Für den Großglockner einen ganzen Tag einplanen, was meint ihr ?

1 Antwort

hi Tourist,

..warum eigentlich nicht. Du befindest dich dort im Nationalpark Hohe Tauern. Es gibt viel zu sehen. Wenn du mehr, als nur biken willst, sollte dir das schon einen Tag deines Lebens wert sein. Es lohnt sich. Und wenn du auch noch etwas für Kirchen übrig hast, ist der Besuch der Wallfahrtskirche von Heiligenblut am Fuße von Österreichs höchstem Berg empfehlenswert. Schon die Anfahrt dorthin ist eine Reise wert. Auch der Pasterzenboden, das Gletschertal der Pasterze, österreichs größter Gletscher, ist es Wert, besucht zu werden. Du wirst diesen Gletscher später nie wieder so vorfinden. Er hat sich schon so gut wie verflüchtigt. Ich war vor etwa 50 Jahren das erste Mal dort. Damals war dieser Gletscher noch gigantisch. Als ich vor einigen Jahren das letzte Mal dort war, war ich mehr als schwer enttäuscht. Also..., nichts wie hin und Zeit mitnehmen. Hier noch ein Wink mit dem Link: http://www.heiligenblut.com/ Gruß Ebbi

Welche Batterie für Suzuki Bandit 1250

Hallo,

ich bin seit vergangenem Oktober stolzer Besitzer einer '07er Bandit =)

Leider ist es in letzter Zeit des öfteren passiert, dass beim Starten das Display ausgeht bzw jetzt war es letztens sogar mal soweit, dass ich einmal liegen geblieben bin und überbrücken musste. Da ich die Batterie den Winter über dauerhaft am Ctek Ladegerät hängen hatte und auch sonst unter der Woche fast täglich eine Strecke von um die 60km fahre (pendeln von daheim zur Hochschule) sollte es eigentlich nicht daran liegen, dass die Batterie zu wenig geladen war.

Daher bin ich grade auf der Suche nach einer neuen Batterie und kann mich nicht richtig entscheiden, ob ich einfach wieder auf eine "normale" wartungsfreie Blei Säure Batterie setzen sollte oder vielleicht mal eine Gel, AGM oder sogar Lithium Batterie in Betracht ziehen sollte.

Dazu vielleicht auch nicht ganz unwichtig, mein Fahrerprofil: Motorrad ganzjährig angemeldet, fahre eigentlich immer, außer die Außentemperatur ist unter 5°C oder es ist wirklich abzusehen, dass es den ganzen Tag nur wie aus Eimern gießt, dann nehme ich doch lieber vom Semesterticket gebraucht und steige auf Bus/Bahn um. Ansonsten täglich 2 mal 30km pendeln und gelegentlicher Ausflug am Wochenende ;-) In der Winterpause habe ich bisher immer meine Batterie an das bereits genannte Ctek msx 5.0 Ladegerät gehangen.

Dabei hätte ich auch noch eine kleine Frage unabhängig von dem ganzen. Soweit ich weiß ist dieses Ctek Ladegerät ja nur für Blei/Säure Batterien vorgesehen. Auf der Seite von Polo bei einer Lithium Batterie steht ein Hinweis bezüglich Ladegeräten:

"Fast jedes hochwertige Motorrad-Ladegerät, das über ein Impulsladeverfahren verfügt und eine Abschaltautomatik besitzt, kann zum Aufladen der Batterie genutzt werden. Die Frischhaltefunktion dieser Ladegeräte funktioniert bei den Lithium-Batterien allerdings nicht......Wird so ein Gerät angeschlossen lädt es einmalig die Batterie auf, schaltet dann ab. dazu sind die speziellen Lithium-Ladegeräte notwendig"

Heißt das, ich könnte auch ganz normal mit meinem Ladegerät die Batterie im Winter einmal vollladen und nur nicht dauerhaft angeschlossen? Dies sollte ja eigentlich auch kein Problem sein, da meines Kenntnisstandes nach diese Batterien im ausgebauten zustand relativ wenig Ladung verlieren.

Vielen Dank bereits im voraus und ich hoffe ich habe soweit alles verständlich formuliert =)

...zur Frage

Rückenschmerzen vom Motorrad fahren ?

Hey Leute ! ich bin fast 16 Jahre alt und bei meinem 125ccm Motorradführerschein dabei :-) Jetzt habe ich mir vor ein paar Tagen die Yamaha yzf r125 gekauft und darf mir von allen Seiten anhören, das ich nach längerem fahren Rückenschmerzen bekommen soll .. da ich das noch nicht austesten kann ( ohne Führerschein ) interessiert mich ob jemand von euch schon mal Erfahrungen mit Rennmaschinen gemacht hat ?! Danke im Voraus :)

...zur Frage

Hat jemand von euch schon einmal die Panamericana bereist?

Hallo, ein großer Traum von mir ist einmal die Panamericana von oben nach unten abzufahren. Hat jemand von euch dies schon einmal gemacht? Wie sind eure Erfahrungen, oder vielleicht auch Berichte von Dritten. Welche Maschine seit ihr gefahren? Wie viele Kilometer habt ihr in welcher Zeit gefahren? Um einen wirklichen Eindruck zu bekommen sollte man ja schon min. ein Jahr einplanen. Bin gespannt auf eure Erzählungen :-)

...zur Frage

Wieviel km fahrt ihr so am Stück ohne Müde zu werden.

Muss ganz ehrlich sagen, daß ich ein kleiner Sprinter bin und auch immer war. Damals machte es mir unheimlich Spaß mich im 100 Meter Lauf zu messen. Beim 5 oder 10km Lauf war ich eine Niete, da ich hierfür nie die Kondition hatte. So nun auch beim Motorradfahren. Drehe meine täglichen Runden, nur im Sommer und nur bei gutem Wetter, das sind max. 40km am Stück und dann ist der Tag für mich schon gelaufen. Für mehr fehlt mir die Kondition und Ausdauer. Auch wieder nur ein Spinter für kurze Strecken. Meine Frau hat mich gefragt, ob ich im Sommerurlaub mit dem Motorrad voranfahren möchte, das wären 160km einfach, überwiegend Autobahn, aber das traue ich mir nicht zu. Zu weit und Strecke kenne ich nicht ohne Navigator. Mit dem Auto fahre ich Problemlos 600km am Stück. Woher habt ihr die Kondition solche Strecken mit dem Krad zu fahren? Wie bereitet ihr euch vor? Will auch mal aus meinem kleinen Radius ausbrechen. LG Otto.

...zur Frage

Wer kann mir Ziele und Touren ins Berliner Umland empfehlen?

Hallo Leute, nachdem ich in meinem "hohen" Alter ;-) noch den Bikerführerschein gemacht habe, möchte ich auch gern am WE kleinere Touren unternehmen - so bis 100 km um Berlin.

Da ich mich hier jedoch nicht besonders gut auskenne, wäre ich für Empfehlungen dankbar.

Euch allen noch eine sonnige und unfallfreie Saison!!!

LG Jule

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?