Gibt es eine natürliche Grenze für die Beschleunigung eines Zweirades?

2 Antworten

nun ja, es geht immer mehr. alleridngs ist das beim zweirad nicht leicht. entweder es gibt diese stangen hinterm hinterrad, das der vorderreifen eben nicht ansteigen kann. oder es wird einfach noch bessere reifen geben die eine schnellere beschleunigung geben. im endeffekt geht es nur darum die leistung auf den boden zu bekommen.

Klar gibt es eine natürliche physikalische Grenze für den Beschleunigungsvorgang. Natürlich gibt es 100 Maßnahmen, um diese Grenze zu umgehen. Wenn man allerdings von einem normalen Straßenbike ausgeht, das ein Kompromiss zwischen Handlichkeit und Stabilität aufweist, wirst du bei der Beschleunigung wahrscheinlich nicht mehr unter 2,9 Sekunden kommen. Je nach Reifen, Schwingenlänge, Lenkkopfgeometrie, Motorleistung, Übersetzung etc braucht ein Bike länger oder eben nicht ..

Was möchtest Du wissen?