GoPro am Motorrad

7 Antworten

Ich habe meine GoPro seit 3 Jahren an meiner XX in Verwendung. Ein Befestigungspunkt ist an der Frontseite oberhalb des Scheinwerfers und einer an der linken Verkleidungsseite auf halber Motorradhöhe. Zur Befestigung habe ich die mitgelieferten Klebepads genommen. Obwohl ich fallweise auch schlechtere Straßen befahre hatte ich mit der Festigkeit noch keinerlei Probleme. Wenn du dir aber unsicher bist kannst du die Kamera zusätzlich mit einer Reepschnur sichern. Ist meiner Meinung nach aber nicht notwendig. Ich wünsche dir viel Spass mit der Kamera und unfallfreie Fahrt.

Deine Ängste sind nicht ganz unbegründet, finde diese ganzen Befestigungen am Motorrad auch nicht besonders vertrauenserweckend. Habe mir mal so ein "Geschirr" gekauft, mit dem man das Teil am Oberkörper fixieren kann, das klappt ganz gut, aber wenn man sich auf der Blade z.B. an einer Ampel mal aufrichtet zeigt die Kamera etwas nach oben, das ist der einzige Nachteil (habe eine GoPro Wide)

Mittlerweile filme ich überhaupt nicht mehr, habe keine Lust auf Grund von irgend einem Gummiparagraphen (oder Güterabwägung blablabla) im Fall eines Unfalls dazu gezwungen zu werden die Speicherkarte herauszugeben. (Nur mal so am Rande erwähnt)

Hallo Krane

So hab ich sie befestigt. Der Halter mit zusätzlich zwei Schrauben. In der Aufnahme sieht man am unteren, linken Rand das Vorderrad, was einen guten Effekt ergibt.

Seit dem Ö-Skandal um einen Schwanzgesteuerten Politiker, kann das filmen richtig teuer werden. Also das von Situationen im Verkehr, nicht dass noch die Wahrheit ans Licht kommt. Gut, ich geb die Hoffnung nicht auf, dass aus derartigen Politikern noch Menschen werden könnten, schließlich ist eine wichtige Grundlage schon vorhanden, das A…rschloch.

Grüßle

GoPro - (Motorrad, GoPro)

Was möchtest Du wissen?