Gibt es das gute alte Mofa Puch Maxi eigentlich noch ?

1 Antwort

Die 70er-Jahre war das letzte erfolgreiche Jahrzehnt für Puch. Doch dann ging es immer weiter bergab. Im Februar 1987 kam die Trauriege-Nachricht vom ENDE der Zweiradproduktion in Graz, nachdem in den Jahren zuvor schon einige Moped Hersteller in Konkurs gingen. Der italienische Piaggio - Konzern kaufte den Motorrad Bereich von Steyr Daimler Puch. Seitdem werden die österreichischen Mopeds in den dessen Werken produziert, diese haben aber kaum noch etwas mit Puch zu tun.

Tank anzeige nachrüsten beim Mofa möglich?

Ich habe ein Puch Maxi LG2 und ich weiss nie genau wie viel benzin ich noch im Tank habe. Deshalb fragte ich mich ob ich eine Tankanzeige oder sowas in der art nachrüsten könnte

Danke schon im Voraus

...zur Frage

Wie starte ich im Winter am besten ein Mofa?(Piaggio Si)

...zur Frage

mein Mofa geht fast nicht an

Mein mofa geht fast nicht an ich muss etwa 200 meter mit den pedalen trampen bis es angeht aber wenn es mal warm ist geht es prima wieder an, doch schon nach 2 stunden bringe ich es nicht mehr an.

...zur Frage

Bremsscheibenschlösser - Pro und Contra - Wer hat welche Erfahrung

Hi Leuts,

immer wieder stolpere ich über diverse Werbungen von Bremsscheibenschlössern. Nun brauche ich nicht zwingend ein solches, da ich mein Mopped bisher ausschließlich über den abgezogenen Zündschlüssel sichere. Doch manchmal frage ich mich, ob es nicht doch sinnvoll ist, meine K zusätzlich zu sichern. Und ein einfacher und wirkungsvoller Schutz sollen ja diese alarmunterstützten Bemsscheibenschlösser sein. Kann man so ein Teil nicht selber einmal vergessen und sich dann beim Losfahren direkt und unvermittelt mit dem gesamten Teil auf den Bart legen? Wer hat Erfahrung mit einem Bremsscheibenschloss an einem eher schweren Motorrad? Gibt es gute und gibt es schlechte Nachrichten?

Danke.., bis dann... Gruß Ebbi

...zur Frage

Führerschein Klasse B, aber noch nie zuvor ein motorisiertes Zweirad gefahren, was tun?

Morgen,

bin 18 Jahre alt, habe meinen Führerschein der Klasse B und spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Moped zuzulegen. Mein Problem ist allerdings folgendes. Laut Führerscheinregelung dürfte ich das Teil problemlos fahren (sofern 50 ccm und bauartbedingt 45 km/h max. Höchstgeschwindigkeit) richtig? Wäre es dennoch zu empfehlen, einfach drauf los zu fahren, so ganz ohne Erfahrung und sicheren Vorkenntnissen? Wohne in der Stadt und hätte leider somit nicht wirklich die Option auf irgendwelchen Feldwegen oder Wiesen rumzukurven und ein Gefühl fürs Fahren zu bekommen. Soll ich nun das Wagnis eingehen und einfach die ersten Tage in der Nachbarschaft rumfahren und dann komplett durch die Stadt und den Kreis, oder sollte ich irgendwo speziellen Theorie- und Praxisunterricht nehmen, um ganz sicher für den Straßenverkehr zu sein?

Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Hallo liebe leute! Darf ein Mofa (Puch maxi mk2 ) Baujahr 1981 noch von der Polizei auf die Rolle gestellt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?