Gibt es versteckte Radarkästen auf Landstrassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei uns in der Gegend stehen einige gefakete Radarkästen, die von Anwohnern die durch das hohe Tempo in den offenen Ortsdurchfahrten mit Tempo 70 genervt sind, und da fahren sehr viele ungebremst mit Landstraßengeschwindigkeit durch und erschrecken sich :-) Im angrenzenden Bundesland hat es recht viele Knipskästen, die stehen auf Tempo 50 und 70 Zonen, oder als Rotlichtkamera an Ampeln. Wenn Du keinen Roten Blitz wahrgenommen hast, dann war auf der STrecke, die Du gefahren bist wohl eher kein Kasten :-) Drück Dir mal die Daumen!

marcb90 07.05.2009, 23:59

Danke :)

0

Wenn man in der Schweiz unterwegs ist sollte man sehr peinlich darauf achten wo man etwas zügiger fahren kann. Die Pönalen sind sehr schmerzhaft. Ansonsten gibt es Ratz Fatz eine Verzeigung einer Stadthalterei, wie mir passiert und es wird sehr, sehr teuer. Ja, um deine Frage zu beantworten. Diese gibt es. Deswegen ist die Schweiz auch gar nicht happy über die Navigationssysteme die eine Blitzer POI Datenbank haben. Diese wird im Web täglich auf den neuesten Stand gebracht und kann für 19,- Euro im Abo runtergeladen werden. Ein Magellan Crossover GPS warnt rechtzeig vor diesen Gesellen und hat auch ortsveränderliche Anlagen drin und zwar nach dem Kriterium der Häufigkeit des Standplatzes. Wenn allerdings die Kantonspolizei das Gerät in die Finger bekommt und feststellt daß die Datenbank installiert ist, dann wird's übel. Sie muß nicht mal aktiviert sein. Es ist also wie immer DEINE Entscheidung und eine Abschätzung des Risikos.

marcb90 08.05.2009, 00:00

Hab leider keinen Platz für ein GPS

0

Also feste Radaranlagen gibt es noch nicht,aber es kannschon vorkommen das sie ihm Wald welche verstecken. Vorallem jetzt um die Jahreszeit,wenn es lange Tag ist und manche von der Schicht heim fahren. Aber dank Wirtsschaftkrise,lohnt sich das auch nicht mehr so. Aber seit es Radarpistollen gibt,sterben die alte Kasten sowieso aus. Heute hat ja fast jede Streife so eine Radarpistolle,und der Trick ist alle schauen nach den Radarkisten und vorne stehen sie mit der Radarpistolle. Den viele wissen wo oft gemessen wird,schauen nach den Radarkästen ah keine da und Gas... Sch.... Früher konnte man bedenken los an Wander Parkplätze vorbei fahren,heute weiß man nie ob ihn so einer Kiste 2 so Hammel drin sitzen. Deshalb bin ich auch schon oft Strecken 2 mal gefahren,weil ich meinte da sie Geblitzt haben. Was zum Glück noch nicht so war,und wenn dann ist es eh zu spät.

marcb90 07.05.2009, 00:25

Musst dir mal vorstellen, wie ich beim 2. mal durchfahren erschrocken bin, als ein schwarzer audi im Waldrand seine Xenonlampen eingeschaltet hat... Danke für die Antwort!

0

Mein Arbeitskollege hat mit dem Firmenwagen in der Schweiz (Wir leben in Stutututtgart) für 50 km/h mehr 1200,- Euro bekommen. Da er das Auto nur selbst fahren durfte, konnte er nicht sagen dass err nicht selbst gefahren sei, sonst hätte ihn das den Job gekostet. Mann, Schweiz ist echt teuer. Aber dort gibt es keine Raser, alle fahren brav. Auch nicht schlecht mit 120 auf der Autobahn zu schleichen, und nie überholt zu werden.

marcb90 08.05.2009, 00:01

"gibt es keine Raser" Falsch. Es wimmelt hier davon. Die Gesetzhüter verlangen härtere Strafen

0
badboybike 08.05.2009, 15:37
@marcb90

Echt? Ich war schon ein paar Mal in Davos, und wenn Einer überholt hat, dann war ich das. MIt ganzen 125 km/h auf dem Tacho. Und mich haben Blicke getroffen dass ich mir wie ein Raser vorkam! Aber vielleicht war das auch nur Zufall.

0

Natürlich gibt es die. – Die brauchen zwar „freies Schussfeld“, stehen aber oft dicht an Bäumen, Bauten und erst auf den letzten Blick erfassbaren Örtlichkeiten. Das widerspricht den Veröffentlichungen der Kommunen „Die Radarkästen sollen abschrecken“ . Tun sie ja, aber erst wird kassiert. Gruß Bonny2

marcb90 07.05.2009, 00:30

Ich hoffe mal, dass ich noch glück gehabt habe. Kassiert haben die bei mir schon einen Haufen Geld. Bin am ersten Tag mit meinem Bike versehentlich bei Rotlicht über den Balken gefahren und wurde geblitzt. Das war ein wirklich schlechter start! Seither achte ich immer penibel auf alles, was wie ein Blitzkasten aussieht. Danke für die Antwort, Grüsse Marc

0
Bonny2 07.05.2009, 00:41
@marcb90

Ich kenn natürlich nur den Raum Berlin / Brandenburg intensiver. Dort sind einige, eigenartiger Weise, fast nur im Norden von Berlin aufgebaut. Manche blitzen auch von beiden Seiten. Im Süden sind es mehr die Laserpistolen. Da die Strecken besser zu fahren sind, ist die Rennleitung damit flexibler und macht regen Gebrauchs davon. Zugegeben, oft auch zu Recht. Gruß Bonny2

0

Die gibt es eindeutig.

Und hier im nördlichen Niedersachsen gibt es auch welche, die eher wie vertikal montierte Neonlampen aussehen, also Glas und blanker Stahl.

Ausserdem sind die Teile häufig hinter irgendwelchen Hinweistafeln oder Bäumen aufgestellt, sodass man sie allenfalls im letzten Moment und damit eher zu spät sieht.

Moin marc, auch in Hamburg und Umland finden sich diese Kästen, teilweise festinstalliert, teilweise auch beweglich. Obwohl wir die Ecken kennen, wo die die aufgestellt werden. Mehr achten müssen wir auf die Rennleitung auf BMW, obwohl die echt nett sind. MfG 1200RT

Mir sind auf Rügen einige begegnet, immer schön zwischen den Bäumen an den Alleen. Man musste schon sehr aufmerksam schauen, um die früh genug zu sehen.

Was möchtest Du wissen?