Frankreich führt 80 kmh Geschwindigkeitsbeschränkung auf Landstraßen ein. Wie ist eure Meinung dazu? Wie könnte man etwas ähnliches in Deutschland verhindern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich beglückwünsche mich zu meinem Geburtsdatum. 1950 bedeutet, dass ich mit allen diesen Vollidioten die Welt nicht mehr sehr lange teilen muss.

Meine aktivsten, schönsten und besten Motorradjahre habe ich zu Zeiten erlebt, als es außerhalb geschlossener Ortschaften kein Tempolimit gab. Das kann mir keiner mehr nehmen. Die paar Jahre, in denen ich mir das saublöde Gelaber dieser LinksGrünen Ökofaschisten noch anhören muß sind zum Glück gezählt - nach mir die Sintflut.

Bisher galt auf den Landstraßen ähnlich wie in D Tempolimit 90, bei Regen oftmals nur 80.

Eingeführt werden soll dies nun nur auf 2 spurigen Straßen ohne Mittelstreifen. Die großen Landstraßen und Hauptstrecken bleiben davon unberührt, hier gilt weiterhin Tempo 90.

In vielen Regionen ist Tempo 80 schon teils sehr gewagt bis wahnsinnig und wenn überhaupt nur von versierten Rally Piloten zu erreichen.

Da regt mich ehr der Plan auf in Deutschlands Großstädten aus "Umweltschutzgründen" generell Tempo 30 einzuführen. Einmal Berlin von Ost nach West mit 30, frage mich ob die meisten Autos diese Tortur ohne Hitzekollaps aushalten würden...

Jetzt rate mal, auf welchen Strassen in F man am schönsten Kurvenräubern kann.... auf Nebenstrecken ohne Mittelstreifen !

1
@fritzdacat

wenn ich an die Nebenstrecken an der Ardeche, Verdon, Zentralmassiv usw. denke, dann sind selbst 80 km/h reiner Selbstmord. Zudem gibt es dort so schöne Leitplanken in Form von Steinblöcken oder gar keine. Warnschilder wegen Split gibt es auch nur eher rudimentär.

Wollte man es mit den Lokalpatrioten aufnehmen, muss man schon deutlich mehr können als die meisten Flachlandtiroler wie ich z.B. ;-)

0

Ach Schade, bei Frankreich hast du doch auch gut erklärt was damit gemeint ist, anstatt es nur auf eine Phrase zu reduzieren.

Tempo 30 in der Grossstadt das gilt nur für Nebenstrassen. Auf Haupstrassen gilt weiterhin Tempo 50 und in Berlin gibt es sogar eine Autobahn :-)

Auch Tempo 30 ist in Berlin oftmals reines Wunschdenken, so mancher Autofahrer im Stau dürfte froh sein wenn man das fahren könnte.

0
@blackhaya

Dann scheint dir die Diskussion entgangen zu sein, dass auch auf Berlins Hauptstraßen über Tempo 30 nachgedacht wird! Sowohl Tag als auch nachts und ja, auch in Berlin kann man tagsüber meist sogar 50 fahren.


...so mancher Autofahrer im Stau dürfte froh sein wenn man das fahren könnte.

Hat Stau so meist an sich, meinst du nicht?

 

Aber Hauptsache lieber erstmal etwas schreiben, eigene Gedankenansätze = Null. Ist ja auch viel einfacher...

1

Mache dir doch nicht in die Hose.

In Deutschland darf weltweit (?) noch auf bestimmten Strecken mit unbegrenzter Geschwindigkeit gefahren werden. Das gilt schon seit X jahren, egal was um uns herum passiert(e).

Abgesehen davon, dass unsere "Politiker" momentan andere Sorgen haben, steht wohl unerschütterlich fest, dass die Partei, die dieses Thema in die StVO aufnehmen will, sofort klinisch tot sein würde.

wehret den Anfängen. Irgend so ein Schnarchhahn setzt das z.B. auf EU-Ebene um und unsere Regierung knallt irgendwann die Hacken zusammen und sagt "jawoll", siehe A2.

3
@fritzdacat

Das ist durchaus realistisch.

Aber brennen denn inzwischen in Frankreich noch nicht die ersten Reifen? Und denke bitte auch an den gescheiterten Versuch, eine Art "Warnweste" in Frankreich einzuführen. Die Franzosen sind nicht so bekloppt wie die Deutschen........

0
@deralte

hoffen wir mal, das sich da Widerstand regt. Wäre auch für mich blöd, da mit 80 kmh z.B. mit der Fireblade rumrollen zu müssen.

1

Was möchtest Du wissen?