Frage von rainer2404, 86

Gibt es bei Regen Probleme mit einem eingesteckten USB Netzgerät in der Steckdose am Lenker?

Ich habe eine 12 Volt Steckdose 22mm am Lenker montiert und bin nicht sicher ob es hier zu Problemen kommen kann wenn ich bei Regen längere Zeit mit eingestecktem Netzteil fahre und Wasser in die Steckdose rinnen kann. Reicht es, wenn das USB netzteil selbst dicht genug ist?

Antwort
von user5432, 74

Nun, wenn Du keinen Windschutz , als Verkleidung hast, könnte es durchaus Probleme geben. Ich habe meinen USB Anschluss unter die Sitzbank gelegt, und das Kabel bis zum Navi in die Kartentasche des Tankrucksack geführt, da sollte es keine Probleme geben.

Manche USB Kabel sind aber nicht ausreichend lang genug, dann musst Du eine USB Verleängerung benutzen, und diese mittels Selbstverschweissendem PVC Klebeband, oder Verschweissendem Schrumpfschlauch wasserdicht aneinander fügen.

I.d.R. reicht es ja dann aus, einmal das Kabel bis zum Lenker nach vorne unter dem Tank durch zu legen.

GGF mal nach Wasserdichtem USB Kabelstecker suchen, vielleicht gibt es so was irgendwo zu bestellen.

Meine USB Steckdose hat extra eine Wasserschutzkappe, für den Fall des Nichtgebrauchs......

Schau auch mal hier:

http://engelking.de/produkte/steckverbinder/wasserdicht/results/taxonomy%3A136

Antwort
von Jayjay12, 65

Damit hatte ich noch nie zu tun, rainer2404, da ich gar kein Navi noch sonstige Anbauten mit Stromversorgung an meinen Maschinen habe. Allerdings kommt dem Spritzwasserschutz stets höchste Priorität zu, egal ob du elektrische Geräte im Bad benutzt, ne Aussenleuchte im Garten oder nen Strahler auf dem Balkon montierst. Beim Motorrad gilt dasselbe in Grün:

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Also verlegst du die Anschlüsse spritzwassergeschützt unter dem Sattel und benützt zusätzlich Kabelverbindungen, die ein mögliches Eindringen von H2O zuverlässig verhindern!

Gruss Jayjay

Antwort
von BMWRolf, 64

Klaus hat Deine Frage eigentlich schon beantwortet.

Es ist doch wohl klar, sobald da reichlich Wasser in den offenen USB-Anschluss hineinlaufen kann, fängt es früher oder später an zu zischeln und mit etwas Glück haut es dir die hoffentlich vorgeschaltet Sicherung raus.

Ich halte die Frage gelinde gesagt, für einen Erwachsenen als sehr eindimensional gedacht.

Kommentar von user5432 ,

Hihi, vielleicht sollte er ein Ablaufloch in den Stecker bohren, das ist dann dreidimensional :-)

Kommentar von Mankalita2 ,

Lach nicht über ein Ablaufloch ;-) Ist echt kein Witz, an meiner Morini steckte die Hauptsicherung (vorne links, hinter dem Kühler http://abload.de/img/hauptsicherungplkyg.jpg ) in einer ziemlich gut passenden Kunststoffbox, nach unten wunderbar vor Spritzwasser geschützt, nach oben - offen. Ein früher oder späteres "absaufen" der Sicherung war also garantiert. Gut aber, dass die Reservesicherung gleich daneben ein (ebenso nasses) Plätzchen hatte ;-)))

Hat uns beim Kauf damals der Händler gleich darauf aufmerksam gemacht, dass wir da unbedingt ein kleines Loch rein bohren müssen, dass das Wasser, welches oben reinläuft, unten auch wieder raus kann ;-)

LG - Christine

Kommentar von Nachbrenner ,

Christine

Kluges Mädchen, sogar die Bahn versieht Verteilerdosen unter den Lok / Wagenboden mit geschützten Lüftungslöchern, damit kein Spritzwasser eindringen kann. Beim KFZ kann um dieser Zeit Salzwasser eindringen, was eine verheerende Wirkung hat, wenn es nicht schnellstens trocknen kann. Das mistige an Wasser ist, es dringt noch ein, wenn es Luft nicht mehr kann.

LG Wolfgang

Kommentar von Mankalita2 ,

Es hätte wohl bis zum ersten Mal "absaufen" gebraucht, bis wir "das Problem" erkannt hätten (wer kommt auch schon auf so einen Gedanken und prüft sowas bei ner neuen Maschine nach) hätte uns mein Händler nicht gleich darauf aufmerksam gemacht....

Lieben Gruß - Christine

Kommentar von Nachbrenner ,

Nerja

Seit dem

http://www.spiegel.de/einestages/guglielmo-marconi-gehackt-von-einem-zauberer-a-...

sehn die Italiener das mit den Drähten eher locker ;-)

Kommentar von Mankalita2 ,

lach is ja klasse!

Kommentar von Jayjay12 ,

Das gibts doch nicht, Christine: ist das kein Witz??

Also wenn Italia ein Wüstenreich wäre, wo alle Jubeljahre mal ein paar Kubikmeter Wasser vom Himmel kommen, dann wärs logisch wie nur was! Aber so? Da kannst bloss staunen und dich wundern...den Kopf schütteln, was ich hiermt tue ...lach :-))

Kommentar von BMWRolf ,

Das ist doch klug durchdacht von Morini.

  • erstens wird die Sicherung bei großer Last durch das Spritzwasser gekühlt.

  • zweitens verdunstet das "Sicherungskühlwasser" durch die Abwärme des Motorkühlers.

Achtung: Spaßmodus

Kommentar von Mankalita2 ,

Ähhhhhhh ja! lach SO kann man's auch sehen ;-)))

Auch wenn sie so kleine..... hm..... überleg...... "Besonderheiten" hatte, sie war's einfach.... hab noch kein Motorrad gefunden welches ihr das Wasser reichen könnte. Die MV Brutale 800, ja ist ein feines Motorrad, gefällt mir auch sehr gut, aber..... ne ne ne ist halt auch leider keine Morini, nicht meine Morini....

Kommentar von Mankalita2 ,

Nein, ist kein Witz Jan. Alle "normalen" Sicherungen dümpeln unter dem Fahrersitz in einer Kunststoffbox, schön vor Nässe geschützt, ihr Dasein, nur die Hauptsicherung nicht.... tja, versteh einer die Italiener ;-) Ist und war mir aber echt sowas von egal, das kleine Löchlein bohrst sogar mit nem Akkuschrauber rein, selbst wenn man technisch unbegabt wäre dürfte das keine "Herausforderung" darstellen, das Moped, war einfach nur endgeil.

Wir haben das kleine Loch gleich reingebohrt und selbst bei "Weltuntergangs-Regen" hatte ich mit der Hauptsicherung nie ein Problem, muss also wirklich ausgereicht haben.

Ach so, hab letzten Freitag ne Morini wieder hören dürfen, war auf der einen Seite absolut geil (sorry, aber es trifft einfach kein anderes Wort so gut) und auf der anderen.... fehlt mir jetzt meine wieder um so mehr....

Lieben Gruß - Christine

Kommentar von Jayjay12 ,

Hört sich so gut an, was du über dein Schätzchen schreibst, Christine :-) So kriege ich allmählich eine Vorstellung von der Bella^^

Mir ist ehrlich gesagt noch nie eine begegnet, nicht bewusst jedenfalls. Wenn ich dich über deine Moto Morini schreibend reden höre, dann freut's mich, dass du soviel Positives als bleibende Erinnerung an diese aussergewöhnliche Macchina d'Italia in dir bewahrst: ein schöner Umstand - ebenso die Tatsache, dass du die Gelegenheit hattest, dir einen solchen Traum auf zwei motorisierten Rädern zu erfüllen!!

Als Motorradfahrer und Motorradfahrerin geniesst du das Unterwegssein mit all den Bildern der wechselnden Landschaft und der Bewältigung von Geraden, von Anstiegen, von Haarnadel und Pass-Strassen-Kurven und den Gefällen "beim Abstieg aus luftiger Höhe" samt Panoramablick => eben bei jedem Meter so ganz einmalig und unverwechselbar - ist doch so, Christine?! ..lach

Nicht zuletzt finde ich den Umstand jetzt im Nachhinein einen besonderen, dass deine Familie diese bunten Eriinnerungen mit dir teilt, schliesslich seid ihr oft ge- meinsam auf euren schönen Maschinen auf Tour gegangen: wenn also deine Augen zu leuchten beginnen, sowie von der Bella die Rede ist, so kann es jeder bei euch zuhause nicht nur nachvollziehen <--> sondern rein von der emotionalen Seite auch mit dir teilen...und sei es auch nur mit nem anerkennenden Lächeln ;-)

Das finde ich besonders schön - deswegen schreibe ich's auch...und zwinkere dir dabei zu, Christine... zwink zwink :-))

Jan

Kommentar von Mankalita2 ,

In freier Wildbahn sind sie auch sehr selten zu sehen, davon gibt's zu wenige... von meiner gab es in D nur 53 Stück, zwei (darunter auch meine, eine der letzten die es gab) davon gibt es nicht mehr (ich hoffe es sind nicht noch weniger geworden, würde nix gutes heißen). Von der mit 20 PS mehr gibt es 350 in D (Stand April 12), ist also auch nicht die Welt. Optisch unterscheiden sie sich nicht nennenswert (Lackierung, Ölühler und AHK) also.... egal welche du sehen würdest, es wäre eine Rarität ;-)

Wir waren am Freitag im Schwarzwald (nicht mit Motorrad) und haben bei dieser Gelegenheit jemanden besucht der eine hat. Er hat gar nicht lange gefragt und is mit uns in die Garage und hat sie angelassen... seufz naja....

Wenn ich ne Morini sehe/höre, dann leuchtet nur ein Auge, das andere weint. Weißt du, meine BMW jetzt... sie hat alles, ABS, Heizgriffe, nen guten Namen dem sie hoffentlich durch Zuverlässigkeit gerecht wird, sie ist schön, tut was sie soll und ich mag sie ja auch, aber an meine Morini.... nein, da kommt sie emotional nicht ran... sie hatte kein ABS, keine Heizgriffe und nen schlechten Ruf. Gut, sie hatte ihre Macken, aber ich liebte ihre Macken, wer sie nicht kannte, konnte sie nicht richtig fahren, hatte nicht wirklich Spaß mit ihr, somit war sie einfach nur meine... meine meine meine! Sie hat mich nie im Stich gelassen und ich kannte jede Macke, jeden Zickenalarm bei ihr und konnte damit umgehen, wusste was ich zu tun hatte, dass sie mega Spaß macht, ich mega Spaß mit ihr hatte. Ja, auch wenn ich meine neue mag, vor einem Jahr wusste ich noch nicht, ob ich jemals wieder ein Motorrad "von der Stange" werde fahren können, allein diese Tatsache ist schon fantastisch und großartig aber.... wenn ich neben einer Morini stehe blutet mir trotzdem das Herz.

Lieben Gruß - Christine

Antwort
von roadcaptain, 59

Steckdosen am lenker, usb-anschlüsse......

irgendwie leb ich noch im letzten Jahrtausend.

Kommentar von user5432 ,

Wie, haste noch keine Bluetoothblinker und die USB Steckdose ist heute Pflicht, sonst kannste Deinen I-Pod ja nicht laden !! ;-)

Kommentar von roadcaptain ,

brauch koi musik, 25 Jahr alter V4-sound is subber !!

Kommentar von roadcaptain ,

ok, bin die woch von susa rauf auf der Autobahn über 600 km erstmalig mit headphone und musik gefahren. subber sach, muss i zugeben...

Kommentar von Jayjay12 ,

;;...##:..,.manchmal prallen Welten aufeinander>>da kannst bloss staunen<<wundern? ja, das auch =>>#%3§33&/7##??!<<= ;96; ,,, ^^ ...lachen & es locker nehmen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten