Gibt es eigentlich keine gesetzliche Verpflichtung, mit Schutzkleidung Motorrad zu fahren?

1 Antwort

Warum sollte es die geben? Die „Mehrleistung“ der Unfallchirurgen zahlt doch die Allgemeinheit (Leider!). Ein gewisser Eigenanteil wegen vermeidbaren Verletzungen wäre sicherlich nicht verkehrt. Allerdings bezweifle ich, dass dadurch die Krankenversicherungsbeiträge gesenkt werden. Bei einer Polizeikotrolle habe ich allerdings mal gesehen, wie einem „Eisdielen-ich-bin-der Schönste-hallo-Mädels-Fahrer“ die Weiterfahrt wegen Sandalen an den „Plattfüßen ohne Strümpfe“ verweigert wurde. Ich fahre als Chopperfahrer auch nicht in totaler Sicherheitsbekleidung, aber ein gewisses Maß sollte schon vorhanden sein. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?