Gsx 400E Vergaserproblem

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo Sitoko,

wenn das Moped beim Reinschieben des Joks ausgeht, stimmt die Leerlaufdüse nicht. Du musst die Schraube, wie Nachbrenner schreibt, mit der Feder vermutlich etwas herausdrehen, damit Dein Motor auch im Standgas etwas Luft bekommt (ohne Luft keine Verbrenneung). Drehe sie so weit heraus, dass der Motor im Standgas "rund" läuft. Danach kannst Du mal wieder ne Probefahrt machen und, ich denke, dass sie dann wieder wie gewohnt fährt.

Sitoko 02.10.2011, 18:42

Hab sie rausgedreht, hat sich aber nichts verändert.

0

Wenn es nach Benzin riecht, dann ist ne Zündkerze ausgefallen. Wahrscheinlich ist beim Waschen ein Zündkerzenstecker nass geworden, zieh diese mal ab und leg sie trocken, dann läuft die Maschine wieder, vorausgesetzt, die Zündkerzen sind jetzt nicht abgesoffen. Viel Erfolg, und melde uns bitte kurz, was es gewesen ist, damit wir daraus lernen :-)

Sitoko 02.10.2011, 18:45

Muss ich die Zündkerze dazu rausschrauben? (hab keinen passenden Kerzen Schlüssel) oder reicht es wenn ich das Kabel runterzieh? Ich hab das Motorrad gerade nochmal angemacht im Leerlauf mit Joke läuft sie wirklich absolut ruhig. Was mir aber aufgefallen ist, nach etwa 3 min ist nur eine Seite also ein Zylinder gut warm, der andere ist fast kalt! Hat das was mit dem Choke zu tun?

0
user5432 02.10.2011, 22:30
@Sitoko

Zieh erst mal den Kerzenstecker ab, und blas ihn am besten mit Druckluft aus, damit er trocken wird. Wenn es nach Benzin riecht, und der eine Zylinder kalt bleibt, dann läuft Sie nur auf einem Pott. Also ist die ZK abgesoffen. Bei den großen Drei bekommst Du eigentlich günstig einen Kerzenschlüssel. Oder leih Ihn von einem Nachbarn. Die Kerze müsstest Du mit Bremsenreiniger innen absprühen, und ebenfalls mit Druckluft reinigen. Dann ordentlich trocknen lassen, und vor dem einschrauben.auf den Zündkerzenstecker stecken, und gegen Masse legen, und kurz den Motor starten, um zu sehen, ob ein Funke vorhanden ist. Die GSX hat einen Kontaktloszündanlage, weshalb ich einen Defekt an der Zündanlage eigentlich unwahrscheinlich halte. Vorsicht, den Zündkerzen stecker nur mit einer Isolierten Zange, gehen Masse halten, sonst bekommst Du eine gewischt. Zur Not geht ein trockenes Stück Holz.,in das du eine Kerbe sägst. Viel Erfolg!

0

Hallo Sitoko

Betrachte erst mal gründlich die Verbindung Vergaser – Motor, ob da vielleicht falsche Luft gezogen werden kann, irgendwelche Schläuche abgezogen sind u.ä.

Dann die Spritzufuhr, nicht das der Benzinhahn voll Dreck ist. hast Du beim putzen die Schrauben am Vergaser festgezogen? Könnte fatal sein, denn die Luftregulierschraube ,(die mit der Feder) darf das nicht, dito die Leerlaufschraube.

Luftfilter sauber?

Der Choke tut auch seine Pflicht, schliesst sich die Klappe?

Dann bleibt nur Vergaser reinigen.

Zündung, Kerzen ok?

Gruß Nachbrenner

Sitoko 01.10.2011, 17:20

Kerzen sind neu, die Zündung an sich funktioniert auch wunderbar (abgesehn von der Fehlzündung, habs jetzt noch in meinen Ohren ;) ) Choke bewegt sich auch. Luftfilter ist neu. Nach dem Anderen werd ich demnächst schauen. Dankeschön.

0
Sitoko 02.10.2011, 18:47

Wie macht sich das bemerkbar, bzw wie teste ich das, ob der Motor Falschluft zieht? Schläuche sind alle dran.

0

Das richt nach Luftfilter,hast Du alles wieder richtig zusammengebaut?

Sitoko 01.10.2011, 17:17

Der Luftfilter ist neu, ist nur ein art Schwamm. Ich habs auch zu Probezwecken jetzt mal ohne diesen Filter versucht, kein Unterschied. Wie gesagt nach dem Tüv hab ich nichts mehr daran geschraubt, nur geputzt.

0

Was möchtest Du wissen?