Geht diese Lederkombi als Anfänger

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich!

Die Louis-Kombi kenne ich nicht ... alternativ aber diese von Polo ==> http://www.polo-motorrad.de/de/spice-herren-kombijacke.html die Hose gibt es natürlich auch dazu. Meine Tochter hat sich die Kombi "als Anfängerin" gekauft und ist damit sehr zufrieden. Dazu rate ich auf jeden Fall einen vernünftigen Rückenprotektor aufzurüsten... z.B. den Safe Max Ultra Rückenprotektor RP 2001 für gut 30,- € (auch bei Polo). Bei den Handschuhen fallen mir die HELD 2920 SPORT (bei Louis für 90,- €) ein. Die sind aber nicht wasserdicht. Für Regenfahrten musst Du Dir dann halt ein paar "Einfache" mit Membran zusätzlich kaufen.

Die Kombi sollte nicht knalleng sitzen... Ich rate zu einem bequemen aber nicht weitem Sitz... einen dünneren Pullover sollte man schon noch zusätzlich drunter kriegen und im Winter werden die Kombis erfahrungsgem. erstaunlicherweise immer wieder im Schrank von "unheimlichen Geistern" enger genäht :-( ... :-)

Wenn Du es Dir noch "leisten" kannst versuche Dir Stiefel von Daytona (siehe meinen Link im Kommentar von fritzdacat seinem Beitrag... da gibt es auch "preiswertere"... aber eher nicht unter 200,- €.... die Anschaffung lohnt aber! Lies Dir unbedingt die Erfahrungen auch mal im Link durch!).

Grundsätzlich kann man das natürlich auch für die Kombi so sagen... aber das liebe Geld halt... geht mir auch nicht anders... ich denke aber, daß Du mit den Sachen "erst einmal" nicht nur als Anfänger ganz gut angezogen bist.

Auf jeden Fall die Sachen anprobieren und Motorradfahrhaltung einnehmen... und den zusätzlichen Pulli und den Rückenprotektor gleich mit rein stecken! Etwas weiten tun die Sachen sich immer... aber denk auch an die "unheimlichen Geister" im Winter ;-) So ein ganz wenig "Luft" ist sicher nicht falsch... es darf aber nicht "weit" sein!!!

Viel Spaß bei der Auswahl und eine wunderbare Saison!

P.S.: Vergiss die Regenkmobi nicht ;-) Eine Lederkombi wird Dich nicht trocken halten ;-) Wenn Du nur einen Schauer überbrücken musst reicht auch da eine "Preiswerte"... z.B. die Sponsorregenkombi von Louis völlig aus! Für Stiefel gibt es übrigens auch "Überzieher"... ist zwar kein Hit ... aber eben pragmatisch... ;-) Auf einer Tour sollte das idealerweise hinten im Höcker untergebracht werden können oder alternativ halt im Tankrucksack.

0

@kobaia Danke dir für deinen Tipp für die Jacke und die Hose. Sieht nicht schlecht aus und ich denke das ist eher etwas für mich, da ich die Jacke auch mal alleine tragen kann. Sind die verbauten Protektoren an Gelenken gut oder sollten die auch ausgetauscht werden?

Die Handschuhe sehen auch nicht schlecht aus. Da gibt es aber noch welche VANUCCI COMPETIZIONE zum gleichem Preis, ob die vielleicht besser sind?

Von Daytona habe ich gelesen das die gut sind und auch Wasserdicht..aber etwas teuer und von der Optik auch nicht so mein Geschmack.

Da habe ich welche von VANUCCI RV1 BOOTS gefunden die auch Wasserdicht sind und in Testberichten von Kunden als gut bewertet sind. Zumal sie auch billiger sind :)

0
@Rashidun

Nichts gegen die Hausmarke von Louis "Vanucci"... aber schlüpf mal in Daytonas rein und geh ein paar Schritt! In meiner Familie haben sie immer gesagt "wir sind zu arm um uns billige Sachen zu kaufen... "... da ist was Wahres dran!

Ich erinnere mich noch an die Worte meines Sohnes nach der Anprobe... der wollte auch erst Vanucci... nun hat er Daytonas... "Wohnzimmer"... Und...

Die Handschuhe von HELD sind ganz klar zu bevorzugen... anziehen! Du wirst es im wahrsten Sinne des Wortes "fühlen"! Für 90,- € sind die echt günstig... aber auch da... Held ist nach "oben" "offen" in der Preisscala! Probiere sie einfach mal an! Meine Held sind nun nach vielen Jahren "durch"... aber sie waren genial! Habe mir die Genannten auch schon ausgeguckt! Muss sie aber noch mal überziehen und selbst "fühlen"... aber Vanucci... neeee! kein Vergleich!!!

0
@Rashidun

Ach ja.. die Protektoren am Ellenbogen und Schulter sind twar nicht "ultimativ" ... aber bei meiner Tochter konnte ich es erst einmal "verantworten" ;-) (die Polo-Kombi) Der Rückenprotektor wie genannt ist ein echter Hit!!! Vom selben Hersteller gibt es auch für wirklich kleines Geld für Ellenbogen und Schulter etwas zum Nachrüsten. Btw. die Kombi lässt sich (für Sportfahrer auf dem Kringel nicht unwichtig) auch einfach mit Schleifpads (Knie) nachrüsten...

0
@kobaia

Danke dir für deine Ausführliche Berichterstattung :).. ich werde dann Daytonaschuhe kaufen. Hast du eventuell auch einen guten Tipp für einen Helm? ich fahre ja noch begrenzt, also muss kein Shoeihelm sein, da zumal das Geld eh nicht reicht. Wär da ein guter Helm der die Geräusche beim fahren gering hält für etwa 100-150€ zu finden? Und was macht man gegen Sonnenblendung? Ein Helm mit dunklem Visier fährt sich ja nachts schlecht, dass wäre keine Lösung.

0
@Rashidun

Grüß Dich!

In den Filialen gibt es oft Sonderangebote ... da musst Du einfach mal schauen.... insbesondere auch was auf Deinen Kopf gut passt ;-) HJC finde ich z.B. einen Blick wert... ebenso Marushin und auch Nexxo (Hausmarke von Polo)... da sind oft Angebote im Regal! Nach Möglichkeit Fiberglas als Helmschale wählen... einige Modelle haben eine integrierte Sonnenblende. Ein getöntes Visier ... neee finde ich daneben! Man kann aber im Inneren des Helmes an "der Strirn" einen kleinen Streifen zur Abtönung von "oben" einschieben. Die sind i.d.R. auch in den Filialen vorrätig und kosten nicht viel.

Danke für Deine nette Extrabepunktung und viel Spaß!

0

Also finde die Ausrüstung die bis jetzt rausgesucht hast ok für den Anfang. Habe meine erste Bekleidung bei Polo im Outlet für leicht Fehlerhafte Ware gekauft. Da habe ich meine Schuhe für sage und schreibe 10€ bekommen nur weil man die Klebenaht an der Sohle leicht gesehen hat. Habe aber heute gesehen das die Seite www.bikertouren.eu einen Lederkombi verlost.

Meinst du die Kombi mit Artikelnummer 208007? Klar, kannst du nehmen, kauf gleich die Protektoren dazu(Hüften, Rücken) . Erschrick nicht, wenn du sie zum ersten Mal anprobierst, mit bewegen ist da anfangs nicht viel, musst erst mal eine Woche in dem Ding rumturnen. Motorrad-Stiefel, die bei Regen total dicht sind wurden noch nicht erfunden (jedenfalls nicht dass ich wüsste), das gleiche gilt für die Handschuhe.

Ach Katerchen, läufst du immer noch mit der Rüstung durch die Wohnung und erschrickst Pampi? ;-)

0
@catwoman4

Ok gut zu wissen das es in dem Preisbereich keine Regendichten Schuhe gibt. Ist das störend beim Fahren, wenn der Schuh nicht 100% Regendicht ist?

0
@Rashidun

Es ist für den Ars.. ch! Aber wenn man fährt ist es halt so.... habe letztes Jahr bei sintflutartigen Regenfällen mit Wasser auf der Fahrbahn bis zum Felgenbett immerhin mehr als dreißig Minuten trockene Füsse gehabt... in den "Billigheimern" hier ==> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280646961131 angenehm ist aber echt anders! Und wenn ich die Kohle über hätte wären Daytonas MEINE!

0
@Rashidun

@Rashidun : ist zu verschmerzen, wenn es nicht zu kalt ist ....

0
@catwoman4

@catwoman: hat sich etwas gebessert mit meiner Kombi, die Dinger werden tatsächlich weicher, kann jetzt sogar schon atmen und auch wieder vom Motorrad steigen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?