Habt ihr Angst vor Blitzer ? :)

4 Antworten

Ein teueres Motorrad will schnell gefahren werden ;)

Ich habe keine Angst vor Blitzer. Wieso auch, ich habe nichts zu verbergen.

Moin Anton-Gustav-Victor,

wenn man es nicht gnadenlos übertreibt ( 220 km/h ausserorts), dann sollte man sich nicht permanent ins Hemd machen. Die Bußgelder in Deutschland (!) sind noch human (Link unten). Dein "Geschleiche" kostet 20-30€, und das kann man verschmerzen.

Hausdurchsuchungen sind erlaubt ( http://blog.strafrecht.jurion.de/2014/05/27427/ ), insofern ist es glaubhaft, was du über deinen Kumpel berichtet hast. Aber dass das Fahrtenbuch vom Tisch ist, weil er das Fahrzeug gewechselt hat, nehme ich dir nicht ab.

Zu deiner Rechtschreibung: Deine Ausrede kannst du dir in die Haare schmieren. Wenn du auf der Flucht bist, kannst du mit deiner Frage warten, bis du deine Flucht beendet hast.

@Detlef (Bonny): Vegiss bitte die Halterhaftung. Wir leben nicht in Österreich.

Hat euer Motorrad einen Namen?

Hey. Frage steht eigentlich schon oben. Habt ihr eurem Möpp einen Namen gegeben? Und gibt es dazu eine Geschichte? zB meine kleine Ninja heißt Siní. Einfach aus dem Grund dass sie blau ist, sinni auf russisch soweit ich weiß blau heißt und ich russisch einfach eine sehr schöne Sprache finde. ;-)

lg Wuro

...zur Frage

Darf man in der Stadt rechts überholen?

Komme gerade von einem Kurztripp zurück. War in einer anderen Stadt und ich fuhr auf einer zweispurigen Straße, wo 50 km/h erlaubt ist. Ich fuhr auf der linken Straßenseite und vor mir schlich eine junge Frau mit ca. 40 km/h. Ich kam ihr immer näher und entschloß mich sie rechts zu überholen. Ich machte schon einen Schlenker und fuhr rechts ran. Plötzlich fuhr sie auch auf die rechten Straßenseite. Das ging plötzlich so schnell, daß ich glaube ich fahre ihr drauf. Ein Reflex brachte mich dazu sofort in die Bremse zu gehen und mein Vorderrad blockierte für einen Moment, da ich mit der Bonneville mein ABS habe. Rechtzeitig blieb ich hinter ihr ohne sie zu berühren. Ich dachte schon ich falle, habe aber die Maschine noch fangen können. Ich fuhr dann an ihr links vorbei und sah wie sie die Scheibe runter machte und sich entschuldigte. Da zum Glück nichts passiert ist fuhr ich einfach weiter. Wer wäre Schuld gewesen, wenn ich ihr drauf gefahren wäre? Gelernt habe ich, wer drauffährt ist Schuld. Aber in dem Fall hätte sie doch ein überholendes Fahrzeug behindert, oder? Vor Schreck hab ich mir jetzt drei Kugeln Eis gegönnt und meiner Frau auch eins mitgebracht. Die Kugel kostet im Vergleich zum Vorjahr nun 10% mehr. Er hat von 1€ auf 1,10€ die Preise angehoben. Dafür sind die Kugeln rießig und das Eis lecker, so daß die Nachfrage groß ist.

...zur Frage

Pfeifen bei YZF R-125

Hallo,

ich habe seit ca. einem Monat das Problem, dass wenn ich langsam und in niedriger Drehzahl mit meinem Moped fahre ein Dauerpfeifen zu hören ist. Ich bin der Meinung, wenn ich ca 40km/h fahre ist das Geräsch weg. Es kann natürlich auch nur sein, dass der Motor das Geräusch einfach überspielt. Ich hoffe ihr wisst was das sein könnte!

Ich hatte schon die Idee das es an den Bremsbelägen liegen könnte, aber komischerweise ist das Geräusch kurz vor dem Stillstand plötzlich weg.

Danke!

...zur Frage

Krankgeschrieben Motorrad fahren

Nehmen wir mal an ich bin diese Woche Krankgeschrieben Am Donnerstag fühl ich mich schon wieder richtig fitt und fahre eine kleine Runde mit dem Motorrad Ein Arbeitskollege sieht mich dabei und mein Chef bekommt davon mit Was kann mir passieren er kann das ja eigentlich garnicht beweisen kann ja jeder mit meinem Motorrad gefahren sein Verspiegeltes Visier und Motorrad Klamotten

...zur Frage

Wer kennt das auch? Angst vor Unfällen die beim fahren passieren können?

Hallo Allerseits, komme mir ein bischen doof vor, aber ich frage einfach mal. Ich (34 J., weiblich) habe vor 6 Wochen meine Klasse A gemacht. Seit 4 Wochen habe ich auch ein eigenes Motorrad. Ich bin nun mittlerweile auch schon knapp 1000 Kilometer gefahren. Wir fahren in der Regel mit 2 bis 6 Motorrädern durch die Gegend und machen wirklich schöne, gemütliche Touren durch Schleswig-Holstein (bei Interesse siehe http://www.ohlthaver.info/?page_id=115). Meine Freunde sagen mir, dass ich für eine Anfängerin wirklich gut fahre. Ich fühle mich auch wirklich wohl auf meiner Bandit. Wenn ich fahre ist alles gut und ich bin locker und entspannt und habe Spaß. Nun fragt Ihr Euch warscheinlich, wo mein Problem liegt. Das Problem liegt an meinen schlimmen Gedanken vor dem was alles passieren kann, wenn ich nicht fahre. Ich stelle mir dann die schlimmsten Unfälle vor die mir passieren können. Meine Fantasie geht regelrecht mit mir durch. Ich sehe mich dann selbst auf der Straße liegen und solche Dinger. Das ist doch Psycho... Ich weiß, das Frauen sowieso dazu neigen, in machen Situationen zuviel zu denken. Aber so? Wem ging oder geht es ähnlich und was habt Ihr dagegen gemacht? Vielen Dank für Eure Tipps :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?