Geschickte verhandlungstaktik

4 Antworten

Ich kaufe nie von privat, bei gebrauchten Bikes zahle ich einfach verlangten Preis und bestehe aber auf einer Händlergarantie, bin damit bisher gut gefahren. Bei neuen Bikes verhandle ich auch nicht lang rum, mir ist es offen gestanden lieber wenn der Händler etwas verdient und ich dann z.B. auf einen Werkstattermin nicht ewig warten muss oder mal ein neues Bike probefahren kann ohne mich gleich verpflichtet zu fühlen.

Die superschlauen Verhandlungstaktiker sind eigentlich nur lästig und bekommen im Endeffekt weniger, das sehe ich (umgekehrt) auch an meinem eigenen Geschäft.

Da ist was wahres dran, an Deinem letzten Satz!

0

Hi xniborx

Das handeln liegt einen oder nicht,( ehrlich ich hab da wenig Geschick dafür ) Klaus hat dir ja schon einige Tips dazu gegeben.Schau am besten ob du jemanden findest der dich dabei unterstützt,( denk mir mal,so alt bist du noch nicht ) vielleicht sogar deine Eltern.Fast jeder Verkäufer hat eine Spanne zum verhandeln und wenns nur ein oder zweihundert Euro sind.Ach ja,du solltest nicht,wenn du deinTraumbike siehst vor Begeisterung gleich,rote Backen und glasige Augen bekommen.Du hast ja schon recht gute Antworten,aber glaub jetzt bloß nicht,das man für gutes Geld auch immer gute Fahrzeuge bekommt.Du siehst es ihnen halt oft nicht an und jeder ist in der Lage,einen vllt.versteckten Mangel,der später recht teuer werden kann,zuerkennen.Gruß Fred.

Im Zeitalter des Internets gibt es keine Verkaufstricks mehr und auch kaum noch Schnäppchen. Die Preise sind allgemein bekannt und schwanken nur noch sehr wenig. Jeder weiß was der andere verlangt und was dafür bezahlt wird.

Ganz Recht!

Wenn der Verkäufer nicht gerade Mondpreise aufruft, aber das rächt sich, indem die Interessenten diesen Verkäufer meiden :-)

0

Was möchtest Du wissen?