrrr langsam und mit lösbarem Seil. Trotzdem würde ich es
n i e wieder tun. Heute gibt es Anhänger und den ADAC. Gruß Bonny2

Ja. Ist in der Schweiz und (meines Wissens) in Österreich erlaubt. Der Gesetzgeber in Deutschland füttert da lieber einen professionellen Abschleppdienst. Bedingung: eine Befestigung, die es dem abgeschleppten Motorradfahrer erlaubt, die Verbindung selbständig zu lösen. Kann z.B. mit einer Seilverbindung gelöst werden: diese wird um den Lenkkopf geschlungen und das Ende nicht verknotet, sondern mit dem Griff festgehalten.

greigri 25.03.2009, 15:53

Stimmt! Ist auch in Österreich mit Krad und Pkw erlaubt.

0

War früher beim Bund oft im Gelände mit den alten-oft defekten- Maicos.Bis zur nächsten Strasse wurde ein Seil an die Zugmaschine gebunden,der Abgeschleppte hielt mit der linken Hand Ast/Schraubenschlüssel der mit Schlaufe am Seil befestigt war und ab gings.:-)))

Abschleppen tut man nicht! Defekte Motorräder gehören auf einen Anhänger.

hallo bogomil, sicherlich. - du musst halt eine gehörige portion vertrauen zum abschlepper haben. - und es ist auch verboten. aber man macht halt hie und wieder "verbotene" sachen. gruß hj austria

Hehe, zu 125er Zeiten haben wir das ab und an auch mal gemacht, wenn mal wieder ein Kolbenboden durch war..... :-))

Nein, dazu habe ich nicht den Mut, als Abschlepper trage ich die Verantwortung. MfG 1200RT

Was möchtest Du wissen?