5 Antworten

Hallo Leute, anscheinend bin ich einer der wenigen, die sich - obwohl keine Erfahrungsberichte im net zu finden waren - diese Lesehilfe bei bikeradd bestellt hat. Ich nutze sie seit April 2010 und bin wirklich mehr als zufrieden. Seitdem kann ich das Navi wieder einwandfrei ablesen, sehr Karten und wer auf dem Handy anruft. Also eine glatte Note 1. Hab mir nun auf der Messe in Friedrichshafen einen neuen Helm zugelegt und nutze nun die Möglichkeit, diese Brille an bikeradd einzusenden. Dort wird eine neuen Dichtung angepasst, so dass ich sie am neuen Helm nutzen kann.

Gute Fahrt wüscht allen Bikern

hd.schuster@t-online.de

Das nenne ich mal Service! Daumen Hoch!

0

Hallo Leute - ich bin wieder einmal als Gast über Euere Fragen gestolpert - und habe mich auch sogleich spontan angemeldet. Dass ich diese Brillen selbst erfunden habe hat, denke ich, schon jeder mitbekommen. Ich hatte leider das gleiche Problem - weit sehen kein Problem - Tacho, Navi oder Landkarte ohne Lesebrille unmöglich - also anhalten - Helm ab - Lesebrille raus ...... und nach 10 KM den Weg vergessen und das gleiche Spiel nochmal .... Das war dann doch zu viel :-) Die Lesebrille ist jetzt schon über 700 mal in Gebrauch mit durchgängig positivem feedback.

Sollten noch Fragen offen sein - dann los !

Mehr Info

http://www.BikerAdd.de

Einen freundlichen Bikergruss in die Runde Harry

Hervorragende Idee. Vielleicht meldet sich der Gast ja noch mal. Übrigens, eine prima Idee, nochmals nachzufragen, ob es neue Erkenntnisse gibt. Das Problem haben sicher viele und die Frage kennen sicher auch nicht viele (trifft bei mir zu). Dickes Lob. Gruß Bonny

Rel. hoher Kostenaufwand macht die Verbreitung etwas schwieriger aus meiner Sicht. Schade, dass der "Erfinder" in o.g. Link sich nur als Gast gemeldet hat, so könnte man dort einfach nachfragen oder über die dort genannte HP gehen.

Also bei einem Preis von unter 40 Euro kann man nicht wirklich von hohem Kostenaufwand sprechen, denke ich. Wenn eine Normale Lesebrille mich 400 Euro kostet, dann ist der Kostenbeitrag für dieses Produkt mit unter 40 Euro auf jeden Fall gerechtfertigt!

0

Was möchtest Du wissen?