Forgehensweise bei Erstzulassung und keiner neuen Abgasnorm!

1 Antwort

Hi, hätte ich dir sagen können ! Ist im umgekehrten Falle genauso ! 1. weil wir nicht in der EU sind , und weil wir nicht dieselben techn. Anforderungen haben. Bei uns musst du mit dem kompl. Bike zur MFK (Tüv.) kostet ne menge Geld .

Ok. Danke für die Info.

Mfg Hofer

0

MIVV Suono für Er-6f (2013)

Wollte mir die Komplettanlage (Er-6 ab 2012 nur noch komplett tauschbar) Suono von MIVV zu legen. Die Auspuffanlage hat EG/ABE, sollte also für das jeweilige Modell eintragungsfrei fahrbar sein. Allerdings gibt es diese Anlage nur ohne Kat, aber soweit ich weiß erfüllt das Motorrad die Abgasnorm 3 und müsste somit doch auch immer mit Kat ausgestattet sein sonst könnte es Probleme bei der AU geben, oder irre ich mich? Auch Nachrüstkats konnte ich von MiVV nicht finden... Ich hoffe mir kann jmd mit diesem Sachverhalt weiterhelfen... VG Manuel

Poduktwebsite: http://www.mivv-shop.de/mivv-auspuff-sport-suono-2-1-komplettanlage-fuer-kawasaki-er-6f-bj-2012.html

...zur Frage

Motorrad Kawasaki Import Fahrzeug?

Hallo Motorradprofis!

Ich möchte mir eine Kawasaki z750 zulegen. Im Vertrag steht folgendes: "Der Verkäufer verkauft hiermit an den Käufer das nachstehend beschriebene Import - Fahrzeug in gebrauchtem Zustand"

Was heist das jetzt genau? Ist das jetzt kein deutsches Fahrzeug? Mit welchen Schwierigkeiten (Garantie) kann ich rechnen oder gibt Kawasaki eine Europagarantie? (Das Fahrzeug ist 8 Monate alt).

Könnte ich evtl. noch was am Verkaufspreis machen wenn es sich nicht um ein deutsches Fahrzeug handelt?

Bitte um eure Einschätzungen, vielen Dank!

...zur Frage

Kann ich ein "neues" Motorrad Bj. 2006 ohne Erstzulassung überhaupt noch Zulassen?

Bei dem Mopped handelt es sich um eine "neue" Honda Varadero 1000 Baujahr 2006 welche ohne Erstzulassung bei einem Händler in Spanien steht. Der spanische Motorradhändler importierte das Fahrzeug im Jahr 2007 von Chile nach Spanien. Nach Auskunft des Händlers hat er das Teil beim Import ordnungsgemäß in Spanien verzollt.

Nun stellen sich mir folgende Fragen bevor ich mich wieder auf den Weg nach Spanien mache. - Ist das Rad überhaupt noch in Deutschland zulassungsfähig auf Grund seines Alters obwohl es "neu" ist (Schadstoffklasse angeblich Euro 3)? Bzw. worauf ist bei den Fahrzeugdaten (Geräuschwerte, Euro 3, etc.) zu achten oder gibt es allgemeingültige Regeln bzgl. des ersten Zulassungszeitpunktes?
- Benötige ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Spanischen Zollamtes vom Händler, oder handelt es sich bei der Einfuhr aus Spanien jetzt um einen EU-Import (reicht eine Steuererklärung)?
- Der spanische Händler hat mir neben den spanischen Fahrzeugpapieren auch noch die COC-Papiere für einen Aufpreis von 250€ angeboten. Was ist zu bevorzugen, bzw. genügen die spanischen Papiere?
- Muss ich das Fahrzeug vor der Zulassung in Deutschland zuerst noch "beim TÜV vorfahren"? Denn der Händler aus Spanien kann mir keinen Prüfbericht der HU liefern (war ja nie zugelassen). Bzw. wird das Fahrzeug noch als "neu" angesehen, obwohl es jetzt schon fast 4 Jahre alt ist (0km)?

...zur Frage

Kennt jemand die neuen Kurzzeitkennzeichen-Regelungen?

Hallo zusammen,

ein Maklerpool hat mich darauf aufmerksam gemacht: http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/FAQs/Kurzzeitkennzeichen/kurzzeitkennzeichen-faq_liste.html

Nun ist damit Feierabend, dass ein Moped vor dem Kauf zur Probe gefahren werden kann, wenn es nicht angemeldet ist. Das Kurzzeitkennzeichen ist ab dem 01.04.2015 Fahrzeugbezogen, ohne Brief / Schein erhält man kein Kennzeichen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?