Habt ihr auch ab und an Probleme, mit einschlafenden Fingern?

5 Antworten

Habe gerade die Fahrschule hinter mir und ich hatte während meiner gesamten Fahrstunden ständig das Problem, daß mir nach ca. einer halben Stunde Zeige-/Mittel- und Ringfinger der rechten Hand taub wurden. Mir wurde gesagt das liegt an der verkrampften Haltung und der Anspannung als Anfänger, wäre nachvollziehbar da ich doch, gerade bei starkem Wind und hohen Geschwindigkeiten die Griffe ziemlich "gekrallt" habe und rechts muß man zudem auch ständig den Gashebel bedienen.

Mir schlafen die Hände und die Beine auf längeren Strecken schon mal ein, allerdings nur wegen der feinen Vibrationen bei Reihenvierzylindermotoren, fahre deshalb schon seit Jahren den Dreizylinder von Triumph. Habe eine ganze Menge Mopeds probegefahren und bin wieder bei der Speedy gelandet. Bei einer Probefahrt mit der Suzuki B-King über 40 Km "volles Rohr" konnte ich danach nicht mehr richtig gehen, so sind mir die Beine eingeschlafen. Wäre das nicht passiert hätte ich wahrscheinlich die B-King gekauft, ein wunderbares Moped mit phänomenalen Fahrleistungen.

„Mir egal, solange die nicht schnarchen.“ Diese Spitzebemerkung ist nicht von mir, die habe ich von einer Antwort geklaut. Die schlafenden Finger hatten wir schon öfter (bald jeden Finger einzeln). Gruß Bonny2

 - (Motorrad, Motorradfahren, Probleme)

Angst als Sozia bei Schräglage

Seit ca einem Jahr bin ich ziehmlich begeistert was Motorräder angehen. Ich bin 15 1/2 und will eigendlich bald mit meinem FS für die 125er Klasse anfangen. Mei Problem ist das ich ab und an mit meinem Kumpel auf seiner YZF r 125 mitgefahren bin und ab einem gewissen grad in der Kurve immer angst habe das wir umkippen und mich desshalb wieder aufrichte. Ich weiß das es falsch ist da es zu einem Unfall kommen kann. Es regt ihn auch immer wieder auf da er die Maschinie immer runter drücken muss. Als Sozia bin ich rechr mieserabel, aber da ist einfach immer diese angst. Was kann dagegen helfen? Eigendlich will ich weiterhin mitfahren und Spaß dabei haben, aber immer wenn es um die Kurven geht hab ich keine Lust mehr und bin froh wenn wir angekommen sind. Danke im vorraus.

...zur Frage

Honda NSR 125 bj 1998; Zübung an aber es regt sich nichts weder Lichter noch Starterworan liegt das?

Wenn ich den Schlüssel reinstecke und auf on drehe regt sich nichts kein lämpschen brennt (neutral u. side stand) beim anschieben geht sie jedoch an und bleibt auch an. Hatte vor kurzem auch Probleme hinsichtlich das alle Lichter ab ner gewissen Drezahl anfangen zu flackern bzw so schwach zu leuchten das sie fasst aus sind und blinker gehen dann auch nicht. Jetzt gehen die blinker gar nicht mehr... Hatte einen Verdacht das es ein Kabelbruch sein könnte aber kann es sein das dann auch die Batterie in die brüche geht..?

...zur Frage

betrügerisches Inserat?

Hallo zusammen,

jetzt muss ich doch Mal ne Frage loswerden: Ich will mir im Frühjahr ein anderes Mopped zulegen und habe derzeit einige Suchanfragen im Internet laufen. Vorgestern bekam ich einen Treffer angezeigt und ja!!!! - Das isse, Zustand genial, Preis unschlagbar, in nicht allzuweiter Entfernung von mir. Herz, was willst Du mehr?

Dann hatte ich dennoch ne Frage und bekam die Antwort: ... Gerade jetzt ist das Motorrad mit mir in England, Sie konnen hier kommen und es hier testen.... Mit angegeben war eine Adresse in London, an der lt. google ein Motorradhändler seinen Laden hat. Den habe ich gleich angeschrieben und bekam die Antwort, dass dort niemand den Namen des angebl. Verkäufers kennt und ich soll bloß die Finger von der Sache lassen.

Riecht mir doch alles sehr nach Besch.... Habt Ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG

haifisch

...zur Frage

Metallisches Klirren ab 9.000 Umdrehungen

Hallo! Ich fahre eine "Honda cbr125r" und habe jetzt 5.000 Kilometer runter. Ich hatte bis jetzt eigentlich keine Probleme, aber seit 2 Tagen höre ich in jedem Gang immer ab 9.000 Umdrehungen ein metallisches Klirren, welches aus Richtung Kette/Getriebe kommt. Ich hab nächste Woche eine Inspektion und ich werde dieses Problem mal dem Mechaniker schildern, oder habt ihr vielleicht jetzt schon eine Idee, was das sein könnte? Die Kette dürfte es -meiner Meinung nach- nicht sein, da sie immer noch "stramm" sitzt und nicht durch Ausschlagen dieses Geräusch verursachen dürfte

Danke :)

...zur Frage

Bremse schleift

Hi alle zusammen, ich melde mich mal nach langer Zeit zurück da ich ein Problem habe. Ich hab mir nun mein drittes Motorrad zugelegt. Und zwar handelt es sich dabei um eine Yamaha XJ600 51j 88er Baujahr. Aber nun zu meinem Problem. Hatte meine Reifen beim Wechseln. Bei der Montage des Vorderrades gab es keine Probleme. Als ich dann den linken Bremssattel montiert habe und ihn dann mit Drehmoment festgezogen habe. Hab ich gemerkt das das Rad quitscht ohne zu Bremse und es nicht mal zwei Umdrehungen schafft. Wenn ich dann die Untere Schraube des Bremssattel leicht öffne ist es weg und das Rad dreht frei. Wenn wieder zu ist es wieder da. Das ist aber nur an der unteren Schraube so. Der Vorbesitzer hat die einfach nicht so festgezogen. Habt ihr eine Idee was man dagegen machen kann.

Frei mich auf eure Antworten

Gruß Sebastian

...zur Frage

Möchte Gerne Motocross fahren anfangen ...

Hallo alle zusammen , wie ihr schon in der Überschrift gesehen habt möchte ich das Motocrossfahren beginnen. Dazu habe ich als absoluter Anfänger ( ich bin zwar immer bei einer Strecke in meiner nähe zuschauen wenn sie fahren , aber hab keine ahnung was und wie ) ein paar Fragen : Ab wie viel € bekommt man was gescheites für mich (170 cm groß und 60 kg schwer )? Und kann die cross auch gebraucht sein ? ( es steht halt nicht sehr viel geld zur verfügung ) Und was ist gut für mich ( 170 cm groß und 60 kg schwer) also wie viel cm³ ? Marke egal ? Und was für Schutzkleidung ? Und dann zum schluss bitte noch ca. den preis von allem gesamt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?