Gibt es fliehkraftunabhängige mechanische Inclinometer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja: Gyroskop In Phasen ohne Beschleunigung sollte es nivelliert werden, dann wirst Du damit sehr genaue messungen machen können.

5

Ups, da ging mir nach "Gyroskop" etwas Formatierung flöten.

Da hätte ich aber ne Idee für ne App. Mit nem aktuellen Smartphone hat ja jeder ein elektronisches Gyroskop in der Tasche. Hat jemand Interesse bei sowas zu helfen? Ich bin eher ein Backendprogrammierer und meine GUIs sind eher funktional als schick.

1

Vor längerer Zeit hatte ich die gleiche Frage gestellt. Leider finde ich die nicht mehr. Kann auch sein, dass ich die Frage als Kommentar in einer Frage gestellt hatte. ---- Jedenfalls hatte ich die gleichen Bedenken wegen der Fliehkraft wie Du. Meine Frage wurde auch nicht für mich befriedigend beantwortet. ---- Daher hatte ein Freund von mir geholfen "meine Lösung" umzusetzen:

Wir stellten an einem Kurvenausgang eine Kamera auf ein Stativ (Video). Die wurde genau waagerecht zur Kurve ausgerichtet. Ich fuhr dann die Kurve mit "Schräglagen" und später wurden die einzelnen Fotos mit einem Winkelmesser ausgemessen (Fahrzeug). Das "Ergebnis" war zwar aussagekräftig, aber für mich nicht so interessant. Ich wollte so ein "Messgerät" bauen, dass man am Motorrad befestigen kann und reproduzierbare Messergebnisse, ähnlich wie der "künstliche Horizont" beim Flugzeug, liefert. --- Du hast mich mit Deiner Frage an meinem Vorhaben erinnert. Vielleicht mache ich mir noch mal ernsthafte Gedanken und baue so ein "Schräglagensensor". Denke, es ist elektronisch zu realisieren. Gruß Bonny

18

Mich würde interessieren, wie sie das in der MotoGP handhaben, wenn sie die Schräglagen einblenden und dann irgendwas jenseits unserer Vorstellungskraft angezeigt wird.

0

Ohne jetzt ange darauf herumzudenken... Möglich wäre auf jeden Fall zusätzlich Geschwindigkeit ...und etwas schwieriger Kurvenradius zu messen... und dann entsprechend rauszurechnen...

...wenn ich heute noch ein Nickerchen mache fällt mir ggf noch was beseres ein ;-)

Fehlzündung unter Last. Hat jemand Ideen zur beseitigung?

Ich fahre eine Kawasaki zx7r Ninja Bj. 97. Vor kurzem ist das Problem bei einer Autobahnfahrt bei konstant ca. 160 km/h aufgetreten. Zuerst waren es nur vereinzelte Fehlzündungen in höherem Drehzahlbereich. Nach einiger Zeit wurden die Fehlzündungen immer mehr, bis schlussendlich die ganze Zeit nur noch welche kamen. Im Stand läuft sie ganz normal und auch im höheren Drezahlbereich gibt es keine Probleme. Nach dem Zündkerzenwechsel und dem Überprüfen ob Nebenluft gezogen wird (was allerdings eher nicht der Fall sein konnte, da sie ja im Stand vernünftig läuft) dachte ich, dass es vllt die Zündspulen sind... Nachdem auf allen 4 Zündkerzen Zündfunken waren, gingen mir die Ideen aus. Vielleicht kann mir einer von Euch helfen oder mich zumindest in die Richtige Richtung lotsen. Danke schonmal Gruß Micha

...zur Frage

warum haben Autofahrer kein Verstänntniss für Motorradfahrer ?

Hallo es tut einem einfach in der Seele weh, wie Autofahrer mit Motorradfahrern umgehen.

Ich bin in einem Modellflugverein, und kann mir kein Auto leisten, also fahre ich mit meinem Motorrad dort hin. Dann das Problem man muss ja irgend wo Parken, aus meiner Sicht gibt es viele Möglichkeiten wo ich Parken kann, aber nein die andren sind dagegen.

Entweder meckert die eine "lehne dein Moped gegen den Baum, das mache ich mit meinem Fahrrad auch immer, dann gibt es nicht um"

so eine Frechheit, ich soll mein Schönes Moped gegen einen Baum lehnen ? nein das kommt für mich nicht in frage.

Ich stellte mein Moped auf der einen Seite von der Vereinshütte, da meckert dann ein anderer " nein da geht es nicht, was ist wenn ich mich mal da hin setzen will oder bla bla.." Dann am anderen Tag, stellte ich mein Moped vor ein Tor wo ein Rasenmäher drin steht, der aber 100% an diesem Tag nicht gebraucht wurde, da es ein Flugwettbewerb gab. da sagte die eine dann wieder "nein das geht nicht, was ist wenn der Herr bla bla da hin muss.." Ok ich fahre das Moped, dort hin wo der Rasen etwas fest ist, da heißt es dann "nein da geht es nicht da Parken immer die Leute mit ihren Groß Modellen" Ich fragte "wo soll ich denn Parken ?" da hieß es, ja da hinten wo Wiese ist, da störst du keinem und wenn du ein Auto hast, dann kannst du auch Normal parken wie jeder andere auch"

Warum soll ich denn überall dort parken wo es mein Moped schadet ? was haben die denn gegen Motorräder ? ich habe die gefragt, nur diese Antwort glaube ich nicht, denn die haben gesagt "nix" die wollen das ich Parke wie jeder andere auch und zwar auf der Wiese, nur kapieren die denn nicht das ein Moped auf der Nasen unebenen Wies umkippen kann.

Ich habe zu einem gesagt "ich möchte auf Harten Grund parken weil ein Moped auf einer Wiese leichter umkippen kann" da sagte eine klein karriert "ja Leichter muss aber nicht" und da ein Moped ja nur Leichter und nicht auf jeden Fall umkippen kann, sieht er keinen Grund einen Geeigneten Platz dafür zu suchen.

Gruß Nicole

...zur Frage

Honda cbr 600 rr pc 37 springt an, haut aber Flammen raus (nur beim Gas geben) und es leuchtet die Ölleuchte rot dabei & Abblendlicht und Fernlicht gehen nicht?

Hallo ihr Lieben,

leider haben irgendwelche ... mehrmals mein Motorrad angefahren und sind dann abgehauen. Diesmal lag es wohl länger auf der Seite im Gras und ist dann erstmal kurz nicht angesprungen, denke es lag aber im Nachhinein an der Batterie. Auf der ersten Fahrt ging dann erstmal das Abblend und Fernlicht nicht, leuchtete nach 3 Minuten Fahrt aber wieder. Bin dann 30 Minuten gefahren und als ich es dann abgestellt habe an der Tanke, sprang sie erstmal nicht wieder an, als ich sie dann ca. 3 h stehen lassen hab sprang sie wieder sofort an, Licht ging trotz 30 Minuten fahren immernoch nicht. Am nächsten Tag konnte ich ganz normal mit dem Motorrad fahren, jedoch immer noch ohne Licht. Dann stand sie privat bedingt erstmal rum 1 Monat und ging danach nicht mehr wieder an. Nachdem ich die Batterie aufgeladen habe ist es dann nach mehreren Versuchen wieder angesprungen, das Fernlicht und das Abblendlicht gehen immernoch nicht. Das Standlicht und die Rückleuchte funktionieren. Außerdem kommen kleine Flammen aus dem Auspuff, wenn man Gas gibt (ab 4-5k) und es leuchtet die rote Öldruck Warnleuchte auf (wie gesagt nur wenn dann ploppen losgeht). 

Das Licht müsste mit Wackelkontakte und Sicherungen checken und evtl. Glühbirne austauschen eigentlich gemacht sein, da sie ja noch 1 Mal ging beim fahren für eine längere Zeit und das Standlicht funktioniert, oder?
Was mir aber Kummer bereitet ist der Motor, was könnte die Ursache sein für das poppen?

- Ölstand auf max
- Äußere Schäden am Motor oder anderen wichtigen Getriebeteilen nicht erkennbar (auf Gras und weicher Erde gelandet)
- Zündkerzen und kompletter Scheinwerfer erst vor 1/2 Jahr gemacht worden

Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen bevor ich in die Werkstatt muss wegen diesem Typ??

Vielen lieben Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?