Gibt es die Firma Indian eigentlich noch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wikipedia meint dazu:

*(...)Kurz darauf, im Jahr 2000, gab es in Gilroy (Kalifornien), USA den Versuch, die Marke Indian als eigenständigen Hersteller wieder zu beleben. Gebaut wurde die Indian 101 Scout, die von einem S&S-V2-Motor mit 1.442 cm³ und ca. 75 PS angetrieben wurde. Das Unternehmen musste aber 2003, einige Monate nach Präsentation der neuen Indian Chief Deluxe (1.638 cm³, ca. 85 PS) Konkurs anmelden.

Am 20. Juli 2006 wurde in Kings Mountain, North Carolina eine neue Fabrik der Indian Motorcycle Company eröffnet. Hauptanteilseigner ist die Stellican Limited, eine in London ansässige Investmentfirma. Bis Mitte 2007 wollte man soweit sein, eine neue Chief herzustellen und Zubehör für die von 1999 bis 2003 gebauten Indian-Motorräder anbieten zu können. Der Termin wurde nunmehr auf das 1. Quartal 2008 verschoben. Auf der Internetseite gibt es Hinweise, dass die Produktion erst im Jahre 2009 startet.

In Österreich bietet die Firma Spock´s Motorcycles (www.spocks-motorcycles.at) Indian Chief Modelle Baujahr 2002 und 2003 mit österreichischer und deutscher Typisierung an.*

Was möchtest Du wissen?