Getriebeschaden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

Im Getriebe drin ist der Schaltmechanismus gebrochen. Dieses mechanische Ding sorgt dafür, dass die Gänge sortiert eingelegt werden. Das Getriebe muss geöffnet werden, der Schaden ist aber voraussichtlich nicht so gross.

Ferndiagnosen sind natürlich immer ein wenig schwierig.

Tellensohn

Das nimmt mir etwas die Angst vor einem Austauschmotor, danke!

0

Hatte mal ein ähnliches Problem mit meiner Yamaha FZ8 (2011).Im Getriebe war etwas gebrochen konnte aber schnell in der Werkstatt wieder behoben werden.

Warum springt mein Gang andauern raus und warum stottert meine Maschine beim Anfahren?

Ich fahre eine 2015er CBR 125R mit knapp 17k Kilometern und ich habe momentan 2 Probleme, die mich persönlich sehr stören. Einerseits springt mein Gang aus dem Zweiten Gang oft in den neutralen, vom 6. Gang in den 5. Gang und wieder zurück, ohne dass ich etwas mache. Manchmal erwische ich auch einen "Leerlauf" zwischen den Gängen, aber oft gerate ich in einen Bereich, bei dem meine Kette und alles andere klappert, ich kein Gas geben kann und beim erneuten Schalten in einen Gang Geräusche aus meinem Getriebe kommen, als würde alles auseinander fliegen wollen. Das Problem kann manchmal durch lässiges Schalten auftreten, aber oft kann ich trotz gezogener Kupplung nicht schalten und muss große Gewalt aufwenden.

Das andere, kleinere, Problem ist, dass mein Motorrad beim Anfahren oft stottert und ruckelt, als ob etwas zwischen den Zahnrädern wäre, oder Zähne von den Zahnrädern abgebrochen/abgenutzt wären.

Ich werde mir als erstes eine neue Zündkerze kaufen, da die aktuelle sowieso fällig ist und das Problem mit dem Stottern dadurch gelöst werden KANN. Den Rest kann ich mir allerdings nicht erklären und ich hoffe auf eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Vor einer Ampel richtig runter schalten?

Hallo liebes Forum! Ich habe da eine Frage die mich sehr beschäftigt. Und zwar, wenn ich auf eine Ampel zufahr muss ich da:

  1. Kupplung und zugleich Bremsen, und erst im stehel ALLE Gänge bis zum Leerlauf hinunter schalten?

  2. Noch im fahren Gang für Gang hinunter schalten und wenn dann bis zum 2ten und im stehen erst in den Leerlauf?

  3. Was mache ich wenn ich nicht mehr genug Zeit habe zum jeden Gang einzeln runter schalten?

  • Und noch eine Frage die nicht dazugehört aber die mich trotzdem brennend interessiert: Ich werde mir höchst wahrscheinlich eine Rieju Mrt 50 zulegen. Mit 6 Gängen. Und ab wieviel km/h muss man ca. vom 1. in den 2. und vom 2. in den 3. usw., runter/rauf schalten. Ich hoffe ihr versteht was ich meine^^

Vielen Dank für's durchlesen;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?