Frage zum Motorrad/Roller-Kauf

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Auswahl im 125 ccm Bereich riesengroß.Das beste ist Du machst mal eine Händler Rundreise mit Sitzprobe und Probefahrten.Damit Du erst einmal herraus findest was Dir am besten taugt,weil Du möchtest ja auch spass damit haben.Ich wünsche Dir auch viel spass beim Testen.Noch ein Tipp vielleicht gibts bei Dir auch in der Nähe eine Bikemesse,da hast ja die meisten Hersteller egal ob Roller oder Motorrad auf einen Haufen und auch noch einen besseren Vergleich.VG Frank

Erstmal danke für die vielen Antworten, man bekommt nur selten in einem Forum so viele hilfreiche Antworten :) Ich habe meinen jetztigen Roller Occasion gekauft und bin in 8 Monaten knapp 4000km mit ihm gefahren und habe nie einen Service oder so gemacht. Das möchte ich aber ändern mit dem neuen Fahrzeug. Was könnt ihr mir empfehlen vom Preis her? Was ist teurer im Unterhalt/Verbrauch? Roller oder Motorrad?

Gruss

Hallo Bobby3092 !

Wir veranstalten seit 19 Jahren Motorradmessen. Aus den zahlreichen Gesprächen mit Händlern und Besuchern mußten wir feststellen, daß die Marke KYMCO in der technischen Zuverlässigkeit ganz oben steht, im Gegensatz zum Fahrzeug-Preis. Du bekommst für Dein Geld einen sehr guten Gegenwert. Überleg´ Dir doch einmal, ob es eine Möglichkeit gibt, den Führerschein ohne Hubraumbegrenzung für Motorräder und Roller zu erwerben und entdecke für Dich eine „ Neue Welt " . . . .

Hubraumstärkere Fahrzeuge sind nur unwesentlich teurer und langlebiger, weil sie ja selten am „technischen Limit" gefahren werden.

Gruß vom Motordriver1950 !

Kann ich mit Hirn und vorsichtiger Fahrt eine 180 PS-Maschine beherrschen?

Ich fuhr bis jetzt einen 8 PS Roller. Da der kaputt ist, steige ich bald auf ein richtiges Motorrad um. Eine Kawasaki Ninja oder Yamaha YZF-R1 sehen sehr sportlich aus. Am liebsten ist mir so eine Sportmaschine, die sehen herrlich aus. Leider haben die knapp 200 PS. Eigentlich will ich so viel PS nicht, aber die Supersportler haben eben so viel PS. Ich weiß, wenn man wild fährt, dann kann das schnell ganz böse enden. Aber wenn ich wirklich vorsichtig und mit Hirn fahre ohne viel am Gashahn zu drehen und mit angepasster Geschwindigkeit, dann müsste diese Maschine auch zu beherrschen sein oder könnte es da trotzdem Probleme geben und wenn ja, welche?

Lg

...zur Frage

Suzuki SV 650S

Servus.

Also, mein erstes Motorrad steht fest: es ist eine Suzuki SV 650S

Genauer gesagt, diese hier: http://kuerzer.de/NfZLDt0VJ

Steht noch im Internet, aber ist schon bei uns bzw. beim Drosseln (darf ja nur 34PS, die ersten zwei Jahre bzw. 25kW).

Gekauft haben wir sie für 2400€.

Was meint ihr? War das ein guter Kauf? Also "kaputt" ist an der Maschine nix. Halt das übliche, hier und da ein paar Kratzer am Plastik, aber sonst einwandfrei :)

Offiziell ist ne SV 650S ja ein "Sporttourer".

Würdet ihr sie mehr als Touring-Maschine halten oder eher Richtung Sport? Im Vergleich zu ner Kawasaki ER5 Twister und ner CBR 600F bitte :D

...zur Frage

Wie bekomme ich eine Schraube trotz des stärksten Locite wieder los ?

ich habe an meinem roller ( aprillia sr 50 ) die schrauben die den auspuff am motorblock befestigen großzügig mit locite eingerieben und eingedreht , beim versuch sie wieder zu lösen ist sie mir abgebrochen ein kleines stück guckt aber noch raus , wie bekomme ich den rest der schraube wieder raus ?

...zur Frage

Nsr dreht im leerlauf auf 5 tausend umdrehungen?

Einen schönen guten Tag an alle Helfenden, mein Problem sind zu hohe Drehzahlen im warmen und kaltem Motorzustand. Ich fahre eine 125er nsr (jc22). Nach Austausch der cdi-die alte war kaputt, dreht sie im kalten und warmen motorzustand direkt auf 5 tausend umdrehungen. Auf die standgasschraube reagiert sie auch nicht. Bin um jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

SUZUKI GSF 1200 S BANDIT?

Hallo alle zusammen ich habe momentan nur eine Mofa Prüfbescheinigung (Bin 15 Jahre alt) mein Dad hat eine SUZUKI GSF 1200 S BANDIT BJ 2006

Allgemeines: Baujahr: 2006 - 2006 Modellvariante:WVCB/S Technische Daten:Hubraum:1157 ccm Leistung:98 PS / 72 KW Höchstgeschwindigeit:230 km/h (sind 270 Gefahren keine Ahnung was das da soll...) Leergewicht:242 kg Zulässiges Gesamtgewicht:455 kg Standgeräusch:89 db Fahrgeräusch:77 db

so kann ich diese Maschine benutzen für meinen A2 den ich machen möchte oder geht das nicht? wegen den 2 KW die sie zu viel hat? oder kann man sie noch mehr drosseln das ich sie fahren darf? wäre halt echt kacke wegen 2 KW....

...zur Frage

Triumph Rocket 3

Gibt es eine Vorverlegte Fußrastenanlage für die Triumph Rocket 3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?