Gibt es Lastwechselreaktionen eigentlich nur bei 2-Zylindern ?

1 Antwort

Immer diese „Fremdwörter“ (für mich). Kann mir jemand mal erklären, was man unter „Lastwechselreaktion“ versteht. Höre dieses Wort das erste Mal. Unter stöbern habe ich zwar einiges gefunden, wurde aber nicht so richtig schlau daraus. Was ist das? Wo ist der Unterschied zwischen 2 Zylinder und 4 Zylinder, Kardan oder Kette? Also bitte gaaannns einfach, dass auch ich es begreife. Gruß Bonny

30

Hallo Bonny, wenn du das Gas zumachst, geht das Motorrad ja in den Schiebebetrieb über. Die ganze Fuhre bremst ab ("Motorbremse", z. B. den Berg runter). Andersrum, wenn du das Gas wieder aufmachst, kann die Motorleistung sanft, fast unmerklich wieder einsetzen (optimal) oder schlimmstenfalls mit einem Ruck. Das sind Lastwechselreaktionen. Ist beim Moped etwas blöd, wenn du vor einer Kurve das Gas zu machst und so in die Kurve einbiegst und dann in Schräglage das Gas wieder aufmachst und die Kraft setzt plötzlich und ungewollt brutal wieder ein. Kann zum Nasefallen führen. Oft liegt der Grund für starke Lastwechsel in der Einspritzung, die verzögert reagiert oder in der Mechanik (z. B. ausgeschlagener Antriebsstrang...) oder einfach in der Motorcharakteristik bzw. mangelnden Abstimmung. Aber man kommt auch mit Lastwechselreaktionen gut klar, wenn man ein halbwegs sensibles Händchen am Gasgriff hat.

0
41
@Iceman

Das müsste jetzt auch Bonny begreifen ;-))

0
46

Iceman hat das sehr gut erklärt. Gerade du als Kardanfahrer müßtest diese Lastwechselreaktionen bestens kennen. Bei der M1800R sind sie so heftig, daß man manchmal meint die Kiste fliegt auseinander. Man kann das als Fahrer aber stark beeinflussen und abmindern.

0
41
@chapp

@chapp stimmt, hat mich die ersten zwei Tage irritiert, jetzt habe ich dabei sogar manchmal Spaß.

0
51
@1200RT

Stellvertretend an alle: Vielen Dank für die Erklärung. Jetzt habe ich wieder viel dazu gelernt. Hatte noch nie etwas davon gehört. Dann mache ich also, was ich am liebsten mit meiner Maschine mache: die „Lastwechselreaktion“. Beim Bescheunigen zum Überholen, oder manchmal aus Spaß, nehme ich das Gas weg (Motorbremse) und gebe dann schlagartig Gas. Das Bike macht einen kurzen Ruck und beschleunigt dann wie mit einem Katapult nach vorne. Das mache ich auch zu gerne aus der Kurve raus. Das kurze Driften beim Rausbeschleunigen macht mir richtig Spaß. Jetzt gibt es auch Sinn, warum ich mit der Hayabusa das nicht so hin bekomme. Da habe ich es immer auf die Leistung bezogen. Da kann ich ja nicht schlagartig aufdrehen, sonst wäre ich nicht auf der Heimfahrt, sondern auf dem Heimflug. Danke und Gruß Bonny

0
51
@Bonny2

Nachtrag: Deshalb fahre ich auch am liebsten als Letzter in der Gruppe. Grade beim Rausbeschleunigen aus der Kurve achte ich sehr auf den Straßenbelag und das keiner hinter oder neben mir fährt. Gruß Bonny

0

Meinungsfrage: Drehmoment Starker 2 Zylinder oder Leistungsstarker 4 Zylinder?

Ich bin momentan in der Phase wo ich über mein A2 Bike nachdenke. Momentan stehen im engeren Kreis die Kawasaki Ninja 650 und die Honda CBR 650 F. Hatte bei beiden noch nicht die Gelegenheit gefunden mich drauf zu setzen und zu gucken was zu meiner Körpergröße passt. Letztendlich hängt meine Kaufentscheidung auch 90% davon ab. Trotzdem die Frage was haltet ihr von zwei- und Vierzylindern? Vor- und Nachteile? Würde mich über eine ausführliche Antwort sehr freuen!

PS: Die Frage lautet nicht CBR 650 vs Ninja 650, sondern soll allgemein alle Vor und Nachteile der 2 und 4-Zylinder aufführen

...zur Frage

Eine Tausender mit zwei Zylindern, die kein Supersportler und kein Tourendickschiff ist - gibts das?

Wenn man gerne das Drehmoment einer Tausender und eines Zweizylinders fahren möchte, ohne einen Supersportler a la Ducati oder eine Touren-BMW fahren zu müssen - welche Motorräder bleiben dann noch? Habe ich gerade Gedächtnislücken oder gibt es dann wirklich kein relevantes Angebot?

...zur Frage

Suzuki VS 800 startet mit einem Zylindern und beschleunigt erst spät?

Hallo erst mal. Ich habe eine Frage zu meiner Vs 800. Sie startet auf einem Zylindern (hinteren) nach ner weile im Standgas Schaltet sich der zweite erst zu. Beim fahren ist es so das sie erst bei hoher Drehzahl schlagartig Druck bekommt sprich sie hat keinen mehr von unten rum. Kann das am Vergasser liegen oder eher an der Elektronik oder muss man da doch etwas mehr schrauben. Schon mal danke für die antworten

LG Gibson

...zur Frage

Honda VF 750C RC-09

Bitte NUR Antworten von Leuten die sich auch WIRKLICH auskennen!

Frage: ich habe vor eine solche Maschine zu kaufen (Bj. 04/1985). Der Verkäufer sagt, dass beim Anlassen bzw. bis die Maschine warm wird, hört sie sich an als würde sie nur auf 3-Zylindern laufen - UND - seiner Meinung nach, müsste man nur die Vergaser einstellen. STIMMT SEINE AUSSAGE (Lösung) ??....oder , wenn nicht, welcher Schaden könnte sich dahinter verbergen?

...zur Frage

Zündkerzen nur komplett im Set wechseln?

Hi! Ich habe mit einem Kollegen einen kleinen Disput und wüsste gerne eure Meinung dazu. Sollte es einmal vorkommen dass z.B. bei einem Vierzylindermotor nur eine Zündkerze defekt ist wegen Elektrodenbruch oder sonst was, sollte man dann alle Zündkerzen austauschen oder kann man sie auch mit älteren bei den anderen Zylindern betreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?