Führerscheinneuling: Gebrauchte oder Neufahrzeug?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Führerscheinneuling würde ich mich an Deiner Stelle um ein paßendes, gebrauchtes Bike umsehen. Neufahrzeuge verlieren in den ersten Jahren gewaltig an Wert. Bei Neufahrzeugen wäre auch eine Kaskoversicherung von Vorteil. Die jedoch kostet auch mehr. Wenn Du dann eine gewisse Fahrpraxis hast, kannst Du Dir ja immer noch eine Neue kaufen. Ein Umfaller ist meist schnell geschehen - dann tut es weh - meist in der Geldtasche. Gehe das Thema Motorrad-Spaß ruhig an und beobachte vorab den Gebrauchtmarkt. Du hast ja noch Zeit. Auch für Dich findet sich das richtige. lg hj

Versicherung ist hoch - gerade, wenn man keine "Prozente" = SFR mitbringt. Da ist eine PS- ärmere Maschine günstig.

0

Hmm, weisst du, wenn du es dir leisten kannst, kauf dir ruhig ein neues Motorrad, wenn nicht, ein gebrauchtes. Wartungen solltest du sowieso machen lassen (egal ob Garantie oder nicht), es sei denn du bist ein erfahrener Schrauber. Wenn es mal knallt ist die Reparatur von einem gebrauchten Motorrad auch nicht billiger als die von einem neuen. Die einzige Option, bei der du mit einer gebrauchten besser fährst ist, wenn du von vorneherein einen Totalschaden einkalkulierst. Noch ein ganz persönlicher Rat von mir: kauf dir eine Hornet mit ABS, die kriegst du nicht kaputt und ist hoffnungslos gutmütig.

Hatte leider noch keine Gelegenheit eine zu fahren :-( Wenn dann könnte ich ja nur eine ganz neue Probe fahren und dann frag ich mich ob es nicht doch Unterschiede gibt zu einem Modell von 2005 oder älter...?

0
@Malizia80

Bei einer Hornet könnte der Unterschied das ABS sein, die Fahreigenschaften sind aber sehr sehr ähnlich.

0
@fritzdacat

Dann muss ich mal schauen, dass ich irgendwie mal eine Probefahrt hinbekomme... Egal ob neu oder gebraucht.

0
@Malizia80

Ha Gelegenheit am Schopfe gepackt und gestern Hornet gefahren. Ein bisschen bissig und stürmisch die Kleine, aber trotzdem beherrschbar... Mal sehen ob der Gebrauchtmarkt bald mal wieder was hergibt :-(

0

Eigentlich ist alles gesagt. Ich persönlich würde auch zu einer guten gebrauchten raten. Der Wertverlust ist bei einer "Neuen" zu groß. Übrigens, ein Fahranfänger stürzt seltener da er zum Anfang noch etwas ängstlich ist. Erst mit dem "Übermut" und der "Unterschätzung" der Motorkraft stellen sich die Unfälle ein. Egal, wie Du Dich entscheidest, fahre Dich langsam an Dein persönliches Limit (nicht den Grenzbereich) heran und bleibe immer oben. Sei hier herzlich Willkommen und viele Grüße aus Berlin, Bonny

Was möchtest Du wissen?