Gab es noch andere Einlasssteuerungen beim Zweitakter außer Drehschieber, Membran und Schlitz?

2 Antworten

Du meinst wohl die Doppelkolbenmotoren von Triumph und Puch. Dabei hat der hintere Kolben den Einlaß und der vordere den Auslass gesteuert. dabei saßen beide Kolben gemeinsam auf einem sogenannten Gabelpleuel. Die Leistungsausbeute war aber gering, weil der große, U- förmige Brennraum keine hohe Verdichtung zuließ. Von DKW gab es auch noch die Ladepumpenmotoren, die aber letztendlich schlitzgesteuert waren.

Anfangs gab es noch Zweitakter mit Einlassventil . Das war aber ein sogenanntes Schnüffelventil , das durch Unterdruck geöffnet wurde und mit einer Feder wieder geschlossen wurde .

Was möchtest Du wissen?