Gibt es große Unterschiede beim Gewicht von Reifen?

2 Antworten

Der neue Michelin Pilot Pure (Nachfolger des Pilot Power 2CT) wird explizit mit reduziertem Gewicht beworben. Angeblich 1kg Ersparnis gegenüber anderen Supersport-Reifen, siehe offizielle Herstellerseite. Da das Gewicht weiter von der Drehachse entfernt ist als bei der Felge, sollte man die Vorteile noch stärker spüren können. Halte ich bei Tourenreifen aber nicht für sonderlich sinnvoll, da diese Reifen ja eine eher rundere Form haben. Ich gehe mal davon aus, dass du das Einlenkverhalten mit "besserer Fahrbarkeit" meinst. Wenn du einen handlicheren Reifen suchst bist du mit einem Sportler, bzw. auch mit manchen Tourensportlern, wohl besser bedient. Diese haben eine parabelartigere Form, hauptsächlich wohl wegen mehr Aufstandsfläche in Schräglage, welche aber auch für eine leichtere Kippbarkeit sorgt.

Es gibt je nach Lagen und Bauart auch bei Reifen der gleichen Gattung Unterschiede von über einem Kilo, zumindest was die schwereren Hinterreifen angeht. Wenn dieser (180) im Schnitt etwas mehr als sechs Kilo wiegt, geht es da schon um gut 15 Prozent Unterschied.

Was möchtest Du wissen?