faltbare (oder zerlegbare) kühltasche für´s bike im urlaub?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Tom,

danke für die Anprache in deiner Frage. Der Tipp von haftgrenze ist schon prima, ich glaube ich hole mir das Dingen auch. Immer nur Rotwein trinken wegen fehlender Kühlung gibt meist Sodbrennen (Erfahrungswert). ;-)

Da du Tagsüber ja Motorrad fährst sollte die Kühltasche dann aber an ein Netzteil am Campingplatz angeschlossen werden. Die Leistungsaufnahme ist ja sehr gering, bewährt hat sich dafür ein kl. 1,5 Ah Ladegerät was ich eh besitze. Da läuft dann das Element mit dem kl. Propeller schon mal eine Woche durch. :-)

Gruß T.J.

Nimm eine Topbox oder einen Seitenkoffer (Hardbox), kleide ihn innen mit 2-3 cm Isoliermaterial(PU - Schaum) aus. An einer geschützten Stelle unten oder seitlich im Schatten machst du eine Öffnung in die du ein Peltierelement mit der kalten Seite nach innen einbaust. Innen ein Gitter drüber um Beschädigung zu verhindern, ans Bordnetz anstöpseln - Fertig !

Wenn du nicht das ganze Volumen brauchst kannst du auch einen herausnehmbaren, isolierten Zwischenboden einsetzen, dann kannst du den Rest der Box noch für normales Gepäck verwenden.

0

Wenn du nicht das ganze Volumen brauchst kannst du auch einen herausnehmbaren, isolierten Zwischenboden einsetzen, dann kannst du den Rest der Box noch für normales Gepäck verwenden.

0

ich fahr ´nen sog. streetfighter, da hab ich keinen platz für koffer (wie sieht das denn auch aus) . ausserdem bin ich im urlaub sowieso voll bis unters dach, deswegen auch die frage nach etwas falt-oder zerlegbarem.

0
@roadcaptain

Es gibt auch recht ansprechende, kleine Seitenkoffer für Streetfighter, außerdem kannst du zur Not ein Pelzier Element auch in eine weiche Isoliertasche einbauen. Du mußt nur darauf achten, daß die "warme" Seite außen gut Wärme abführen kann und nicht abgedeckt ist.

0
@triplewolf

Da bist du in guter Gesellschaft. Spricht sich erst langsam herum. BMW will z.B. mit einem Peltier Element die Auspuffwärme in Strom umwandeln.

0

Was möchtest Du wissen?