Gibt es gepflasterte Alpenpässe ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bin vor einigen Jahren mal in Slowenien den Vrsic-Sattel gefahren. Da waren einige Kehren gepflastert. War besonders bei dieser Regenfahrt kein Vergnügen. Ist aber wie gesagt schon ein paar Jahre her, vielleicht ist der zwischenzeitlich auch durchgehend asphaltiert.

Ritschi 16.03.2009, 18:06

Den Namen hab ich noch nie gehört, Danke für die Info.

0
gspepi 18.03.2009, 10:06
@Ritschi

Hi Ritchie! Dieser Pass ist in Slowenien und führt von Kranska Gora nach Bovec. Der ist heute noch gepflastert und macht einen Riesenspass zu befahren. Oder in Wien die HÖHENSTRASSE, die ist komplett durchgehend gepflastert.

0

In Wien gibt es jede Menge gepflasterte Strassenstücke, daher habe ich viel Erfahrung damit, auf trockener Strasse kein Problem aber bei Nässe richtig heimtückisch rutschig, fast wie auf einer Schneefahrbahn.

Ritschi 16.03.2009, 18:07

Also besondere Vorsicht geboten, das hab ich mir gedacht. Danke triplewolf

0

Hi Ritchie! Mach dir keine Sorgen, gepflasterte Pässe sind wirklich problemlos zu fahren. Besonders mit einer Enduro, da lässt du jeden Supersportler stehen.:-)))) Macht Spass.

Die alte Tremolastraße über den St. Gotthard hat Pflaster. Ich hatte beim Fahren keine Probleme, allerdings fährt man da natürlich nicht Rastenkratzend hoch ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/SanktGotthard(Pass)

Die meisten Alpenpässe sind gepflastert, denn sonst wären sie wohl nur mit einer Enduro problemlos zu bezwingen.

Ritschi 16.03.2009, 18:06

Also ich kenne wirklich keinen einzigen der gepflastert ist. Bin in Österreich und Italien schon einiges gefahren, aber bisher nur auf Asphalt.

0
demosthenes 17.03.2009, 12:14
@Ritschi

@Ritschi:

Vielleicht hast Du eine besondere Definition von Pflaster, aber für mich ist alles gepflastert, was nicht ungepflastert ist.

Nur Sand und Schotter sind ungepflastert - Ziegel, Beton, Granit, Platten und Asphalt sind also verschiedene Arten von Pflaster.

0
siggi6408 24.06.2009, 03:08
@Ritschi

Also lieber Ritschi,in Österreich und Italien gibt es viele gepflasterte Strecken.Oder ,ich bin vor 3 Wochen über den Plöckenpass ins Kanaltal nach Slowenien bis Bovic zur ersten Pause.Dann weiter mir unbekannten Berg nach Kranks Garora , Dieser Berg hatte 48 gepflasterte Spitzkeheren dann über den Wurzenpass nach Villach durchs Rosental über die Sobot in die Südsteiermark.Und dan nach 450 km Berge - Pässe haben wir aufgegeben. Soviel zu Deinen nicht bekannten gepflasterten Kurven. Aber das erstemal kommt immer.

Schöne Grüße aus Tirol / Siggi

0

Was möchtest Du wissen?