Fazer springt nicht an

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, erste Frage für Fahrschüler , ist der Killschalter auf On , ist der Leerlauf wirklich eingeschaltet , die Kupplung bei etwa eingelegtem Gang oder ausgeklapptem Seitenständer gezogen ? Es könnte auch ein Kurzschluß der Batterie nach längerer Standzeit (ab ca. 4 Wochen) sein.

Dann gehen aber trotzdem Blinker und Licht. Springt nur nicht an. Gruß Bonny

0

halo bonny. in einem hast du recht.es war wohl ein kurzschluss in der batterie hatte 6 wochen gestanden nach vorheriger fahrt von 400km.die batterie zeigt am ladegerät voll geladen an.ist aber wohl trotzdem im eimer.habe eine neue gekauft jetzt geht alles. gruss uwe

0

Unabhängig vom (angeblichen) Ladezustand der Batterie: schon mal mit Starthilfekabel überbrückt, um ganz sicher zu gehen?

Hat die Fazer eine Hauptsicherung? Die sitzt häufig nicht im Sicherungskasten sondern am Anlasserrelais. Auch geprüft?

alles geprüft. war die batterie .obwohl das ladegerät voll angezeigt hatte.!!! hab ne neue gekauft.jetzt läuftse wieder . danke

0

Hast Du die Batterie unter Last gemessen (Licht angeschaltet)?

Geht bei "Zündung an" die Lade- und Ölkontrolllampe an?

Wenn nicht, die Batterie aber voll ist, dann die Batterieanschlüsse überprüfen.

Massekabel von Batterie an Rahmen überprüfen.

Batterie abklemmen und das Massekabel sowie das Pluskabel mit einem Ohmmeter bis zum Sicherungskasten überprüfen.

Gruß Bonny

PS. Am Seitenständer der Schalter kann auch klemmen , mal am Kabel wackeln,E.E.

Der wirkt sich aber auch nur auf den Zündkreis aus, Licht geht in dem Fall trotzdem...

0

Was möchtest Du wissen?