Glaubt ihr das die neue BMW S1000RR auch beim Privatkunden die 200PS erreicht?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Serienmaschinen sind sicher genau so stark wie die Testmopeds, in dem Motor ist noch genug "Luft" nach oben. Ob das ein Otto Normalverbraucher auch wirklich umsetzen kann ist eine andere Geschichte, dem Ego hilft`s bestimmt. Ich kann die Leistung meiner getunten Speedy im Strassenverkehr bei weitem nicht ausnutzen, die ist immer wesentlich schneller als ich. Ist sie zu stark, bin ich eben zu schwach, damit kann ich aber leben! )))lol

und dazu dann Fisherman's Friend 'wwwg'

0

Es ist immer ein wenig Politik. Ein ganz klein wenig kann ich über den Tellerrand schauen. So waren "die Herren KTM" recht entsetzt, das es Wettbewerber gab, die spezielle "Test"-Motorräder herstellten, deren Lesitung nachfolgende Kundenmotorräder nie erreichten. Auch BMW gebt den aufrechten Gang: keine Motorrad unter 193 PS! Es bleibt, wie es ist: Die BMW ist das leistungsstärkte Serienbike der 1.000 ccm Superbikeklasse!

Sorgen die Tester nicht dafür, dass sie keine besonders ausgesuchten Maschinen von den Herstellern erhalten?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man ein serienreifes Motorrad zum Test gibt, um es danach noch einmal zu "drosseln". Sie wird also schon irgendwo zwischen 193 und 202 PS liegen. Letztendlich sollte das aber völlig egal sein, denn den Unterschied merkt eh keiner mehr.

Warum sollte BMW die Leistung nicht erreichen? Den Hokuspokus mit "extra für die Presse vorbereiteten" Maschinen sollte/kann sich meiner Ansicht nach heutzutage kein Hersteller mehr leisten. Fliegt das auf, kann man ein Modell gleich einstampfen. Langfristig (und das ist heute interessanter als in den 70/80ern) ist es besser ehrlich zu werben.

Wieviel Abweichung der Motor haben darf, ist in der EU Richtlinie 80/1269/EWG geregelt.

Zitat: "6.2. Anläßlich der Überprüfung der Übereinstimmung der Produktion darf die Nutzleistung eines geprüften Motors um nicht mehr als ± 5 % vom Typprüfwert abweichen." Zitat Ende

Wobei die die Leistungsmessung sich von der Rolle beim Händler um der Ecke etwas unterscheidet.

Quelle: http://eur-lex.europa.eu/smartapi/cgi/sga_doc?smartapi!celexplus!prod!DocNumber&lg=de&typedoc=Directive&andoc=1980&nu_doc=1269

Die Leistungsstreuung ist ja bei den modernen Fertigungen nicht mehr so groß, dass wird im Durchschnitt schon so hinkommen...

Ich kann mir kaum vorstellen, dass der gewöhnliche 'Privatkunde' oder Nichtprofi überhaupt in der Lage ist, diese Maschine nur einigermassen ordentlich auf der Strasse zu halten. Mein Schrauber ist sie schon gefahren. Er meint, es sei ein Teil, dass sich nicht so einfach beherrschen lässt - und er ist ein extrem guter Fahrer...

Warum soll die BMW nicht beim Kunden ankommen,wenn die Maschine etwas güntiger wäre würde sie auch mit Sicherheit mehr verkauft. Und 200Ps sind heute kein Hinderrungsgrund ein Moped nicht zu kaufen,wenigstens für mich nicht.

Laut verschiedener unabhängiger Test's hat sie bis jetzt immer so zwischen 198 und 203 Ps auf dem Prüfstand gehabt.

BMW hat bei der PS Angabe von 193 eher tiefgestapelt.

Die klare Vorgabe bei der Entwicklung war:

Kein Motorrad verlässt das Werk unter 193 PS

Da haben die Entwickler dann lieber etwas Sicherheit draufgepackt.

Bin mal gespannt, was meine drückt, wenn sie in 6 Wochen bei mir in der Garage steht!!!

Berichte uns dann was das Ding drückt.

0
@triplewolf

Ja klar, ich kanns ja selbst kaum erwarten das Dingens mal rollen zu lassen.

0

Warum soll die BMW keine 200 PS im Serientrimm haben ??? Bei den Japaner wird gemault wenn sie 5 Ps weniger haben,bei BMW soll es hingenommen werden ??? Eine ganz andere Frage ist wo die BMW diese Leistung abgibt und wie,und ob sie Standfest ist. Aber das kommt hoffendlich alles noch raus,und nicht von BMW wie schon öfteres halt beim KD gemacht so das der KUnde größere Fehler mitbekommen hat.

Ja, ich glaube es. Aber wer zum Teufel merkt es wirklich, wenn seine Kiste 4 PS oder mehr hat als eine andere RR?

Welchen Grund soll das haben? Sind den in dieser PS-Stärke solche Unterschiede?

Kann ich mit 190 PS schneller beschleunigen, als mit 205 PS (fahrbar, nicht theoretisch)?

Liegen den Welten zwischen der fahrbaren Endgeschwindigkeit?

Es ist die Landstraße oder Autobahn gemeint, nicht die Rennstrecke. Gruß Bonny

Hallo Bonny2,

Natürlich kannst du mit 190PS NICHT schneller beschleunigen als mit 205PS lol;

Welten liegen auch nicht dazwischen, sondern lediglich 8%

Auf der Strasse kannst du das sicher nicht ausnutzen, da bist du froh, wenn du mit 190PS klarkommst.

Aber für's EGO ist es bei manchem schon ein plus wenn die 2 vorne steht. he he he

0
@colin

Genau das ist es. Bevor ich meine Trude hatte, fuhr ich eine GPZ 900 (offen). Manchmal fahre ich auch vom Benny seine Hayabusa (offen, ca. 200 PS). Vielleicht lachen jetzt einige, aber ich war noch nie schneller als 260 Km/h gefahren. Ich habe einfach "Schiss". Erstens ist es nicht mein Motorrad und ich gebe zu, dass mir die Geschwindigkeit keinen Reiz (nicht mehr), eher aber ein mulmiges Gefühl, gibt. Dafür bin ich auf der Landstraße beim Kurvenfahren oft sehr leichtsinnig mit meiner Hochlenker-Chopper.

Nebenbei, der Benny ist kein Raser, eher sehr vorsichtig und verhalten. Außer, wir stechen uns auf der Landstraße einen aus. Gruß Bonny

0

Wenn ich bedenke das mein Auto mit 193 PS angeben ist und ich den Kickdown trete drehen sich die Antriebsräder ordentlich durch. Dann das ganze mit einem Antriebsrad, da bleibt bestimmt einiges mehr an Gummi auf der Strasse, für was soll das gut sein? Wer braucht solche Motorräder?Gruß hojo.

Es geht nicht darum, wer solche Motorräder braucht. Ginge es nur um diese Frage, dann würde es entweder nur einen einzigen Typen geben oder vllt. sogar gar keins. Niemand wird ja gezwungen, diese BMW zu kaufen - und gottlob wird auch niemand gezwungen, ne' Wing mit Anhänger zu fahren. Ist immer Ansichtssache - und das ist auch gut so. Die Frage nach dem wofür das gut sein soll, spielt ebenso keine Rolle, denn wofür ist z.B. ein Chopper mit nem Apehanger "gut" ? Wofür in der Großstadt eine 1200 GS ?

0

Die Maschine ist echt schwer zu beherrschen. Also am besten nur auf der Rennstrecke nutzen.

Hier

sieht man, wie das Ding ein 700PS Auto stehen lässt - aber wirklich stehen lässt ;)

Was möchtest Du wissen?