Gabelfedern austauschen - Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Pidermann,

das Rad ausbauen, die Bremse(n) lösen, die Gabelrohre lösen, rausziehen und mal umdrehen damit das alte Öl rausläuft ist ja schnell gemacht. Anbei eine gute bebilderte Anleitung s.

www.motorradonline.de/de/lexikon/gabeloel-wechseln/41392

Solltest du die Anleitung allerdings nicht verstehen oder dir die Arbeiten nicht selbst zutrauen ziehe einfach einen versierten Schrauber-(Freund) hinzu oder die Werkstatt.

Gruß T.J.

deralte 22.07.2011, 20:52

Gabelrohre=Tauchrohre, gell?

0

Es kommt drauf an, wieviele km Dein Möppi runter hat. Beim meiner fast neuen W 800 habe ich kürzlich auch einfach das Öl abgesaugt.

Wieviel hat Deine ZR runter? Wann wurde das letzte Mal Gabelöl gewechselt?

Wenn sie mehr als 10tkm runter hat, würde ich auf jeden Fall das Öl wechseln und die Gabel spülen. Wenn sie keine Ablassschrauben hat, müssen die Gabelrohre dafür raus. Ist aber auch nicht so schlimm. Ein Nachmittag Bastelei... ;-)

Es lohnt sich, auch gleich die Simmerringe mit zu wechseln.

my666 24.07.2011, 14:23

Wieso sollte man Simmerringe wechseln, solange sie noch dicht sind??? Ich lass mir auch keine Zähne plombieren, die noch kein Karies haben...

0
Iceman 24.07.2011, 17:05
@my666

Jetzt enttäuschst du mich aber, echt. Wenn man alles auseinander hat (Gabelfederwechsel), wechselt man selbstverständlich auch die "Centartikel".

Ich habe bei meiner Großen letztes Jahr die Federn mit Öl gewechselt und hatte vergessen, auch Simmerringe zu besorgen. Jetzt sind beide undicht und ich kann nochmals alles auseinanderbauen. Neue wären wieder viele Jahre dicht gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?