Fragen zu 125ccm Motorrädern ...

0 Antworten

Kennt ihr ein schnelles 125ccm Supermoto Motorrad mit gutem Sound?

Hey Leute, Kennt ihr ein schnelles 125ccm Supermoto Motorrad mit gutem Sound das auch gut aussieht? Der Preis soll höchstens ungefähr 4000€ sein Da ich demnächst meinen Führerschein bekomme, währe es nice, wenn ich schnell antworten bekomme ;D Ich bedanke mich im vorraus für eure Antworten! :D LG, Nico

Also 1.: Ich finde Supersportler wie: Rieju Maraton 125 Supermoto, Husqvarna SMR 125 (SMS 4), beta rr125lc.    nice also wenn ihr in dieser richtung was wisst bitte schreiben ;D. Und da die KTM EXC 125 anscheinend 160 km/h fährt, aber keine Straßenzulassung hat wollte ich noch fragen ob man die motorräder so umbauen kann, dass sie schneller sind und auch eine Straßenzulkassung haben...

...zur Frage

Kann man Vergaser nur mit einem Abgastester einfach selber einstellen?

Ich habe in meiner 45 Motorradzeit alle Reparaturen /Servicearbeiten selber gemacht. Motor / Getriebe zerlegt und vieles Andere. Vergaser habe ich auch zerlegt und überholt. Allerdings nur bei Motorrädern, die nur einen Vergaser hatten. Auch diese nach der "Bauchmethode" eingestellt und war jedes Mal überrascht, dass die Motorräder sogar liefen. Von mehreren Vergasern habe ich die Finger gelassen, da reichen meine Erfahrung und das Wissen nicht aus. Ich würde sicher mehr Schaden machen als Nutzen.

Meine "Trude" hat nun zwei dieser Dinger und ich denke darüber nach, mich an die Einstellungen zu wagen. Einstellen lassen (habe mich schon erkundigt) ist ziemlich teuer und wenn man es selber macht, weiß man, was man gemacht hat. Bei "normaler" Fahrweise verbrauche ich bei einem 800 ccm / knapp 70 PS "starken" Bike zwischen 7,2 bis 7,5 Liter Sprit. Kann auch schon mal über 8 Litern liegen, aber noch nie unter 7 Litern. Den "Fettgehalt" hatte ich mal einstellen lassen, hat aber nichts gebracht. Nun meine Frage:

Wenn ich mir ein Abgastestgerät besorge, kann ich damit ja für jeden Zylinder das Gemisch einstellen. Wenn beide gleich sind, ist dann auch die Synchronisation eingestellt? Bringt es etwas, sich solch einen Tester zu kaufen oder zu leihen? Ich gehe davon aus, dass wenn das Motorrad gut läuft die Vergaser in Ordnung sind. Bei den Einstellungen kann ich sicher den Spritverbrauch senken und möglicherweise die Vergaser optimieren. Reicht dazu ein Abgastester aus, oder wird es komplizierter? Falls ich preiswerte Flachschiebervergaser bekomme, müssen die doch auch noch eingestellt werden. Reicht dazu auch nur der Abgastester? Muss man noch einen Synchrontester haben, oder reicht es über den Abgastester, wenn beide Vergaser den gleichen "Dreck" in die Umwelt pusten? Gruß Bonny

...zur Frage

Honda cbr 500r oder anderes A2 Motorrad

Hallo erstmal , ich habe mich entschieden den A2 Führerschein zu machen. Da ich (17) ein riesen Fan des Zweiradfahrens bin. Und wenn man sich entscheidet einen Führerschein zu machen schaut man sich ja auch nach in frage kommenden Motorrädern um.

Da ich mit A2 ein Limit von 48Ps habe, ist mir die neue Honda cbr 500r richtig in auge gefallen :). Sie sieht gut aus, hat ABS und genau 48PS und wird auch sparsam im Verbrauch sein. Ausserdem habe ich "bis jetzt" nur gutes über die Langlebigkeit von Hondamotoren gehört.

Hier könnt ihr mal einen Blick auf das gute Stück werfen und euch eine eigene Meinung bilden: http://www.honda.de/motorraeder/modelle_cbr500r.php

Natührlich habe ich mit Motorrädern noch nicht viel Erfahrungen . Deswegen würde es mich freuen wenn ihr mir eure Meinung zur cbr mitteilt und mir vlt noch andere gute Motorräder vorschlagt. Da ich jetzt am Anfang meiner Sturm&Drang Zeit stehe und ich ein Fan von der Sportlichen Fahrweise bin ,hätte ich trotz des 48PS Limits doch gerne einen Supersportler , ich werde natührlich nach den 2Jahren A2 meinen Führerschein auf A erweitern also kommen auch gedrosselte Maschinen in Frage,die ich dann später ungedrosselt fahren kann . Meine "erste" sollte aber folgende Werte erfüllen:

  • Mindestens 400 ccm
  • Verschleißarm ( ja ich werde mich gut darum kümmern)
  • Vollverkleidung
  • Beschleunigung von 0-100 in unter 6 sekunden
  • Topspeed min 180 kmh
  • Verbrauch zwischen 4-6 Liter pro 100km
  • ABS
  • Budget: 5000 euro

Das wärs auch schon Marke ist mir eigentlich egal , ich denke das die oben genannten Werte mit 48PS realisierbar sind und bedanke mich schonmal im Virraus für Antworten.

mfg

...zur Frage

Welche Helmgröße nehmen M oder L?

Hi, ich möchte wahrscheinlich im nächsten Jahr meinen Führerschein fürs Motorrad machen (A2), leider habe ich verschlafen das ab anfang 2013 eine änderung des Führerscheins greift, sonst hätte ich den Lappen wahrscheinlich schon 2012 gemacht :-(.

Ich gucke nun schon mal in der Vorsaison nach "schnäppschen". Mir ist aufgefallen das die Helmgrößen meist einen cm. auslassen, ich habe natürlich mal wieder das Glück zu denen zu gehören die genau solch eine komische Rübe haben^^

Größe M ist also meist für einen Kopfumfang von 57 - 58 cm. und größe L für 59 - 60 cm., mein Kopf hat natürlich einen Umfang von ziemlich genauen 58,5 cm.

Welchen Helm soll ich jetzt nehmen?

Zu groß ist mist zu klein aber auch. Ich weiß ja das die Polster sich nach einer weile noch etwas "verkleinern" bzw. eindrücken, aber ich weiß halt nicht ob mir dann ein 58er Helm bei 58,5 cm passt?

Für etwas Hilfe von euch wäre ich sehr dankbar.

PS: Gehört zwar eigentlich nicht in diesen Thread, aber wie viel Kostet ca. ein gebrauchtes Einsteigerbike und vorallem wo sucht Ihr danach, ich habe bis jetzt zum Motorräder suchen nur Autoscout gefunden^^

Danke

Gruß

Dreistein92

...zur Frage

Sparsam fahren?

Hab mal probiert meinen hohen Benzinverbrauch von ungefähr 7.8L/100km (hab son' Rechner auf dem Handy) durch fahren im 6. Gang zu reduzieren. Höchstgeschwindigkeit auf meiner Alltagsstrecke ist 60km/h; Im 6. Gang dreht der Motor ca. 3000RPM. Zudem schalte ich beim Halten immer in einen sehr niedrigen Gang, damit die Schubabschaltung möglichst lange wirkt.

Schaden diese Massnahmen längerfristig dem Motor? Natürlich fahre ich nicht immer so, ich lasse den Motor auch gerne mal auf 12'000 Drehen...

So nebenbei, ist ein solch hoher Verbrauch für eine gedrosselte K8 600er normal? Hab öfters gelesen, dass der verbrauch auf einer geraden Strecke etwa bei 5L/100km liegt. Mein bisher Bester Messwert liegt bei ca. 6L/100km, wobei ich dort nur kurz gefahren bin und anschliessend gleich wieder aufgefüllt hab. Wenn ich "Normal" fahre, brauche ich etwa 7.8L; der höchste Messwert liegt bei 11L/100km.

Der Rechner funktioniert folgendermassen: Beim tanken anzahl getankte Liter und Km Stand eingeben (->Tank voll). Sind die Messwerte überhaupt brauchbar'

Danke!!

...zur Frage

Lebensdauer Gleitschiene

Hallo zusammen,
da mein Moped ohnehin mit Getriebeschaden in der Werkstatt steht, ist mir ein Bauteil in den Sinn gekommen, welches ein sehr tristes und meist unbeachtetes Leben führt: Die Kettengleitschiene (watt iss datt denn?). Diese Schiene umschmiegt Teile der Schwinge und soll unliebsame, weil metallene Berührungen der Antriebskette mit der Schwinge verhindern und sieht ungefähr so aus: http://thumbs1.ebaystatic.com/d/l225/m/mjTeaVDxrDXE6XN0bXqiWBA.jpg

Da mein Moped nunmehr 41.000 km auf der Uhr hat und ich mind. 10.000 km pro Jahr fahre, mache ich mir Gedanken, wann diese Teil wohl durch die Kette durchgeschliffen ist. Wenn diese Schiene durchgeschliffen ist, dann sind Kette und Schwinge früher oder später zu ersetzen. Daher meine Frage: Gibt es für diese Schienen einen Richtwert hinsichtlich der Lebensdauer? Wenn es darauf keine Antwort gibt, hat meine Frage wenigstens den Sinn, dass der ein oder andere einen Blick auf dieses Teil wirft.

Ein Gruß vom "alten" Kostja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?