Füllstand Gabelöl falsch? Leichtes wippen beim Fahren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht war die "alte" Gabel, ohne dass Dir das besonders aufgefallen wäre, im Laufe der Zeit schlicht ein wenig angegammelt, hatte deshalb ein etwas höheres Losbrechmoment, reagierte also bei kleinen Hubbeln kaum noch und da jetzt wieder alles "perfekt" ist, kommt sie Dir etwas nervös vor?

Hast Du das vorgeschrieben, originale Wilbers-Öl genommen, oder irgendein Gabelöl gleicher SAE Klasse?

..es gibt nämlich sehr große Unterschiede in der tatsächlichen Viskosität eines Öls und der aufgedruckten Klasse geben!

So können manche 10W Öle defakto dünner als so manche SAE 5 Öle sein !

Weiters frage ich mich ob deine Gabel gerade wegen der lange Standzeit nicht nur ein neues Öl bekam sondern vorher auch z.b. mit Petroleum etc. gründlich gespült+gepumpt wurde, weil ansonsten könnte ein Ventil wegen verharzter Ölrückständen "offen hängenbleiben" und so wäre die Gabel nicht mehr korrekt bedämpft!

Und Grundsätzlich noch erwähnt hat der Ölstand auf die Dämpfwirkung praktisch keinerlei Einfluss!

...und glaube mir: Die bei Wilbers wissen schon was für Werte richtig sind! :-)

Besten Dank für die Antworten, dann ist wohl alles ok und ich muss mich nur wieder dran gewöhnen.

michlm 21.05.2010, 20:49

Ääääh....die "angenehmste" Antwort muss nicht automatisch die richtige sein.

Meiner Meinung nach ist ständiges nervöses Nachwippen ein Zeichen einer zu schwachen Zugstufe und nicht unbedingt das alles in Ordnung ist ! :-/

..würde auch noch gerne wissen warum du mir auf meine anderen, genau deswegen gestellten Fragen keine Antwort gibst?

...aber wenn Du eh' kein Problem darin siehst soll's mir auch recht sein.

0

Der Ölstand hat keinen Einfluss auf das Losbrechmoment der Gabel. Er wirkt sich erst zum Ende des Federweges, auf die Progression aus. Wenn die Gabel richtig zusammengebaut ist, überprüfe noch ob etwa das Vorderrrad verspannt eingebaut ist. (Ob Achse und Buchsen richtig sitzen). Wenn alles OK ist, handelt es sich um einen reinen Gewöhnungseffekt.

Was möchtest Du wissen?