Gedrosseltes Motorrad - bessere Beschleunigung durch herunterschalten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt drauf an wie die gedrosselt sind.

Meine Z750R ist über Einspitzsteuerung und Gasanschlag gedrosselt. Im Fahrzeugschein steht bei welcher Drehzahl du die Maximalleistung hast. Bei mir sind das 25kW bei 7500upm. Durch herunterschalten erreichst du diese Drehzahl schneller, ergo bessere beschleunigung. Du solltest jedoch nicht soweit runter schalten, dass dü über der Drehzahl bist (also ich könnte meine bis 12000 drehen, nur kommt dann nicht mehr respektive einfach weniger)

Soo hab heute mit meinem Fahrlehrer gesprochen.

Er meinte zu mir, dass ich in der Situation sogar zwei Gänge zurückschalten hätte müssen um schnell Beschleunigen zu können.

Er meinte zu mir: 4. Gang ab 70 km/h 5. Gang ab ca 100 km/h Wenn man zugig beschleunigen will. Ansonsten bei normaler Fahrt ohne große Beschleunigung oder Verzögerung am besten ab 50 km/h den 4. und bei 70 km/h schon den 6. Gang um Sprit zu sparen. Wie gesagt: nur bei gleichbleibender Geschwindigkeit, ansonsten halt runterschalten.

Mit freundlichen Grüßen, lost1994

Na also :)

0

Was möchtest Du wissen?