Gibt es wirklich Motorräder mit einem Rückwärtsgang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gold Wing, Boss Hoss, ich glaube die Ural (mit Beiwagen). Es gab aber auch noch andere Beiwagenmotorräder mit Rückwärtsgang (Zündap-Krad-Melder?)Gruß Bonny

Um mal was klar zu stellen:

BMW und Honda haben KEINEN Rückwärtsgang. Ein Rückwärtsgang würde vom Motor aus angetrieben werden und über ein Getriebe geschaltet. BMW und Honda haben so genannte Rückfahrhilfen - dabei wird der Anlasser (Elektromotor) benutzt um das Fahrzeug langsam rangieren zu können. Wer einen solchen Brocken mal ausparken musste, weis die Hilfe wirklich sehr zu schätzen. Manch einer bräuchte das ja schon bei seinem 200kg Eisen...

Anders ist das bei den von Chapp beschriebenen Wehrmachtsgespannen oder z.B. den daraus hervorgegangenen Ural-Gespannen. Die haben einen echten Rückwärtsgang!

Wenn du so ein Teil (Goldwing) fährst (Küche,Diele,Bad)und die steht einwenig abschüssig und du mußt rückwerts raus,dann wirst du froh über einen Rückwertsgang sein.Aber es gibt auch für das Geld schöne Cabrios....

Bonny2 23.07.2009, 12:23

:-))

0

Schon die alten Wehrmachts - Zündapp Gespannmaschinen hatten Rückwärtsgänge (und ein Geländevorgelege).

Die großen Tourenmodelle von BMW haben auch einen Rückwärtsgang,und Gespanne natürlich.

Was möchtest Du wissen?