Gute Integralhelm-Kopfhörer

2 Antworten

Ich habe ein Headset ( von Polo ) wo du dich mit Mitfahrer unterhalten kannst, das kann man auch an Discman usw. anstöpseln. Ist ganz praktisch wenn du die richtige Stelle im Helm gefunden hast. Sind auch nich so teuer.

Also noch mal, wie ich hier schon unzählige Male erklärt habe: Es sind so viele Kopfhörer erlaubt, wie man möchte. Man muss nur die "Umgebungsgeräusche" wahrnehmen können. Ich habe in jedem Ohr ein "Inohr-Stöpsel". Da höre ich als leise Untermalung meine Oldiemusik. Wirklich nicht laut. Das Motorengeräusch wird nur leise untermalt. Super gute Klangqualität (beides). ---

Das wollte mir ein "überschlauer" Senatscowboy" zur Anzeige bringen. Ich habe ihn gefragt wo es denn stehen sollte, dass ich keine Kopfhörer unter dem Helm, oder sogar im Auto tragen darf. Er konnte es nicht erklären, brachte es aber trotzdem zur Anzeige. Ich zum RA, der stellte dem Richter die gleiche Frage. Das Verfahren wurde zu Lasten der Staatskasse eingestellt. So kann man auch Steuergelder verschwenden. Hätte er mal auf "Bonny" gehört (breites Doppelgrinsen). Aber das macht ja kaum jemand. Nicht einmal mein kleiner Hund. Frau und Kinder aber ja, da ich ja die meiste "Kohle" nach Hause bringe. ;-))) Gruß Al Bundy ähhh, Bonny

Also noch mal, wie ich hier schon unzählige Male erklärt habe: Es sind so viele Kopfhörer erlaubt, wie man möchte. Man muss nur die "Umgebungsgeräusche" wahrnehmen können. Ich habe in jedem Ohr ein "Inohr-Stöpsel". Da höre ich als leise Untermalung meine Oldiemusik.>

Was Du meinst sind normale Hörgeräte und was du hörst sind die Stimmen in deinem Kopf ;-)))

2

Tja, "Al", - ob dein Schuhverkäuferjob "so" viel einbringt!? doppelgrins...

Ich liebe Al Bundy... :-)))

1

Was möchtest Du wissen?